Rieke Becker

Contact
Profile
Biography
Publications
 Rieke Becker

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Frühe Neuzeit

Research Associate

Phone:
+49 5251 60-5526
Office:
N4.140
Office hours:

Nach Vereinbarung per E-Mail.

Web:
Visitor:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Research Interests
  • Geschlechtergeschichte
  • (Neue) Diplomatiegeschichte
  • Herrschaftsgeschichte, insbesondere die Geschichte der weiblichen Herrschaft
Teaching Areas

Seit 2018 Einführungen und Seminare zu unterschiedlichen Themen:

  • Einführungen in das Studium der Frühen Neuzeit
  • Einführung in die Geschlechtergeschichte (2022)
  • Geschlechterbilder im Lauf der Geschichte (2022)
  • Regentinnen – vormundschaftliche Herrschaft von Frauen in der Frühen Neuzeit (2021)
  • Höfische Festkultur im Zeitalter des Barock (2020)
  • Zwischen Repräsentation und Frömmigkeit. Adel und Pietismus im späten 17. und 18. Jahrhundert (2019)
  • Das Problem der weiblichen Herrschaft im Bild (2018)
Vorträge

„Fürstin Christine Charlotte (reg. 1665-1690) und die Außenbeziehungen Ostfrieslands. Diplomatie als Mittel der politischen Selbstbehauptung.“ Gemeinsame Veranstaltungsreihe „Landeskundliche Vorträge zur Geschichte Ostfrieslands“ der Bibliothek der Ostfriesischen Landschaft und des Niedersächsischen Landesarchivs, Abteilung Aurich. Aurich, 19.03.2024.

„Weakness as a Trump Card: Strategies of Diplomatic Persuasion of the Regent Christine Charlotte of East Frisia 1665–1690“. International Conference „Navigating the Society of Princes. The Strategies of Early Modern Small States in Their Foreign Policy“. Organised by the project SMALLST: The Diplomacy of Small States in Early Modern South-Eastern Europe (ERC CoG 101043451). Budapest, 30.05.2023.

„Machtpolitische Strategien der Regentin Christine Charlotte von Ostfriesland (1665–1690)“. Landeshistorisches Kolloquium. Organisation: Prof. Dr. Arnd Reitemeier (Georg-August-Universität Göttingen), 15.12.2021.

„Machtpolitische Strategien der Regentin Christine Charlotte von Ostfriesland im Kontext regionaler und überregionaler Konflikte (1665–1690)“. Oberseminar „Neue Ansätze in der Frühneuzeitforschung“. Organisation: Prof. Dr. Inken Schmidt-Voges und Prof. Dr. Christoph Kampmann (Philipps-Universität Marburg), 09.06.2021.

„Garten und Musik in Festbüchern der Hofkultur: über Vergänglichkeit und Bewahrung“. Gastvortrag in der Barockwerkstatt zum Thema „Musik und Garten im Barock“, 25.–26. Mai 2021. Organisation: Prof. Dr. Sabine Meine (Hochschule für Musik und Tanz Köln), 25.05.2021.

 Rieke Becker
Education and Academic Career
Since 06/2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Paderborn bei Prof. Dr. Johannes Süßmann

2016 - 04/2018

Masterstudium im Fach Geschichte an der Universität Hamburg

2017 - 03/2018

Studentische Hilfskraft im Arbeitsbereich Neuere Geschichte der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Angelika Schaser

2012 - 2015

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe an der Universität Paderborn bei Prof. Dr. Eva-Maria Seng

2011 - 2015

Bachelorstudium in den Fächern Geschichte und Medienwissenschaften an der Universität Paderborn

Since 06/2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Paderborn bei Prof. Dr. Johannes Süßmann

Education and Academic Career
2016 - 04/2018

Masterstudium im Fach Geschichte an der Universität Hamburg

Education and Academic Career
2017 - 03/2018

Studentische Hilfskraft im Arbeitsbereich Neuere Geschichte der Universität Hamburg bei Prof. Dr. Angelika Schaser

Education and Academic Career
2012 - 2015

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe an der Universität Paderborn bei Prof. Dr. Eva-Maria Seng

Education and Academic Career
2011 - 2015

Bachelorstudium in den Fächern Geschichte und Medienwissenschaften an der Universität Paderborn

Education and Academic Career
Monographien

„Kein Grund zum Feiern“. Die Jubiläen der Universität Hamburg 1969 und 1994 im Zeichen politischer Konflikte (= Hamburger Zeitspuren. 14). Hamburg: Dölling und Galitz 2021.

Handbuch- und Lexikoneinträge

Byzanz um 1200. In: Jürgen Sarnowsky (Hg.): Handbuch zur Mittelalternumismatik. 2017. URL: http://www.spaetmittelalter.uni-hamburg.de/Numismatik-Handbuch/regionen/Byzanz/Byzanz1200.html.

Tagungsberichte

Zusammen mit Markus Lauert, Jessica Fischer, Hannah Kirchhoff, Alina Kornbach und Katharina Januschewski: Unverfügbarkeit – Widmung – Latenz: Das Heilige in der Kultur. Interdisziplinäre Tagung vom 16. bis 18. November 2021 an der Universität Paderborn, in: H-Soz-Kult, 08.03.2022. URL: https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-9340.

Zusammen mit Markus Lauert und Arnold Otto: Musiklandschaften zwischen Pader und Rhein. Pluralisierung und Verflechtung entlang des Hellwegs in der Frühen Neuzeit. Interdisziplinäre Tagung vom 15. bis 17. Juli 2019 in Paderborn, in: H-Soz-Kult, 11.09.2019. URL: www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8434.

Zusammen mit Michael Heidgen, Markus Lauert und Verena Witschel: Kulturen der Moral – Moral Cultures. Internationale und interdisziplinäre Tagung in Kooperation mit der DGEJ vom 19. bis 22. September 2018 an der Universität Paderborn. URL: https://networks.h-net.org/node/79435/discussions/3144255/tagb-kulturen-der-moral-moral-cultures-19-220918-paderborn.

Vorträge

„Weakness as a Trump Card: Strategies of Diplomatic Persuasion of the Regent Christine Charlotte of East Frisia 1665–1690“. International Conference „Navigating the Society of Princes. The Strategies of Early Modern Small States in Their Foreign Policy“. Organised by the project SMALLST: The Diplomacy of Small States in Early Modern South-Eastern Europe (ERC CoG 101043451). Budapest, 30.05.2023.

„Machtpolitische Strategien der Regentin Christine Charlotte von Ostfriesland (1665–1690)“. Landeshistorisches Kolloquium. Organisation: Prof. Dr. Arnd Reitemeier (Georg-August-Universität Göttingen), 15.12.2021.

„Machtpolitische Strategien der Regentin Christine Charlotte von Ostfriesland im Kontext regionaler und überregionaler Konflikte (1665–1690)“. Oberseminar „Neue Ansätze in der Frühneuzeitforschung“. Organisation: Prof. Dr. Inken Schmidt-Voges und Prof. Dr. Christoph Kampmann (Philipps-Universität Marburg), 09.06.2021.

„Garten und Musik in Festbüchern der Hofkultur: über Vergänglichkeit und Bewahrung“. Gastvortrag in der Barockwerkstatt zum Thema „Musik und Garten im Barock“, 25.–26. Mai 2021. Organisation: Prof. Dr. Sabine Meine (Hochschule für Musik und Tanz Köln), 25.05.2021.