Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Collage
Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos.
Kopfschutz-Kopfschmuck Bildinformationen anzeigen

Collage Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos. Kopfschutz-Kopfschmuck

Foto: Lisa Kuntze-Fechner, Julia Schäfer

|

Kunstprojekt BieleFELD2022: ÜBER_WASSER

Mit ÜBER_WASSER steht die Materialforschung im Zentrum des diesjährigen künstlerisch-didaktischen Projektes BieleFELD. IN DER WOCHE VOM 13.-18. JUNI 2022 FINDEN WORKSHOPS FÜR ALLE SCHULKLASSEN VON CA. 9-12 UHR IM SKULPTURENPARK DER KUNSTHALLE BIELEFELD* STATT.

Ausgangspunkte sind künstlerische Arbeiten, die zum Zeitpunkt der Projektdurchführung in der Kunsthalle Bielefeld im Rahmen der Ausstellung „Dem Wasser folgen“ zu sehen sein werden. Gleichzeitig nähern wir uns diesem Thema mittels einer Ortserkundung in der unmittelbaren Umgebung der Kunsthalle. Wir gehen der Materie Wasser nach und lassen sie zum Material künstlerischen und musikalischen Handelns werden.

Die Workshops in den Bereichen
ARCHITEKTUR/SKULPTUR, DRUCKGRAFIK, PERFORMANCE und für die Primarstufe ÄSTHETISCHE FORSCHUNG an der Schnittstelle von Kunst und Musik werden in Studienseminaren der teilnehmenden Universitäten geplant und mit den Studierenden vor Ort durchgeführt.

INFORMATIONEN ZU DEN WORKSHOPS: padlet.com/Feldkunst/Ueber_Wasser

Das Projekt BieleFELD ist eine Kooperation zwischen der Universität Bielefeld (Julia Rheingans/Lukas Janczik), der Universität Paderborn (Monique Breuer), der Didaktik der Bildenden Künste an der Kunstakademie Düsseldorf (Susanne Henning), der Kunsthalle Bielefeld (Christiane Lutterkort) und der Bielefelder Bürgerstiftung (Alexandra Planert).

Informationen zur Ausstellung: https://www.kunsthalle-bielefeld.de/

Dem Projekt auf Instagram folgen unter: https://instagram.com/bielefeld_kunstprojekt

Die Schüler*innen-Ergebnisse sind ab Mitte Juli in Form eines digitalen Walks u.a. im Park der Kunsthalle Bielefeld zu sehen.

Die Universität der Informationsgesellschaft