Willkommen auf den Seiten des Belgienzentrums!

Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen zur Organisationsstruktur des Belgienzentrums (BELZ), zu Veranstaltungen und Studienangeboten.

Belgien fordert interessierte Bürger*innen, Lehrer*innen und Schüler*innen, Wissenschaftler*innen der Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften sowie der Fachdidaktik und Vertreter*innen der Wirtschaft mit seiner Dreisprachigkeit, seiner auf Ausgleich und Kompromiss zielenden anspruchsvollen konstitutionellen Architektur, seinem kulturellen Reichtum und seiner Rolle als historisch bedeutsame Drehscheibe europäischer Geschichte und Politik heraus. Eine Beschäftigung mit diesem Land im Zentrum Europas bedeutet, sich mit dem Zusammenspiel von Regionen und Gemeinschaften auseinanderzusetzen und die facettenreiche Hauptstadt Belgiens in den Blick zu nehmen. Vielfalt und Vielsprachigkeit prägen den Alltag der Belgier*innen. Auf der Grundlage der ihnen eigenen sprichwörtlichen „Kunst, einen Kompromiss zu finden“, begegnen sie den hieraus resultierenden komplexen Aushandlungsprozessen mit dem Willen, ein produktives Ergebnis zu erzielen. Aufgrund seiner Vielgestaltigkeit ist Belgien ein Gegenstand mit großem Potenzial für eine mehrsprachige, interdisziplinäre und didaktisch ausgerichtete digitale Plattform, dem BelgienNet.

Neuigkeiten vom BELZ und BelgienNet

©Clemensselsmuseum
©Clemensselsmuseum

Im Clemens Sels Museum zu Neuss kann noch bis zum 3. März 2024 eine Ausstellung mit Werken der belgischen Symbolisten Léon Spilliaert und George Minne besichtigt werden. Das Belgienzentrum ist an dieser Ausstellung beteiligt, indem in interdisziplinären Seminaren der Fächer Romanistik und Kunst der Universität Paderborn 17 Museumskoffer entwickelt wurden, die verschiedene Facetten des Lebens und Wirkens dieser belgischen Künstler und der…

Read more
Foto (Universität Paderborn, Jennifer Bounoua): (v. l.) Freuen sich über die neue Juniorprofessur an der Universität Paderborn: Prof. Dr. Sabine Schmitz (Vorsitzende des Belgienzentrums), Jun.-Prof. Dr. des. Yves Huybrechts (Juniorprofessor an der Universität Paderborn), Prof. Dr. Birgitt Riegraf (Präsidentin der Universität Paderborn), Nic Van der Marliere (Generaldelegierter von Flandern), Marianne Van Boxelaere (stellvertretende Generaldelegierte von Flandern) und Prof. Dr. Johannes Süßmann (stellvertretender Vorsitzender des Belgienzentrums).

Flandern, der niederländischsprachige Landesteil im Norden Belgiens, ist ein bedeutsamer Knotenpunkt der Wirtschaft, Kultur, Politik und des Wissens in der Mitte Europas. Wie diese Region den Benelux-Raum entscheidend mitgestaltete und welche Rolle sie in der europäischen und globalen geschichtlichen Entwicklung hatte und aktuell einnimmt, erforscht ab dem Wintersemester 2023/24 Jun.-Prof. Dr. des. Yves Huybrechts im Rahmen seiner Juniorprofessur…

Read more
Foto (Lisa Rempe): Museumskoffer zu „Künstlerkolonien als Phänomen – George Minne in St. Martens-Latem und die Künstlerkolonien seiner Zeit in Europa“, Maya Martynova.
Foto (Lisa Rempe): Museumskoffer zu „Künstlerkolonien als Phänomen – George Minne in St. Martens-Latem und die Künstlerkolonien seiner Zeit in Europa“, Maya Martynova.

Am Sonntag, 22. Oktober, eröffnet im Clemens Sels Museum in Neuss die Ausstellung „Gewagte Visionen – George Minne und Léon Spilliaert. Vom Symbolismus zum Expressionismus.“ Mit dabei sind auch sechs Museumskoffer der Universität Paderborn, die auf der Grundlage einer Kooperation zwischen dem Belgienzentrum und dem Museum in den Fächern Romanistik und Kunst entstanden sind. Die Koffer laden zu einer spannenden Entdeckungsreise ein: Der belgische…

Read more
© Dr. Resul Karaca
© Dr. Resul Karaca

In dieser Woche konnte das BELZ erfreulicherweise ein weiteres Belgien-Zertifikat ausstellen. Das Zertifikat gilt als Nachweis für den Wissens- und Erfahrungserwerb in den Seminaren zur kultur-/literaturwissenschaftlichen sowie fachdidaktischen Vermittlung von Geschichte, Kunst und Literatur aus Belgien. Anastasios Petrou, der das Zertifikat mit Stolz und Freude entgegengenommen hat, äußerte sich wie folgt: „Ich kann jeder Kommilitonin und jedem…

Read more
©BELZ
©BELZ

Belgien für die Schule –digital und analog Das Belgienzentrum konnte auch in diesem Jahr auf Einladung des Schulministeriums von Nordrhein-Westfalen an der Koordinatorentagung der nordrhein-westfälischen Europaschulen aktiv teilnehmen und seine zahlreichen Lehrangebote und -inhalte über Belgien vorstellen. Auf diesen Tagungen informieren und vernetzen sich Koordinatorinnen und Koordinatoren sowie Schulleitungen der Europaschulen aus…

Read more
Kontakt

Universität Paderborn
Fakultät für Kulturwissenschaften
Belgienzentrum/BELZ
Warburger Straße 100
D-33098 Paderborn

Mail: belz@uni-paderborn.de
 

Vorstandsvorsitzende
Prof. Dr. Sabine Schmitz

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
Prof. Dr. Johannes Süßmann

Sekretariat
Martina Welling
Tel.: +49 5251 60-2885

Webmaster
Dr. Resul Karaca

BELZ on tour

Möchten Sie über Aktivitäten des BELZ außerhalb der Universität Paderborn informiert sein? Hier finden Sie Berichte unserer Mitarbeitenden.