Mittelbauvertretung des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Mittelbausprecher*in:

Alexander Dübbert

Contact
Profile
Biography
Publications
 Alexander Dübbert

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

Research Associate

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Research Associate

Phone:
+49 5251 60-2490
Office:
H3.144
Office hours:

nach Vereinbarung

Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Research Interests
  • Kognitive (Konstruktions-)Grammatik
  • Gebrauchsbasierte/praxistheoretische Ansätze
  • Schrift und Schrift(bild)lichkeit
  • Multimodalität
  • Onomastik
  • (Konstruierungen von) Nachhaltigkeit
 Alexander Dübbert
Education and Academic Career
Since 01/2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

01/2019 - 06/2023

Promotion, Universität Paderborn

im Fach Germanistische Sprachwissenschaft (summa cum laude) mit einer Dissertation mit dem Titel "Multimodale Konstruktionen im 'Alltagskonsumkosmos'. Eine empirische Studie zur grammatischen Bedeutsamkeit von Schriftbildlichkeit"

10/2018 - 09/2019

Weiterbildungsstudium, Universität Paderborn

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache

04/2015 - 12/2018

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft

Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

10/2016 - 09/2018

Masterstudium, Universität Paderborn

Abschluss: M.A. Linguistik

10/2013 - 09/2016

Bachelorstudium, Universität Paderborn

Abschluss: B.A. Linguistik

Awards und Fellowships
10/2017 - 09/2018

Stipendium

der Stiftung Studienfonds OWL (Deutschlandstipendium)

Since 01/2019

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

Education and Academic Career
01/2019 - 06/2023

Promotion, Universität Paderborn

im Fach Germanistische Sprachwissenschaft (summa cum laude) mit einer Dissertation mit dem Titel "Multimodale Konstruktionen im 'Alltagskonsumkosmos'. Eine empirische Studie zur grammatischen Bedeutsamkeit von Schriftbildlichkeit"

Education and Academic Career
10/2018 - 09/2019

Weiterbildungsstudium, Universität Paderborn

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache

Education and Academic Career
04/2015 - 12/2018

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft

Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

Education and Academic Career
10/2017 - 09/2018

Stipendium

der Stiftung Studienfonds OWL (Deutschlandstipendium)

Awards und Fellowships
10/2016 - 09/2018

Masterstudium, Universität Paderborn

Abschluss: M.A. Linguistik

Education and Academic Career
10/2013 - 09/2016

Bachelorstudium, Universität Paderborn

Abschluss: B.A. Linguistik

Education and Academic Career

Mittelbausprecher*in:

Dr. Matthias Prikoszovits

Contact
Profile
Biography
Publications
Dr. Matthias Prikoszovits

German as a second language, German as a foreign language and multilingualism

Research Associate - DaZ/DaF und Mehrsprachigkeit

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Research Associate

Phone:
+49 5251 60-5547
Office:
C3.304
Office hours:

Im Wintersemester 2023/24 (auch in der vorlesungsfreien Zeit): Donnerstags von 12:45 bis 14:15 Uhr (Raum C3.304). Bitte melden Sie sich bis Dienstag per E-Mail an, wenn Sie in eine Sprechstunde kommen möchten.

Anfragen zur Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten richten Sie bitte per E-Mail an mich, vielen Dank.

Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Forschungs-, Lehr- und Interessensschwerpunkte
  • Curriculumforschung und Curriculumentwicklung im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache sowie im Kontext von Mehrsprachigkeit
  • Curriculumerstellung durch Fremdsprachenlehrkräfte
  • Berufs- und fachbezogenes Lehren und Lernen von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache sowie im Kontext von Mehrsprachigkeit
  • Wissenschaftssprache Deutsch; Bildungssprache Deutsch (Sprachbildender Fachunterricht, durchgängige Sprachbildung)
  • Projektorientierter Unterricht in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Hochschulischer Fremdsprachenunterricht
  • Deutsch als Fremdsprache im virtuellen und plurikulturellen Klassenzimmer
  • Lehrer:innenbildung im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Deutsch als Fremdsprache in konkreten Erdregionen (Argentinien, Brasilien, Großbritannien, Japan, Jordanien, Südeuropa, USA)
Mitarbeit in Drittmittelprojekten
  • Ab 09/2023: „Videovignettenbasierte Online-Kurse zur Professionalisierung Lehramtsstudierender für sprachbildendes Unterrichten (ViviPro)“ an der Universität Paderborn (Fördergeber: ORCA.nrw)
  • 05/2021-12/2021: „Curriculumentwicklung für den schulischen DaF-Unterricht in Ägypten“ an der Universität Wien (Fördergeber: Goethe Institut Kairo)
  • 03/2021-04/2021: „Curriculum Basisbildung in der Initiative Erwachsenenbildung“ an der Universität Wien (Fördergeber: Österreichisches Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung)
  • 04/2019-12/2020: „Rahmenrichtlinien für den schulischen DaF-Unterricht in Costa Rica“ an der Universität Wien (Fördergeber: Goethe Institut Mexiko)
Mitgliedschaften / Engagement in Fachverbänden
  • Seit Mai 2022: Stellvertretender Vorsitzender der ÖGSD (Österreichische Gesellschaft für Sprachendidaktik)
  • Seit September 2021: Schriftführer der ÖGFD (Österreichische Gesellschaft für Fachdidaktik)
  • Juli 2020-Mai 2022: Mitglied des erweiterten Vorstands der ÖGSD (Österreichische Gesellschaft für Sprachendidaktik)
  • Mitglied des ÖDaF (Österreichischer Verband  für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache)
Stipendien / Forschungsförderung
  • 04/2020: Forschungsmittel des International Office der Universität Wien für einen Forschungsaufenthalt an der Fudan Universität Shanghai (China) (Eingeworbene Mittel, Aufenthalt aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich)
  • 07/2019-08/2019: Forschungsmittel des International Office der Universität Wien für einen Forschungsaufenthalt an der University of Chicago (USA)
  • 09/2014-08/2017: Stipendium des Österreichischen Austauschdienstes (OeAD) für ein Lektorat an der Universitat Autònoma de Barcelona (Spanien) 
  • 10/2008-09/2012: Stipendium des Österreichischen Austauschdienstes (OeAD) für ein Lektorat an der Università degli Studi di Napoli „L’Orientale“ (Italien)
Vorträge, Workshops etc.

Workshops

  • Bildungssysteme, Bildungsziele (Workshop im Online-Zertifikatskurs „Deutsch als Fremdsprache weltweit unterrichten“ des Postgraduate Centers der Universität Wien, gehalten am 24.06.2023)
  • Curricula, GERS (Workshop im Online-Zertifikatskurs „Deutsch als Fremdsprache weltweit unterrichten“ des Postgraduate Centers der Universität Wien, gehalten am 24.06.2023)
  • DfB - Was ist das? (vom Erich Schmidt Verlag geförderter Online-Workshop zum Buch „Deutsch für den Beruf - Eine Einführung“ von Constanze Niederhaus, abgehalten am 16.03.2023 im Rahmen der ÖDaF-Jahrestagung 2023 „Deutschlernen für den Beruf“ an der PH Wien, Österreich) 
  • Online-Forum am 18.08.2022 zum Sektionsfeld F „Pädagogische, didaktische und spracherwerbstheoretische Konzepte“ für Online-Teilnehmende an der XVII. Internationalen Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer in Wien, Österreich
  • Fertigkeiten vernetzt trainieren im hybriden DaF-Unterricht (Workshop im Zuge einer Webinar-Reihe im Auftrag von „Kultur und Sprache“, digital durchgeführt am 02.12.2021 für DaF-Lehrkräfte aus Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien und Serbien)
  • Ein Stupser ins virtuelle Klassenzimmer: DaF in Online-Videokonferenzen vermitteln und erwerben (Zwei Webinare im Auftrag von „Kultur und Sprache“, digital abgehalten am 12. und 15.10.2020 für DaF-Lehrkräfte weltweit)
  • Wie kann die Qualität der sprachlichen Ausbildung vor der Zuwanderung gewährleistet werden? (Gehalten am 17.06.2019 beim Fachforum „Sprachkurse im Herkunftsland“ im Rahmen der Weiterentwicklung des Nationalen Aktionsplans Integration in der Berliner Villa Borsig, Deutschland)
  • Berufsbezogener DaF-Unterricht: Vom Alltag zum Beruf, aber nicht ins Fach. (Gehalten am 12.09.2019 bei der 6th International Academic Conference „Cross-Curricularity in Language Education“ am Centre for Further Education in Krotoszyn, Polen, und am 27.11.2018 für Lehrkräfte des Goethe Instituts in Tokio, Japan)
  • Partikel-/Präfixverben und Spaß am Unterricht? – Einfach untrennbar! (Gehalten am 15.01.2020 an der Germanistik der Universität Rijeka, Kroatien, und am 08. und 09.11.2018 beim Deutschlehrertag 2018 am Academic Lyceum under University of World Economy and Diplomacy in Taschkent, Usbekistan)

