Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
|

Dr. Sabrina Lausen erhält short-term Postdoctoral Research Fellowship des German Historical Institute Washington, DC

Das Deutsche Historische Institut Washington, DC hat Dr. Sabrina Lausen eine einmonatige short-term Postdoctoral Research Fellowship bewilligt, damit sie in US-amerikanischen Archiven für ihr Habilitationsprojekt zum Thema „Der ‚Faktor Mensch‘ in der internationalen Zivilluftfahrt, 1950er bis 1980er Jahre“ forschen kann. Das Projekt untersucht den Wandel im Verhältnis zwischen Mensch und Maschine in der Zivilluftfahrt sowie dessen Folgen für Piloten und Pilotinnen und ihre Ausbildung. Es verwendet Ansätze aus der partizipativen Forschung und berücksichtigt als Grundlage nicht nur Quellenbestände in West- und Osteuropa und in den USA, sondern auch die Expertise heutiger Piloten und Pilotinnen. Zuvor wurde das Vorhaben durch ein Stipendium des Deutschen Historischen Instituts Moskau gefördert.

Wer wissen möchte, welche Erfahrungen man als Wissenschaftler im Ausland macht oder wer einfach Interesse am Forschungsprojekt hat, kann Frau Lausen in den nächsten vier Wochen auf dem offiziellen Instagram-Account des Arbeitsbereichs Zeitgeschichte am Historischen Institut (Zeitgeschichte_upb) folgen.

The University for the Information Society