Neu­es DFG-Pro­jekt über die deutsch-bri­ti­schen Be­zie­hun­gen

Das auf drei Jahre angelegte DFG-Forschungsprojekt möchte die wechselseitigen sozialen und kulturellen Beziehungen zwischen den über drei Generationen hinweg stationierten britischen Truppen in Deutschland und der lokalen Bevölkerung untersuchen. Geleitet wird das Forschungsvorhaben von Dr. Bettina Blum, die mit der Konzeption der vorherigen Ausstellungen "Briten in Westfalen" und Briten in "Nordrhein-Westfalen" schon erhebliche Vorarbeit geleistet hat.

Detaillierte Vorstellungen des Forschungsprojektes in der Presse:

Pressestelle Uni Paderborn

Neue Westfälische