Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Französische Bücher, Comics und Filme der Romanistik Paderborn Bildinformationen anzeigen
Spanische Theatergruppe Candilejas der Romanistik Paderborn Bildinformationen anzeigen
Spanische Bücher, Comics und Filme der Romanistik Paderborn Bildinformationen anzeigen
Spanische Theatergruppe Candilejas der Romanistik Paderborn Bildinformationen anzeigen
Atomium Brüssel Alexandre Laurent Bildinformationen anzeigen

Französische Bücher, Comics und Filme der Romanistik Paderborn

Foto: Stefan Schreckenberg

Spanische Theatergruppe Candilejas der Romanistik Paderborn

Foto: Annegret Thiem

Spanische Bücher, Comics und Filme der Romanistik Paderborn

Foto: Stefan Schreckenberg

Spanische Theatergruppe Candilejas der Romanistik Paderborn

Foto: Annegret Thiem

Atomium Brüssel Alexandre Laurent

Foto: (c) www.atomium.be - SABAM 2011 - Alexandre Laurent (AERIAL) - VISITFLANDERS

|

Tagung "Diálogos con lo fantástico en el policial latinoamericano" 18.-20.05.2022

Vom 18. bis 20. Mai findet an der Universität Paderborn in spanischer Sprache eine Tagung zum Dialog von lateinamerikanischer Krimikultur und Fantastik statt. Sie bildet den Auftakt zur Etablierung des neuen praxisnahen Lateinamerikastudiengangs „PopMediaCulture: deutsch-lateinamerikanische Kulturvermittlung“ an der Universität Paderborn. Der von den Fächern Romanistik (Prof.in Annegret Thiem und Prof.in Sabine Schmitz) und Musik, inklusive deren etablierten Studiengängen ‚Populäre Musik und Medien, (Prof.im Beate Flath, Prof. Heinrich Klingmann, Prof. Christoph Jacke) gemeinsam entwickelt wurde. Auf der Tagung sind neben den Studiengangsbeteiligten auch zahlreiche Wissenschaftler aus den lateinamerikanischen Partneruniversitäten vertreten.

Die Tagung hat zum Ziel, in verschiedenen populärkulturellen Medienformaten wie Krimiliteratur, Kino, Fernsehen, Musik und Animation das enorme semantische und subversive Potential aufzuzeigen, welches sich aus dem Dialog zwischen Krimikultur und Fantastik ergibt. Der Kongress findet unter der Leitung von Prof. Dr. Sabine Schmitz, Institut für Romanistik der Universität Paderborn, Hernn Prof. Dr. Daniel Verdú Schumann, Universidad Carlos III in Madrid und Prof. Dr. Dante Barrientos Tecún, (Aix Marseille Université) statt, die seit zwei Jahrzehnten gemeinsam die Krimikultur in Lateinamerika erforschen.

Die Universität der Informationsgesellschaft