Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Willkommen im Bereich Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft!

Sprache dient der Kommunikation und ist eng mit kognitiven Prozessen verbunden. Kommunikation wird durch unser Miteinander, unsere Kultur und Gesellschaft geprägt. Die Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft in Paderborn vertritt einen Zugang zum Phänomen „Sprache“, der sich durch Folgendes auszeichnet:

  1. Wir halten Sprache nicht für ein starres System, sondern für ein wandelfähiges, dynamisches Gebilde, das durch unzählige Interaktionen und Kommunikationssituationen geprägt und von unserer kognitiven Ausstattung abhängig ist, die selbst aber wandelbar ist. Sprache, Kommunikation und Kognition werden in ihrer Verwobenheit betrachtet.
  2. Wir halten die Sprachwissenschaft für eine Disziplin, mit der sich eine Kultur und Gesellschaft und ihre Entwicklung verstehen lassen. So trägt ihre Analyse dazu bei, soziale oder politische Prozesse zu begreifen und den Möglichkeiten und Grenzen neuer Kommunikationsformennachzugehen. Und: Der Einblick in die Funktionsmechanismen von Sprache gewährleistet auch, dass Sprachwissenschaftlerinnen beratend tätig sein können, etwa bei der Optimierung von Texten oder Interaktionsprozessen.

Mit unseren Studienangeboten gewährleisten wir, dass Sie einen profunden Zugang zu den unterschiedlichen Dimensionen der Sprache erhalten. Dieser Zugang schließt die Kenntnis unterschiedlicher Methoden und Verfahren zur Sprachanalyse ein und stützt sich auf eine Vielfalt von Texten, Gesprächen, Diskursen und Kommunikationsprozessen.

Erfahren Sie mehr über unseren Ansatz in unserer Selbstdarstellung.

Die Universität der Informationsgesellschaft