Vorträge

  • 13.12.2023: Virtuelle Lernräume gestalten und nützen: DaF-Lernende in (Inter-)Aktion. (Online-Vortrag in der DaF-AG an der Universität Wien, Österreich)
  • 17.11.2023: DaF-Fachsprachenunterricht in der MENA-Region (Middle East / North Africa). (Vortrag im Rahmen des DAAD-finanzierten internationalen Kolloquiums „Vielfalt und kulturelles Erbe in Südtunesien“ vom 13. bis zum 17. November 2023 in Mahdia und auf Djerba; Vortrag in Houmt Souk, Djerba/Tunesien)
  • 11.11.2023: Virtuelle Lernräume gestalten und nützen: DaF-Lernende in (Inter-)Aktion. (Online-Vortrag bei der „4. Online-Tagung Interaktion in DaFZ - Wechselwirkungen zwischen Unterricht und Lebenswelt“ der Universitäten Kassel und Marburg, Deutschland, der Chuo University, Japan, sowie der Seoul National University, Südkorea)
  • 13.10.2023: Fit für den Unterricht in sprachlich heterogenen Klassen? Ansätze zur Vorbereitung angehender Lehrkräfte auf sprachbildenden (Fach-)Unterricht. (Vortrag beim vierten Congreso Internacional de Lenguas „La lengua como medio de instrucción“ an der Universidad Autónoma del Estado de Hidalgo in Pachuca de Soto, Mexiko)
  • 06.07.2023: Zur lehrkräftegelenkten Digitalisierung fachsprachlich orientierten DaF-Unterrichtsmaterials am Sprachenzentrum der German Jordanian University. (Vortrag bei der Internationalen Konferenz „Fachbezogener Fremdsprachenunterricht – aktuelle Forschungstrends, Desiderata, Zukunftsperspektiven“ an der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen, Polen)
  • 08.06.2023: Zur lehrkräftegelenkten Digitalisierung fachsprachlich orientierten DaF-Unterrichtsmaterials am Sprachenzentrum der German Jordanian University. (Vortrag bei den 29. Linguistiktagen der Gesellschaft für Sprache und Sprachen e.V. an der Université Paris-Est-Créteil / Sorbonne Nouvelle in Paris, Frankreich)
  • 08.06.2023: Beruf/Fach – DaF/DaZ: Übergänge, Schnittmengen und Abgrenzungen im Fokus. (Vortrag bei den 29. Linguistiktagen der Gesellschaft für Sprache und Sprachen e.V. an der Université Paris-Est-Créteil / Sorbonne Nouvelle in Paris, Frankreich)
  • 18.03.2023: (zusammen mit Mareike Müller, Constanze Niederhaus und Nadja Stenzel) Sichtweisen auf das Deutschlernen geflüchteter Lernender in der Internationalen Förderklasse am Berufskolleg. (Vortrag bei der ÖDaF-Jahrestagung 2023 „Deutschlernen für den Beruf“ an der PH Wien, Österreich) 
  • 08.03.2023: (zusammen mit Dörthe Uphoff) Deutsch als Brückensprache im Globalen Süden: Brasilianische und jordanische Studierende im WhatsApp-Austausch. (Online-Vortrag bei der 3. Internationalen Konferenz „Fokus DaF/DaZ – Gegenwärtige Tendenzen in Forschung und Lehre“ an der German Jordanian University in Amman, Jordanien)
  • 02.09.2022: Stärken und Herausforderungen virtueller DaF-Videokonferenzen aus der Sicht angehender Lehrender (Vortrag bei der 49. fadaf-Jahrestagung an der Universität Kassel, Deutschland)
  • 16.08.2022: „Curriculumkompetenz“ als Lernziel in der DaF/DaZ-Lehrer*innenausbildung (Vortrag bei der XVII. Internationalen Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer in Wien, Österreich)
