Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen
Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen
Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Nachricht

|

Veranstaltung zu pastoralen Themen und Berufsfeldern im WiSe20/21 - Anmeldungen noch möglich

Interessieren Sie sich für eine berufliche Zukunft im Bereich der Pastoral? Im kommenden Wintersemester 20/21 bietet das Erzbistum Paderborn eine Veranstaltung rund um das Thema der pastoralen Berufsmöglichkeiten an. Fachreferentinnen und -referenten des Erzbistums Paderborn geben einen Einblick in ihre beruflichen Themen, inhaltlichen Aufgaben und Bereiche und laden zur Diskussion ein. Die Veranstaltung wendet sich insbesondere an Studierende des Masters of Education. Anmeldung bei PAUL: L.086.50070 „Pastorale Themen und Berufsfelder - Einblick und Diskurs mit Fachreferentinnen und -referenten des Erzbistums Paderborn“. Die Veranstaltung kann für das Studium Generale angerechnet werden.  

 

Die Universität der Informationsgesellschaft