Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie Show image information

Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie

Photo: Carla Bohndick

Forschung

Evaluation und Forschung zu "LIFE - Lesen in Familie erleben"

Das Family Literacy-Programm wird fortlaufend durch das Projektteam evaluiert. Mittels eines Prä-Post-Kontrollgruppen Designs mit Follow-Up erforschen wir die Wirksamkeit von Family Literacy in Bezug auf die Lesekompetenzentwicklung von Kindern und die elterliche Unterstützung.  Dabei wird sowohl die Perspektive der Kinder als auch die Elternperspektive in den Blick genommen. Der Evaluationszeitraum des Programms läuft vom Schuljahr 2013/14 bis zum Schuljahr 2019/20. Detaillierte Ergebnisse können den unten aufgeführten Veröffentlichungen entnommen werden.

Zusammenfassung der Ergebnisse:

  • Eltern der LIFE-Gruppe fühlen sich nach dem Programm selbstwirksamer und somit besser in der Lage, ihre Kinder beim Lesenlernen zu unterstützen. Im Vergleich zur Kontrollgruppe lässt sich in der LIFE-Gruppe eine positivere Veränderung der Selbstwirksamkeitserwartung feststellen.
  • Nach der Teilnahme am LIFE-Programm geben Eltern der LIFE-Gruppe im Gegensatz zu Eltern der Kontrollgruppe an, häufiger Lesestrategien anzuwenden, welche zu tieferem Textverständnis der Kinder führen.
  • Eltern der LIFE-Gruppe verändern sich positiver in ihrer Einschätzung, wie viel Zeit und Kraft sie für die Beteiligung am Schulalltag aufwenden können als Eltern der Kontrollgruppe.

 

Bei Fragen zur Evaluation des Projekts wenden Sie sich gerne an die Projektkoordination.

Tagungsbeiträge und Veröffentlichungen zu LIFE

Veröffentlichungen

Bonanati, S., Greiner, Ch., Gruchel, N. & Buhl, H. M. (2020). Lese- und Schreibkompetenz fördern durch Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus. Ein Manual für das LIFE-Programm. Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-658-28343-8

Wiescholek, S. (2018). Lesen in Familien mit Family Literacy. Elterliche Unterstützung beim Lesekompetenzerwerb in der ersten Klasse. Wiesbaden: Springer VS. link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-20858-5

Wiescholek, S., Hilkenmeier, J., Greiner, C., & Buhl, H. M. (2017). Six-year-olds' perception of home literacy environment and its influence on children's literacy enjoyment, frequency, and early literacy skills. Reading Psychology, 1 (22), 1-28. dx.doi.org/10.1080/02702711.2017.1361495

Buhl, H. M. & Wiescholek, S. (2016). Zur sprachlichen Bildung aus der Perspektive der Pädagogischen Psychologie. In Broer, B., Kilian, J. & Lüttenberg, S. (Hrsg.). Handbuch Sprache in der Bildung. Berlin: de Gruyter.

Wiescholek, S., Hilkenmeier, J. & Buhl, H.M. (2015). Transparenz im Schritspracherwerb durch Family Literacy am Beispiel von "LIFE - Lesen in Familie erleben". In Schulpädagogik heute, 6 (15).

 

Tagungsbeiträge

Bonanati, S., Greiner, Ch. & Buhl, H.M. (2019, September). Förderung der Home Literacy Environment durch Familiy Literacy mit "LIFE - Lesen in Familie erleben". Poster präsentiert auf der gemeinsamen Tagung der Fachgruppen Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, Leipzig.

Wiescholek, S., Hilkenmeier, J., Greiner, C. & Buhl, H. M. (2016, Juli). Influences on six-year-olds' enjoyment and frequency of literacy activities. Poster presented on 21st Conference of Junior Researchers of EARLI (JURE), Helsinki.

Wiescholek, S., Greiner, C., Hilkenmeier, J. & Buhl, H. M. (2016, Juni). Förderung elterlicher Selbstwirksamkeitserwartung und Schulengagement durch "LIFE - Lesen in Familie erleben". Vortrag gehalten auf dem Kogress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF), Lausanne.

Wiescholek, S., Hilkenmeier, J. & Buhl, H. M. (2016, März). Family Literacy als Raum für Bildung, der Familie und Schule zusammenbringt. Ergebnisse des Programms „LIFE – Lesen in Familie erleben“. Vortrag gehalten auf dem 25. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Kassel.

Wiescholek, S., Hilkenmeier, J. & Buhl, H. M. (2016, März). Die Rolle der Eltern stärken durch Family Literacy: LIFE – Lesen in Familie erleben. Symposiumsvortrag gehalten auf der 4. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.

Wiescholek, S. (2015, Oktober). Lesen in Familien. Konzepte der Leseförderung für Familien in Deutschland. Vortrag gehalten auf der Internationalen Konferenz zur Leseförderung der Kaliningrader Gebietsbibliothek für Kinder und Jugendliche, Kaliningrad. Eingeladen vom Goethe Institut St. Petersburg.

Wiescholek, S., Hilkenmeier, J. & Buhl, H. M. (2015, September). Informelles Lernen mit Family Literacy: Wirksamkeit von „LIFE - Lesen in Familie erleben“. Poster präsentiert auf der 15. Fachtagung Pädagogische Psychologie (PAEPS), Kassel.

Wiescholek, S., Hilkenmeier, J., Buhl, H. M. (2015, August). Family Literacy als schulischer Lernraum für Eltern: Erste Befunde zur Evaluation des Family Literacy-Programms "LIFE - Lesen in Familie erleben". Vortrag gehalten auf dem Kogress der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB), Klagenfurt.

Wiescholek, S. (2015, Juli). Wirkprozesse von Family Literacy auf die Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule. Vortrag gehalten auf der 8. Graduiertentagung des Graduiertenforums Kulturwissenschaften, Paderborn.

Wiescholek, S. (2015, März). Elternarbeit im Schriftspracherwerb am Beispiel von "LIFE - Lesen in Familie erleben". Workshop auf dem 7. Paderborner Grundschultag, Paderborn.

Wiescholek, S., Hilkenmeier, J. & Buhl, H. M. (2015, März). LIFE - Lesen in Familie erleben: Erste Ergebnisse der Evaluation. Poster präsentiert auf der 3. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.

Wiescholek, S., Hilkenmeier, J. & Buhl, H. M. (2015, März). Verzahnung von Theorie und Praxis im Lehramtsstudium: Berufsfeldpraktikum bei "LIFE - Lesen in Familie erleben". Disqspace auf der 44. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD), Paderborn.

The University for the Information Society