Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Forschungs- und Themenschwerpunkte der AG Bildungsmanagement Show image information
Technologiepark 21 - Sitz der Arbeitsgruppe Show image information
Smart Automation Laboratory des Lehrstuhls für Produktentstehung zur 
Untersuchung von Arbeit 4.0 Show image information
SimMan - Versuchsaufbau im Rahmen des Projektes "Intuition als Komponente beruflicher Kompetenz" Show image information

Forschungs- und Themenschwerpunkte der AG Bildungsmanagement

Photo: Michael Goller

Technologiepark 21 - Sitz der Arbeitsgruppe

Photo: Michael Goller

Smart Automation Laboratory des Lehrstuhls für Produktentstehung zur Untersuchung von Arbeit 4.0

Photo: Lehrstuhl für Produktentstehung, Alexander Pöhler

SimMan - Versuchsaufbau im Rahmen des Projektes "Intuition als Komponente beruflicher Kompetenz"

Photo: Christian Harteis

|

Abschluss des Promotionsverfahrens von Frau Dr. Carina Caruso

Am 11.12.2018 verteidigte Frau Carina Caruso ihre, von Prof. Dr. Christian Harteis und Prof. Dr. Jan Woppowa betreute und begutachtete,
Dissertationsschrift mit dem Titel "Ein Mixed-Methods-Ansatz zur
Exploration ausgewählter Effekte des Praxissemesters bei angehenden
Religionslehrkräften". Die AG Bildungsmanagement gratuliert Frau Caruso
zu dieser Leistung ganz herzlich!

Kurzzusammenfassung der Dissertation:

"Der Mixed-Methods-Ansatz zur Exploration ausgewählter Effekte des
Praxissemesters bei angehenden Religionslehrkräften zeigt, dass es
insgesamt ein voraussetzungsreiches Unterfangen darstellt, das auch in
Nordrhein-Westfalen für alle Lehramtsstudiengänge integrierte
Langzeitschulpraktikum so zu gestalten, dass es einen Beitrag zur
Professionalisierung angehender Lehrkräfte leistet. In einer
quantitativen Teiluntersuchung wurde das Kompetenzerleben angehender
Lehrkräfte (hinsichtlich fachübergreifender und fachdidaktischer
Aspekte von Professionalität) sowie studentische Vorstellungen (z.B.
zur Lehrerrolle und zu unterrichtlichen Zielvorstellungen) untersucht.
Eine qualitative Untersuchung richtete den Blick auf pädagogische und
didaktische Aspekte, die den Studierenden am Ende des fünfmonatigen
Praktikums im Zusammenhang mit der Unterrichtsplanung, -durchführung
und -reflexion realisieren. Die Ergebnisse des qualitativen und
quantitativen Zugangs, die in dieser Arbeit beschrieben werden,
zeichnen ein ambivalentes Bild bezüglich der vom Praxissemester
ausgehenden Effekte. Gleichzeitig können auf Grundlage der Ergebnisse
potenzielle Gelingensbedingungen für das Praxissemester abgeleitet
werden."

Die Dissertationsschrift von Frau Dr. Caruso wird demnächst im
Springer-Verlag erscheinen.

Contact

The University for the Information Society