Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information
www.atomium.be - SABAM 2011 - Alexandre Laurent (AERIAL) - VISITFLANDERS Show image information
WBT-J.P. Remy Show image information
Tomas Kubes - VISITFLANDERS Show image information
www.milo.profi.be - VISITFLANDERS Show image information
WBT-J.P. Remy Show image information
WBT- A.Brancart Show image information
RSI Malmedy - eastbelgium.com Show image information
Show image information

www.atomium.be - SABAM 2011 - Alexandre Laurent (AERIAL) - VISITFLANDERS

WBT-J.P. Remy

Tomas Kubes - VISITFLANDERS

www.milo.profi.be - VISITFLANDERS

WBT-J.P. Remy

WBT- A.Brancart

RSI Malmedy - eastbelgium.com

Photo: (C) Donato Morelli

Das Belgienzentrum kooperiert eng mit belgischen und deutschen Wissenschaftler*innen und Institutionen, der Stadt Paderborn und dem Land Nordrhein-Westfalen. Nicht zuletzt durch den Kontakt mit und der Präsenz von belgischen und internationalen Wissenschaftler*innen, aber auch Künstler*innen fördert das Belgienzentrum vielfältige wissenschaftliche und bürgernahe Zugänge zur belgischen Geschichte, Kultur und aktuellen Politik.

BELZ on Tour

Das Belgienzentrum nimmt in vielfältigen universitären und außeruniversitären Zusammenhängen an nationalen und internationalen Veranstaltungen und wichtigen kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Anlässen teil. Neben Wissenschaftskommunikation steht hierbei auch der Austausch mit einer breiten Öffentlichkeit im Fokus. Einen Einblick in diese Aktivitäten des BELZ gibt „Belz on Tour“.

Belgientag

Das Belgienzentrum organisiert seit 2016 jährlich einen Forschungs- und Informationstag über Belgien. Hierbei steht Belgien mit seinen Regionen und Gemeinschaften ebenso im Fokus wie die Verflechtungsgeschichte mit seinen Nachbarn, seine Stellung im Verbund der Benelux-Staaten und seine besondere Rolle als zentraler Nachbar Nordrhein-Westfalens.

Seit 2022 findet der Belgientag in enger Kooperation mit der Stadt Paderborn und dem Gymnasium Theodorianum Paderborn statt. Ziel ist es, einem breiten Publikum interessante Einblicke in die Geschichte, aktuelle Politik und Kultur Belgiens, der Flämischen Region, der Region Brüssel-Hauptstadt und der Wallonischen Region sowie der Flämischen, der Französischen und der Deutschsprachigen Gemeinschaft zu gewähren.

Lesungen

Poesie, Literatur für Erwachsene, Kinder oder Jugendliche findet in deutscher Übersetzung viele Leser*innen. In Städten wie Brüssel, Eupen, Gent, Lüttich, Ostende können Literaturinteressierte viele Veranstaltungen besuchen.

Wenn immer möglich, verbindet das Belgienzentrum Aktivitäten mit Lesungen. So bietet der 6. Belgientag ein reichhaltiges Literatur- und Kunstprogramm.

Belgische Filmkulturen

Die aufblühende Filmszene des Benelux-Raums ist dem Belgienzentrum ein wichtiges Anliegen: Das BELZ möchte in Kooperation mit dem Film Festival Cologne den kuratierten belgischen Filmen der regelmäßigen Filmreihe Benelux Meets NRW des Festivals durch Features (Filmbeschreibungen und/oder Interviews mit belgischen Filmschaffenden und Künstler*innen) eine Bühne geben. Auch auf dem Netzwerktreffen Benelux des Festivals war das BELZ bereits vertreten.

Die thematische Zentrierung des durch das BELZ initiierten Schulwettbewerbs 2022 liegt im Bereich des flämischen und französischsprachigen Kinos Belgiens. Ebenso zelebrieren die durch das BELZ im Sommer 2022 ins Leben gerufenen Flämischen Filmwochen, anlässlich des 6. Belgientags ‚Flandern im Fokus‘, die flämische Filmkultur.

 

The University for the Information Society