Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Französische Bücher, Comics und Filme der Romanistik Paderborn Bildinformationen anzeigen
Spanische Theatergruppe Candilejas der Romanistik Paderborn Bildinformationen anzeigen
Spanische Bücher, Comics und Filme der Romanistik Paderborn Bildinformationen anzeigen
Spanische Theatergruppe Candilejas der Romanistik Paderborn Bildinformationen anzeigen
Atomium Brüssel Alexandre Laurent Bildinformationen anzeigen

Französische Bücher, Comics und Filme der Romanistik Paderborn

Foto: Stefan Schreckenberg

Spanische Theatergruppe Candilejas der Romanistik Paderborn

Foto: Annegret Thiem

Spanische Bücher, Comics und Filme der Romanistik Paderborn

Foto: Stefan Schreckenberg

Spanische Theatergruppe Candilejas der Romanistik Paderborn

Foto: Annegret Thiem

Atomium Brüssel Alexandre Laurent

Foto: (c) www.atomium.be - SABAM 2011 - Alexandre Laurent (AERIAL) - VISITFLANDERS

Forschung

Schwerpunkte und Interessen (bezogen auf das Schriftenverzeichnis)

  • Spanische, französische und allgemeine romanische Sprachwissenschaft. Typologie der romanischen Sprachen (Habilitationsschrift, Gévaudan 2007a [Dissertation], 2009a, 2010, 2013b, 2013c, im Druck a, im Druck c, im Druck d, im Druck e, Gévaudan & Martín Zorraquino in Vorbereitung, Atayan & Gévaudan in Vorbereitung, in Vorbereitung d und e).
  • Syntax (funktional, generativ, konstruktionell) des Spanischen, Subordination und Komplementsätze. Typologie der Satzfügung (Habilitationsschrift, Gévaudan 2009a, 2011b, 2013b, 2013c, im Druck a, im Druck c, im Druck d, im Druck e, Manuskript b, Manuskript c, Gévaudan & Martín Zorraquino in Vorbereitung, Projekt Typologie des spanischen Komplementsatzes).
  • Sprachtheorie, Grammatiktheorie, Sprachwandel und Historische Sprachwissenschaft. Allgemeine Semantik, kognitive Semantik, Pragmatik (Habilitationsschrift, Gévaudan 2010, 2011, 2013b, 2013c, im Druck c, im Druck f, Gévaudan & Koch 2010, Atayan & Gévaudan in Vorbereitung).
  • Modalitätstheorie, syntaktische und lexikalische Ausdrucksformen der Modalität in den romanischen Sprachen (Habilitationsschrift, Gévaudan 2008a, 2009a, 2009b, 2010b, 2013)
  • Historische und synchrone Lexikologie und Lexikographie der romanischen Sprachen. Rhetorik, Tropentheorie (Gévaudan 1999, 2003a, 2004a, 2007a [Dissertation], 2008b, Gévaudan et al. 2003b, 2003c, 2010a, 2011–)
  • Computerlinguistik, Datenbankgestützte Lexikographie, Datenarchitektur, Mensch-Maschine-Schnittselle (Gévaudan et al. 2003c, 2004b, 2011–)
  • Sprachliche und parasprachliche Medien, Medialität und Diskurstraditionen, Textlinguistik (Gévaudan 2009b, im Druck b, Manuskript a, Gévaudan & Genz Manuskript)

Die Universität der Informationsgesellschaft