Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Call for Papers

Fortlaufend
für gender-politik-online.de
Artikel online veröffentlichen / ohne Angabe einer Deadline.
Mehr Informationen

für das Gender Glossar der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Mehr Informationen.

Nach Abgabedatum sortiert

Call for Papers Deadline
CfP: Das "Recht auf sexuelle Selbstbestimmung" - Gewalt, Autonomie und Handlungsmacht seit 1872; 24.02.2022 - 25.02.2022. Mehr Informationen. 15.09.2021

CfP: Praxen der Reproduktionsmedizin im deutschsprachigen Raum, 20. Jahrhundert. Mehr Informationen.

24.09.2021
CfP: Feminisms and Sports Studies. Mehr Informationen. 30.09.2021

CfP: Violence against Women: Historical and Comparative Perspectives. Mehr Informationen.

01.10.2021
CfP "Musikalische Schrift und Gender". Mehr Informationen. 15.10.2021
CfP für die Ausgabe "Legal Gender Studies" der Zeitschrift "Rechtskultur - European Journal of Legal History - Journal européene d'histoire du droit". Mehr Informationen. 15.10.2021
CfP für die internationale und interdisziplinäre Tagung im Forschungszentrum Musik und Gender an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover unter dem Titel "(Wahl-)Verwandtschaften: Gemeinschaftliches kulturelles Handeln". Mehr Informationen. 15.10.2021

CfP: Soziooekonomie der Sexualitaeten. 3. Jahrestagung Arbeitskreis Sexualitaeten in der Geschichte. Mehr Informationen.

31.10.2021

CfP: Gender: Ambivalent In_Visibilities. Mehr Informationen.

31.10.2021

CfP: The straight past of a queer present? Mann-maennliches Begehren und homosexuelles Verhalten in Kulturgeschichte und Kulturvergleich; Universität Bamberg 24.06.2022 - 26.06.2022. Mehr Informationen.

31.10.2021

CfP: Tagung "Vielfalt bildet! Rassismuskritische Bildung in Praxis und Diskurs". Mehr Informationen.

15.11.2021

Die Universität der Informationsgesellschaft