  • 08.07.2022: Zur lehrkräftegelenkten Digitalisierung fachsprachlich orientierten DaF-Unterrichtsmaterials am Sprachenzentrum der German Jordanian University. (Online-Vortrag beim 2. Internationalen Mediendidaktischen Symposium Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Deutschland, und der University of Auckland, Neuseeland)
  • 18.05.2022: Zur Digitalisierung fachsprachlich orientierten DaF-Unterrichtsmaterials am Sprachenzentrum der German Jordanian University. (Online-Vortrag in der DaF-AG an der Universität Wien, Österreich)
  • 15.10.2021: „Mit einer reflexiven Sicht auf das eigene Handeln können digitale Lehrkompetenzen bereichert werden“ – DaF-Lehrkräfte in Bildungskontexten 4.0. (Online-Keynote beim dritten Congreso Internacional de Lenguas Bildung 4.0 der Universidad Autónoma del Estado de Hidalgo, Mexiko)
  • 28.05.2021: (zusammen mit Silvia Bauer-Marschallinger) Verschiedene Wege, selbes Ziel: Der Marathon zur Doktorarbeit. (Plenarvortrag bei der virtuellen, 12.  ÖGSD-Nachwuchstagung 2021 „Sprachendidaktik im Dialog“)
  • 03.12.2020: (zusammen mit Karen Schramm) DaF-Lehren und -Lernen in der virtuellen Lernumgebung „Online-Videokonferenz“. (Online-Impulsreferat bei der virtuellen ÖGSD-Tagung „Sprachendidaktik in Corona-Zeiten – Digitale Innovation oder Kreidezeit 4.0?“)
  • 14.10.2020: „Virtueller Tafelanschrieb“ als potenzierte Lehrersprache in interaktionsbasierten (coronageprägten) DaF-Online-Videokonferenzen. (Online-Vortrag in der DaF-AG an der Universität Wien, Österreich)
  • 05.03.2020: Online-Videokonferenzen als virtueller Lernraum für Fremdsprachenlernende und -lehrende. (Vortrag bei der 31. AKS-Arbeitstagung an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt an der Oder, Deutschland)
  • 23.01.2020: Wie Fremdsprachenlehrkräfte zu Curriculumerstellenden werden können – Das „Reverse-Design-Verfahren“ am Sprachenzentrum der University of Chicago. (Vortrag in der DaF-AG an der Universität Wien, Österreich)
  • 17.10.2019: Zur Charakteristik der berufsbezogenen DaF-Didaktik im Allgemeinen sowie in ausgewählten spanischen DaF-Hochschullehrplänen. (Vortrag beim X. FAGE-Kongress in Logroño, Spanien)
  • 08.02.2019: Vocational Orientation in Higher Education Curricula. (Research Roundtable bei der 65th Northeast Conference on the Teaching of Foreign Languages in New York City, USA)
  • 26.11.2018: Occupational Orientation in University Curricula. (Vortrag bei der 44th Annual International Conference on Language Teaching and Learning der Japan Association for Language Teaching/JALT in Shizuoka, Japan)
  • 17.10.2018: Analysen italienischer und spanischer DaF-Hochschullehrpläne: Korpora, quantitative und qualitative Ergebnisse. (Vortrag in der DaF-AG an der Universität Wien, Österreich)
  • 20.09.2018: Zur Berufsorientierung hochschulischer Lehrpläne für den Fremdsprachenunterricht. (Vortrag bei der 10th International Language Conference on the „Importance of Learning Professional Foreign Languages for Communication between Cultures“ an der Univerza u Mariboru, Fakultät für Logistik, Celje, Slowenien)
  • 29.06.2018: Zur Berufsbezogenheit italienischer Hochschullehrpläne für Deutsch als Fremdsprache. (Vortrag beim Symposium „Teaching Languages for Specific and Academic Purposes in Higher Education: English-Deutsch-Italiano“ an der Freien Universität Bozen, Italien)
  • 09.06.2018: Boosting Vocational Orientation in Foreign Language Teaching and Learning through Extracurricular Activities. (Keynote bei der Cross-Sector Annual Conference 2018 „New Perspectives on Language Teaching and Learning – Engaging Language Learners“ an der University of St Andrews, Schottland, Großbritannien)
  • 11.04.2018: Eine Wirtschaftskrise als Motor für den Anstieg der Berufsorientierung in DaF-Hochschulcurricula? Qualitative und quantitative Verfahren in einer Studie zur Berufsbezogenheit südeuropäischer DaF-Lehrpläne. (Vortrag beim Forschungskolloquium des Fachbereichs Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Universität Wien, Österreich)
  • 03.03.2018: Berufsorientierung durch Projektorientierung im universitären DaF-Unterricht: Britische Studierende drehen Werbeclips. (Vortrag bei der 30. AKS-Arbeitstagung an der Bauhaus-Universität Weimar, Deutschland)
  • 31.01.2018: Südeuropäische Hochschullehrpläne für Deutsch als Fremdsprache unter dem diachronen Aspekt der Berufsbezogenheit – Wie mit qualitativ orientierten Ergebnissen umgehen? (Vortrag in der DaF-AG an der Universität Wien, Österreich)
  • 10.01.2018: Untersuchungen zur Berufsorientierung in südeuropäischen DaF-Lehrplänen. (Vortrag in der Vorlesung Fachgeschichte, Forschungsgegenstände und -methoden von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität Wien, Österreich)
  • 11.12.2017: Ergebnisse einer qualitativen Inhaltsanalyse für Untersuchungen zur Berufsorientierung in DaF-Curricula nutzen. (Posterpräsentation beim Symposium Durch den Urwald der Datenanalyse zum Meer der Theorie. Junge Fremdsprachenforschung an der Universität Wien, Österreich)
  • 18.08.2017: Südeuropäische DaF-Hochschulcurricula und ihre Berufsbezogenheit vor und nach Krisenausbruch 2008: Untersuchungen an Lehrplänen aus Italien und Spanien. Präsentation des laufenden Dissertationsprojekts. (Vortrag bei der DGFF-Sommerschule 2017 in Riezlern, Österreich)
  • 23.06.2017: Lehrpläne für den universitären DaF-Unterricht unter dem Aspekt der Berufsorientierung diachron vergleichen: Instrumente, Potenziale, Herausforderungen. (Vortrag beim DocNet-Seminar DaF/DaZ 2017 in Strobl, Österreich)
  • 27.04.2017: Curricula, Lehrwerke und Prüfungen in Deutsch als Fremdsprache – ein Mit-, Neben-, Ohneeinander? Bedingungsgefüge und Spannungsfelder der Kernfaktoren der Unterrichtsplanung. (Vortrag an der Universität Wien, Österreich)
  • 01.07.2016: Südeuropäische DaF-Hochschulcurricula und ihre Berufsbezogenheit vor und nach Krisenausbruch 2008: Untersuchungen an Lehrplänen aus Italien und Spanien. Präsentation des Dissertationsvorhabens. (Vortrag am dies doctoralis im Rahmen der Fakultätsöffentlichen Präsentation an der Universität Wien, Österreich)
  • 28.05.2016: Südeuropäische DaF-Hochschulcurricula und ihre Berufsbezogenheit vor und nach Krisenausbruch 2008: Untersuchungen an Lehrplänen aus Italien und Spanien. Präsentation des laufenden Dissertationsprojekts. (Vortrag beim DocNet-Seminar DaF/DaZ 2016 in Strobl, Österreich)
  • 16.07.2015: Sprechen für Fortgeschrittene – Britische Studierende drehen Werbeclips im Zuge einer bewerteten Projektarbeit. (Vortrag beim Postgraduate-Lehrgang „Kompetenzfeld Auslandslektorat“ in Wien, Österreich)

Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen

  • 02.12.2022: „Beherzen und behirnen? Zusammenspiel von Emotion und Kognition beim Lernen und Lehren von (Fremd-)Sprachen“ (virtuelle Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Sprachendidaktik)
  • 06./07.05.2022: „Sprachendidaktik im Dialog“ (Virtuelle, 13. Nachwuchstagung der Österreichischen Gesellschaft für Sprachendidaktik)
  • 03.12.2021: „Zum Sprachenlernen verführt? Neue Perspektiven auf Motivation, Differenzierung und Autonomie“ (Virtuelle Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Sprachendidaktik)
  • 17.06.2021: „Sprachvermittlung im Kontext von Bildung, Professionalisierung und Aneignung“ (1. Forum DaF/DaZ, vom Mittelbau des Fachbereichs DaF/DaZ der Germanistik der Universität Wien organisierte virtuelle Tagung)
  • 28./29.05.2021: „Sprachendidaktik im Dialog“ (Virtuelle, 12. Nachwuchstagung der Österreichischen Gesellschaft für Sprachendidaktik)
  • 03.12.2020: „Sprachendidaktik in Corona-Zeiten – Digitale Innovation oder Kreidezeit 4.0?“ (Virtuelle Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Sprachendidaktik)
  • 02./03.05.2019: „Schreiben in Kontexten. Soziokulturelle Dimensionen der Textproduktion in Deutsch als Fremdsprache“ (Konferenz an der Pädagogischen Hochschule Wien, Österreich)
  • 11.12.2017: „Durch den Urwald der Datenanalyse zum Meer der Theorie. Junge Fremdsprachenforschung an der Universität Wien“ (Symposium an der Universität Wien, Österreich)

Sektionsleitungen

  • 02.12.2022: Leitung der Sektion „Beherzen und behirnen: Erkenntnisse und Impulse für Lehre und Unterricht“ zusammen mit Karen Schramm (Beherzen und behirnen? Zusammenspiel von Emotion und Kognition beim Lernen und Lehren von (Fremd-)Sprachen, virtuelle Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Sprachendidaktik)
  • 15.-20.08.2022: Leitung der Sektion „Curricula und Curriculaentwicklung“ zusammen mit Katarina Krželij (IDT 2022 in Wien)
  • 06./07.05.2022: Leitung der Sektion „Digitale & analoge Bildungsmedien/-konzepte“ zusammen mit Christiane Dalton-Puffer sowie der Sektion „Lehrer:innen(-bildung) & Unterrichtssprache“ zusammen mit Michaela Rückl (Virtuelle, 13. ÖGSD-Nachwuchstagung 2022 „Sprachendidaktik im Dialog“)
  • 03.12.2021: Leitung der Sektion „Differenzierung & komplexe Aufgaben“ zusammen mit Michaela Rückl (Zum Sprachenlernen verführt? Neue Perspektiven auf Motivation, Differenzierung und Autonomie“, virtuelle Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Sprachendidaktik)
  • 28./29.05.2021: Leitung der Sektion „Skills & Feedback“ zusammen mit Alexandra Schurz (Virtuelle, 12. ÖGSD-Nachwuchstagung 2021 „Sprachendidaktik im Dialog“)

Tätigkeit in Auswahlkommissionen

  • Kommissionsmitglied in den Auswahlverfahren des Österreichischen Austauschdienstes (OeAD) für die durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) finanzierten österreichischen Auslandslektorate
Dr. Matthias Prikoszovits
Miscellaneous
Since 2022

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (post-doc)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (post-doc) am Arbeitsbereich Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache und Mehrsprachigkeit des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn (Deutschland)

2021 - 2022

Assistant Professor

Assistant Professor an der School of Applied Humanities and Languages (Fachbereich Deutsch als Fremdsprache) der German Jordanian University in Amman (Jordanien)

2017 - 2021

Universitätsassistent / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (prae-doc)

Universitätsassistent / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (prae-doc) am Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Germanistik der Universität Wien (Österreich)

04/2020 - 04/2020

Forschungsaufenthalt China

Vierwöchiger Forschungsaufenthalt an der Fudan University Shanghai (China) (Eingeworbene Mittel, Aufenthalt aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich)

10/2019

Studienabschluss

Promotion zum Doktor der Philosophie (Dr.phil.) an der Universität Wien (Österreich)

07/2019 - 08/2019

Forschungsaufenthalt USA

Fünfwöchiger Forschungsaufenthalt an der University of Chicago (USA)

2015 - 2019

Promotionsstudium und Forschungsschwerpunkte

Promotionsstudium im Bereich Deutsch als Fremdsprache an der Universität Wien (Österreich). Schwerpunkte: Curriculumforschung, berufsbezogener DaF-Unterricht, Südeuropa

