Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Arbeitsbereichs Zeitgeschichte an der Universität Paderborn.

An Geschichte kommt niemand vorbei, schon gar nicht an der Zeitgeschichte!

Um das Hier und Jetzt zu verstehen, hilft der Blick zurück. Ob wir über den Umgang mit Migration nachdenken oder über unterschiedliche Kulturen und ihre Konstruktionen, ob wir Umweltveränderungen oder aktuelle Entwicklungen im modernen Sport reflektieren -  stets greifen wir auf Erfahrungen vergangener Zeiten zurück. In der Zeitgeschichte spielen Bezüge zu gegenwärtigen Problemen eine besonders wichtige Rolle. Das macht sie reizvoll und lädt zu lebhaften Diskussionen ein. Aus diesem Grunde nehmen Debatten in unseren Seminaren einen breiten Raum ein. Geschichte lernt man auch vor Ort! Studierende können auf regelmäßig angebotenen Exkursionen u.a. nach Polen, Berlin oder Dresden diese Erfahrung machen. Wir freuen uns auf gemeinsame Veranstaltungen und Diskussionen mit Ihnen.

Aktuelles aus der Zeitgeschichte

Professur

Professor Dr. Peter Fäßler

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Zeitgeschichte

Peter Fäßler
Telefon:
+49 5251 60-2433
Büro:
N4.329

Sprechzeiten:

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit im SoSe 2020
n. V. per E-Mail

Bei dringenden Fällen bzgl. Scheinabholung, bitte Email an: shkzg@mail.uni-paderborn.de

Sekretariat

Annette Zaloudek

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Zeitgeschichte

Annette Zaloudek
Telefon:
+49 5251 60-2446
Fax:
+49 5251 60-3709
Büro:
N4.335

Sprechzeiten:

Mo - Do, 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Fr,  08:00 - 13:00 Uhr

Ich bin dienstags und an einem weiteren Tag nach Absprache im Büro. An den anderen Tagen arbeite ich im Homeoffice. Sie können mich sowohl telefonisch über meine Dienstnummer (05251/60-2446), als auch per E-Mail... mehr

Die Universität der Informationsgesellschaft