Willkommen auf den Seiten des Belgienzentrums!

Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen zur Organisationsstruktur des Belgienzentrums (BELZ), zu Veranstaltungen und Studienangeboten.

Belgien fordert interessierte Bürger*innen, Lehrer*innen und Schüler*innen, Wissenschaftler*innen der Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften sowie der Fachdidaktik und Vertreter*innen der Wirtschaft mit seiner Dreisprachigkeit, seiner auf Ausgleich und Kompromiss zielenden anspruchsvollen konstitutionellen Architektur, seinem kulturellen Reichtum und seiner Rolle als historisch bedeutsame Drehscheibe europäischer Geschichte und Politik heraus. Eine Beschäftigung mit diesem Land im Zentrum Europas bedeutet, sich mit dem Zusammenspiel von Regionen und Gemeinschaften auseinanderzusetzen und die facettenreiche Hauptstadt Belgiens in den Blick zu nehmen. Vielfalt und Vielsprachigkeit prägen den Alltag der Belgier*innen. Auf der Grundlage der ihnen eigenen sprichwörtlichen „Kunst, einen Kompromiss zu finden“, begegnen sie den hieraus resultierenden komplexen Aushandlungsprozessen mit dem Willen, ein produktives Ergebnis zu erzielen. Aufgrund seiner Vielgestaltigkeit ist Belgien ein Gegenstand mit großem Potenzial für eine mehrsprachige, interdisziplinäre und didaktisch ausgerichtete digitale Plattform, dem BelgienNet.

Neuigkeiten vom BELZ und BelgienNet

Yves Huybrechts auf dem Netzwerktreffen Benelux © Film Festival Cologne

Am 5. Oktober 2020 reisten Fiona Rugani und Yves Huybrechts vom BelgienNet-Team nach Köln: Auf Einladung des Film Festival Cologne haben sie dort bei ihrem Vortrag auf dem exklusiven Netzwerktreffen Benelux das BelgienNet sowie das Belgienzentrum (BELZ) vorgestellt. Das diesjährige Netzwerktreffen widmete sich dem Thema Nachwuchstalente: So teilten drei junge Regisseur*innen, darunter die Belgierin Zoé Wittock, in einem Artist Talk Eindrücke…

Mehr erfahren

In Kooperation mit der Paderborner Glasmalerei Peters, dem wallonischen Künstler Etienne Tribolet und der flämischen Künstlerin Christine Vanoppen wurden neue Glasfenster in der Belgien-Lounge der Universitätsbibliothek installiert. Die Anfertigung und Installation der Glaskunst wurde durch die großzügige Finanzierung der Universität Paderborn sowie der belgischen Regionen und Gemeinschaften Flandern- Ostbelgien- Föderation Wallonie-Brüssel-…

Mehr erfahren

Nachdem das Belgienzentrum eine spannende internationale Tagung zu Erinnerungsorten in Belgien durchgeführt hat, liegen nun die Ergebnisse der Tagung in Form eines Sammelbandes vor. Die Beiträge zeichnen sich durch vielfältige Zugänge zu dem Thema aus, decken einen weiten historischen Horizont von Pierre L'Ermite, Jacob van Artevelde bis in die Gegenwart ab und erfahren vielfach durch bisher kaum zugängliches oder noch unveröffentlichtes…

Mehr erfahren
Frau Gerards, die in Zukunft im Raum Aachen unterrichten möchte, hat sich einige Semester lang mit Belgien beschäftigt und das Belgienzertifikat erworben, um in ihrem Unterricht über das Nachbarland Belgin zu informieren.

Nach der Ausstellung der ersten Belgienzertifikate im Juli letzten Jahres, welches die erfoglreiche Teinahme an mehreren Seminaren über die Kultur, Sprachen und Literatur Belgiens sowie an einer mehrtägigen Belgienexkursion zertifiziert, darf das BELZ Frau Christina Gerards herzlich zum Erwerb des Belgienzertifikats gratulieren. Frau Gerards hat im Rahmen ihres Lehramtsstudiums an der Universität Paderborn an verschiedenen Veranstaltungen über…

Mehr erfahren
Ein anregendes Gespräch über im Benelux-Raum entstandene Filme und Fernsehserien sowie eine Kooperation zu diesem Themenschwerpunkt führten Martina Richter und Johannes Hensen, Verantwortliche des Film Festival Cologne, und die BELZ-Mitglieder Yves Huybrechts und Sabine Schmitz. (v.l.n.r.) Johannes Hensen (Programmdirektor des Film Festival Cologne), Prof. Dr. Sabine Schmitz (Vorsitzende des BELZ), Martina Richter (Leiterin des Film Festival Colognes), Yves Huybrechts (Co-Leiter des BelgienNet).

Spannende Gespräche haben das BELZ und das BelgienNet Anfang Juli 2020 in die Welt der bewegten Bilder geführt. Anlass war ein anregender Austausch zwischen Martina Richter und Johannes Hensen, den Verantwortlichen des Film Festival Cologne und den BELZ-Mitgliedern Yves Huybrechts und Sabine Schmitz. Im Mittelpunkt der Gespräche stand der Aufbau eines neuen Festivalschwerpunkts„Benelux meets NRW“,der im letzten Jahr, 2019, erstmals vorgestellt…

Mehr erfahren
Kontakt

Universität Paderborn
Fakultät für Kulturwissenschaften
Belgienzentrum/BELZ
Warburger Straße 100
D-33098 Paderborn

Mail: belz@uni-paderborn.de
 

Vorstandsvorsitzende
Prof. Dr. Sabine Schmitz

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
Prof. Dr. Johannes Süßmann

Sekretariat
Martina Welling
Tel.: +49 5251 60-2885

Webmaster
Dr. Resul Karaca

BELZ on tour

Möchten Sie über Aktivitäten des BELZ außerhalb der Universität Paderborn informiert sein? Hier finden Sie Berichte unserer Mitarbeitenden.