Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Ringvorlesung zwischen Dekalog und Bergpredigt

Hinweis: Am 17.11.2021 findet die Ringvorlesung einmalig in Raum L1.202 statt.

Mittwochs, 16-18 Uhr, Raum L 2.202, Universität Paderborn.

Auswärtige Gäste sind nach Vorlage eines 3G-Nachweises herzlich willkommen!

Zoom-Zugang für die Online Sitzungen:

https://uni-paderborn-de.zoom.us/j/95769740301

Meeting-ID: 957 6974 0301

Kenncode: 388672

 

Die Ringvorlesung findet anlässlich der Verabschiedung von Prof. Dr. Angelika Strotmann statt.

Übersicht:

13.10.21          Prof. em. Dr. Marie-Theres Wacker, bis 2018 Professorin für Altes Testament und Theologische Frauenforschung an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster

„Von einer schwarzen Königin, einem schlauen Wiedehopf und einer Weisheit im Wettstreit der Kulturen. Die Königin von Saba: biblische Spuren und Rezeptionen in Judentum, Islam und äthiopischem Christentum“

20.10.21       Prof. Dr. Norbert Eke, Professor für Neuere deutsche Literatur am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn.

„Messianische Auszeichnungen der Zeit. Die Idee der Heilung und Heiligung in Lutz Seilers Roman „Kruso‘“

27.10.21       Prof. Dr. Martin Leutzsch, Professor für Biblische Theologie am Institut für Evangelische Theologie an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

„Jüdische Lektüren von Luthers Bibelübersetzung von 1540 bis heute“

Hinweis: Diese Sitzung musste krankheitsbedingt entfallen. Sie wird am 22.12.2021 nachgeholt.

03.11.21       Prof. Dr. Hans-Ulrich Weidemann, Professor für Neues Testament am Seminar für Katholische Theologie an der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen

„Denn Gott hat euch nicht zur Unreinheit berufen, sondern in Heiligung‘ (1Thess 4,7). Jüdische Sexualethik und das Selbstverständnis des Paulus“

10.11.21       Prof. em. Dr. Martin Ebner, bis 2019 Professor für Exegese des Neuen Testaments an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn

„Antithesen zu den ‚Antithesen‘. Jesu Stellung zur Tora im Matthäusevangelium und der Streit um die Tora-Dezisions-Hoheit“

17.11.21          Dipl.-Theol. Therese Hansberger, Lehrkraft für besondere Aufgaben (Lektorin für Biblisches Hebräisch) an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster

„‘Die wesentlichsten Gebote der Tora hängen daran.‘ Zur Interpretation von Lev 19 in rabbinischen Midrashim“

24.11.21          Prof. Dr. Elisa Klapheck, Rabbinerin und Professorin am Pnina Navè Levinson-Seminar für Jüdische Studien an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

„Jüdische Jesus-Auslegungen. Über die jüngsten Versuche einer ‚Heimholung‘“

Achtung: Die folgenden beiden Vorträge wurden getauscht und sollten ursprünglich in umgekehrter Reihenfolge stattfinden. Beachten Sie daher, dass die nachstehende Information von den Informationsplakaten abweicht.

01.12.21       Prof. Dr. Nicole Priesching, Professorin für Kirchen- und Religionsgeschichte am Institut für Katholische Theologie an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

„Nicht mehr Sklaven, sondern Brüder? Zur Auslegungsgeschichte des Philemonbriefes“

08.12.21         Dr. Hamideh Mohagheghi, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Islamische Theologie an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn  

„Dekalog - seine Transformation in den Koran und die islamische Ethik“

Hinweis: Auf Grund technischer des Host konnte
die Sitzung nicht unter dem angegebenen Zoomlink stattfinden, sondern
wurde erst verzögert unter einem neuen Link gestartet. Leider konnten
wir nicht alle InteressentInnen am Vortrag von Frau Mohagheghi benachrichtigen.
Wir bitten daher alle, die Frau Mohagheghi gerne gehört hätten, aber nun nicht
dabei sein konnten, um Entschuldigung.

15.12.21          Prof. Dr. Christiane Koch, Professorin für Biblische Theologie an der Katholischen Hochschule Paderborn

„‘Lehre uns beten...‘ (Lk 11,1) Anwendungsorientierte Exegese zum Vaterunser als Beitrag zur jüdisch-christlichen Begegnung“

22.12.21          Prof. Dr. Martin Leutzsch, Professor für Biblische Theologie am Institut für Evangelische Theologie an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

„Jüdische Lektüren von Luthers Bibelübersetzung von 1540 bis heute“

Hinweis: Am 22.12. sollte eigentlich der Vortrag von Helga Kuhlmann stattfinden, leider muss dieser aus Krankheitsgründen entfallen.

12.01.22          Dr. Deborah Williger, Agrarwissenschaftlerin und jüdische Theologin am Institut für Theologische Zoologie e.V. in Münster

„Ethik radikalen Erbarmens in jüdisch- ökotheologischen Hinweisen“

19.01.22          Prof. Dr. Rita Burrichter, Professorin für Praktische Theologie, und Prof. Dr. Jan Woppowa, Professor für Religionsdidaktik am Institut für Katholische Theologie an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

„Auf den Punkt und gegen den Strich. Religiös-ethische Weisungen in Comic und Karikatur aus religionspädagogischer Perspektive“

Findet digital statt!

26.01.22          Prof. Dr. Angelika Strotmann, Professorin für Biblische Theologie am Institut für Katholische Theologie an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

„Nächstenliebe, Feindesliebe, Fremdenliebe. Das Nächstenliebegebot im Kontext von Lev 19 als fundierender Text der synoptischen Jesusüberlieferung“

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft