Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Kopfschutz-Kopfschmuck, Julia Schäfer Bildinformationen anzeigen
Virenmund (Herpesvirus), Alexandra Knie Bildinformationen anzeigen
Metamorphose, Mira Hein Bildinformationen anzeigen
Ausstellungsansicht: Zu Tisch, bitte! 
Raum für Kunst, Paderborn 2012
Foto: Alexandra Knie Bildinformationen anzeigen
Objektfotografie im Museum, Oberteil 1930er Jahre, Quelle: Privat Bildinformationen anzeigen
Kindheitstraum(a), Christina Kolodeshnyi Bildinformationen anzeigen
Textildepot LVR-Industriemuseum, Schuhe um 1900, Quelle: Privat Bildinformationen anzeigen
Objektfotografie im Museum, Oberteil 1930er Jahre, Quelle: Privat Bildinformationen anzeigen
Privatfotografie 1920er Jahre, Quelle: Privat Bildinformationen anzeigen

Kopfschutz-Kopfschmuck, Julia Schäfer

Virenmund (Herpesvirus), Alexandra Knie

Metamorphose, Mira Hein

Ausstellungsansicht: Zu Tisch, bitte! Raum für Kunst, Paderborn 2012 Foto: Alexandra Knie

Objektfotografie im Museum, Oberteil 1930er Jahre, Quelle: Privat

Kindheitstraum(a), Christina Kolodeshnyi

Textildepot LVR-Industriemuseum, Schuhe um 1900, Quelle: Privat

Objektfotografie im Museum, Oberteil 1930er Jahre, Quelle: Privat

Privatfotografie 1920er Jahre, Quelle: Privat

|

Textildidaktik: Eine Einführung

Auer GmbhAuflage: 2., Aufl. (Mai 2008)ISBN-10 3403042642 ISBN-13 978-3403042648

Preis: 20,50 €

Lassen Sie sich zu neuen Wegen im Textilunterricht inspirieren! Dieser Band beleuchtet neben fachdidaktischen Grundlagen auch aktuelle didaktische Tendenzen und methodische Konzepte aus der Textil- und Kunstpädagogik. Der Überblick über kulturwissenschaftliche, ästhetische, biografische und kreative Aspekte verdeutlicht die Schnittstelle zwischen Kind, Kunst und Kultur und eröffnet unterschiedliche Zugangsweisen zur Welt der Textilien. Die Autorin stellt dabei neben der "Sache" (Textilien) die "Subjekte" (Schüler) in den Mittelpunkt der Betrachtung: Sie greift gezielt Textilien der kindlichen Erfahrungswelten auf und veranschaulicht, wie Sie Ihren Schülern neue Wege zeigen, sich mit der textilen Umgebung auseinander zu setzen und neue Wahrnehmungs- und Ausdrucksmöglichkeiten zu entdecken.

Die Universität der Informationsgesellschaft