Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Show image information
Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Show image information
Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Show image information

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Photo: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Photo: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Photo: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Nachricht

|

DISSERTATION | Dr. Carina Caruso

Introduction

In ihrer Dissertation zeigt Carina Caruso, dass es insgesamt ein voraussetzungsreiches Unterfangen darstellt, ein in nahezu allen Bundesländern für Lehramtsstudiengänge integriertes Praktikum so zu gestalten, dass es einen Beitrag zur Professionalisierung angehender Lehrkräfte leistet. Die Ergebnisse der qualitativen und quantitativen Untersuchung, die sich auf das Praxissemester Religionslehre in NRW beziehen und in der vorliegenden Arbeit beschrieben werden, zeichnen ein ambivalentes Bild bezüglich der vom Praxissemester ausgehenden Effekte.

 

Der Inhalt

  • (Kulturelle und religiöse) Diversität und Heterogenität als Ausgangspunkt religiöser Bildung
  • Rahmenbedingungen des Religionsunterrichts und der Religionslehrkräftebildung
  • Professionalität, Professionalisierung und professionelle Handlungskompetenz von (angehenden) Lehrkräften
  • Verhältnis von Wissen und Können sowie Theorie und Praxis
  • Ziele und Effekte schulpraktischer Anteile bzw. des Praxissemesters im Lehramtsstudium

 

Die Zielgruppen

Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaft und Theologie (insb. Religionspädagogik) 

Praktiker im Bereich der beruflichen Fort- und Weiterbildung, Lehrkräfte und Fachleitungen  

 

Die Autorin 

Carina Caruso ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Paderborn. Sie forscht in den Bereichen Empirische Bildungsforschung und Religionspädagogik/-didaktik. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich der professionellen Entwicklung von Lehrkräften, wobei schulpraktische Anteile im Studium besondere Berücksichtigung finden. 

Zu finden ist die Dissertation hier.

The University for the Information Society