04/2018 - 05/2018

Forschungsaufenthalte im Rahmen des Dissertationsprojekts

Forschungsaufenthalte im Rahmen des Dissertationsprojekts in Italien und Spanien

2014 - 2017

Lektorat und Forschung

Lektor an der Germanistik der Universitat Autònoma de Barcelona (Spanien), Forschung im Bereich Curricula für berufsbezogenen DaF-Unterricht

2014 - 2016

Postgraduate-Lehrgang

Lektoratsbegleitender Postgraduate-Lehrgang „Kompetenzfeld Auslandslektorat“ am Postgraduate Center der Universität Wien (Österreich)

2013 - 2014

Lektorat

Lektor an der Germanistik der University of St Andrews (Schottland/Großbritannien)

2009 - 2012

Lektorat

Lektor für Deutsch als Fremdsprache am Österreich Institut Rom (Italien) mit Lehraufträgen in der Italienischen Nationalbank und im Römischen Senat

2008 - 2012

Lektorat

Lektor an der Germanistik der Università degli Studi di Napoli „L’Orientale“ (Italien)

10/2006

Studienabschluss

Sponsion zum Magister der Philosophie (Mag.phil.) an der Universität Wien (Österreich)

2002 - 2006

Magisterstudium und Praktika

Studium der Deutschen und Niederländischen Philologie mit dem Schwerpunkt Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an den Universitäten Wien (Österreich) und Barcelona (Spanien) mit Praktika für Deutsch als Fremdsprache in Bratislava (Slowakei), Brünn (Tschechien) und Buenos Aires (Argentinien)

Since 2022

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (post-doc)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (post-doc) am Arbeitsbereich Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache und Mehrsprachigkeit des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn (Deutschland)

2021 - 2022

Assistant Professor

Assistant Professor an der School of Applied Humanities and Languages (Fachbereich Deutsch als Fremdsprache) der German Jordanian University in Amman (Jordanien)

2017 - 2021

Universitätsassistent / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (prae-doc)

Universitätsassistent / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (prae-doc) am Fachbereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Germanistik der Universität Wien (Österreich)

04/2020 - 04/2020

Forschungsaufenthalt China

Vierwöchiger Forschungsaufenthalt an der Fudan University Shanghai (China) (Eingeworbene Mittel, Aufenthalt aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich)

10/2019

Studienabschluss

Promotion zum Doktor der Philosophie (Dr.phil.) an der Universität Wien (Österreich)

07/2019 - 08/2019

Forschungsaufenthalt USA

Fünfwöchiger Forschungsaufenthalt an der University of Chicago (USA)

2015 - 2019

Promotionsstudium und Forschungsschwerpunkte

Promotionsstudium im Bereich Deutsch als Fremdsprache an der Universität Wien (Österreich). Schwerpunkte: Curriculumforschung, berufsbezogener DaF-Unterricht, Südeuropa

04/2018 - 05/2018

Forschungsaufenthalte im Rahmen des Dissertationsprojekts

Forschungsaufenthalte im Rahmen des Dissertationsprojekts in Italien und Spanien

2014 - 2017

Lektorat und Forschung

Lektor an der Germanistik der Universitat Autònoma de Barcelona (Spanien), Forschung im Bereich Curricula für berufsbezogenen DaF-Unterricht

2014 - 2016

Postgraduate-Lehrgang

Lektoratsbegleitender Postgraduate-Lehrgang „Kompetenzfeld Auslandslektorat“ am Postgraduate Center der Universität Wien (Österreich)

2013 - 2014

Lektorat

Lektor an der Germanistik der University of St Andrews (Schottland/Großbritannien)

2009 - 2012

Lektorat

Lektor für Deutsch als Fremdsprache am Österreich Institut Rom (Italien) mit Lehraufträgen in der Italienischen Nationalbank und im Römischen Senat

2008 - 2012

Lektorat

Lektor an der Germanistik der Università degli Studi di Napoli „L’Orientale“ (Italien)

10/2006

Studienabschluss

Sponsion zum Magister der Philosophie (Mag.phil.) an der Universität Wien (Österreich)

2002 - 2006

Magisterstudium und Praktika

Studium der Deutschen und Niederländischen Philologie mit dem Schwerpunkt Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an den Universitäten Wien (Österreich) und Barcelona (Spanien) mit Praktika für Deutsch als Fremdsprache in Bratislava (Slowakei), Brünn (Tschechien) und Buenos Aires (Argentinien)