Ab­ge­schlos­se­ne Pro­jek­te

Abgeschlossene Forschungsprojekte:

2022-2023 Prof. Dr. Antje Langer: Leitung des Projekts „Gender und Diversity in den Analysen der Data Society“ (GenDDa)
Förderung durch das BMBF in der Förderlinie „Geschlechteraspekte im Blick“
Erstellung eines Strukturaufbaukonzepts zum stärkeren Einbezug der Geschlechterdimension in die Forschung und des Nachfolgeantrags GeFoWiss
Projektmitarbeiterin: Dr. Anike Krämer

2021-2023 Prof. Dr. Antje Langer: Leitung des Projekts „Gelingensbedingungen von Schule auf Distanz. Zusammenhänge von schulischer Disziplin und pädagogischer Beziehungsgestaltung“, gemeinsam mit Dr. Sophia Richter (Goethe-Universität Frankfurt) – Lehrforschungsprojekt: Interviewstudie mit Schüler*innen und Lehrkräften

2021-2023 Anike Krämer, Dr. Claudia Mahs und Prof. Dr. Antje Langer: Bildungsportal: Geschlecht in pädagogischer Arbeit (GePäd); gefördert durch Förderpreis für Innovation und Qualität in der Lehre 21/22

2016-2018 „Rhetorische Modernisierung? Ungleichzeitigkeiten im Geschlechterdiskurs“, Prof. Dr. Barbara Rendtorff und Prof. Dr. Birgit Riegraf / Universität Paderborn. Teilfinanzierung der Fritz Thyssen Stiftung (Vorgangsnummer 2016-00608); 

2013-2014 „Aktuelle Ungleichzeitigkeiten von Geschlechterkonzepten im Bildungsbereich – eine Gefahr für die Chancengleichheit?“, Prof. Dr. Barbara Rendtorff,  gefördert vom BMBF (Förderkennzeichen 01 FP1310); 2013-2014

2012-2015 „Sexualisierte Übergriffe und Schule“, Prof. Dr. Barbara Rendtorff , gefördert vom BMBF (Förderkennzeichen 01 SR 1204),

2011-2012: Geschlechterunterscheidende Tendenzen in pädagogischen Materialien (8/2011-2/2012, gefördert vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW); Prof. Dr. Barbara Rendtorff  und Lydia Jenderek

2010 Internationale Tagung „Back to the Boys? Brauchen wir eine Pädagogik für Jungen?“ im Mai 2010 (Prof. Dr. Barbara Rendtorff und Prof. Dr. Edgar Forster, gefördert vom BMFSFJ und der DFG).