Kunst/Kun­st­geschichte und ihre Didak­tik

Der Lehrbereich „Kunstgeschichte und ihre Didaktik“ verbindet Geschichte, Theorie und Praxis von Kunst der Moderne und Gegenwart. Unterschiedliche Lehrformate ermöglichen die wissenschaftliche Auseinandersetzung von Inhalten, Themen und Kontexten von Kunstgeschichte praxisnah zu vertiefen. Die wechselseitigen Bezugnahmen von Praxis- und Tätigkeitsfeldern der Kunstgeschichte durch Museum und Curatorial Studies verbindet die kunstwissenschaftliche Zugangsperspektive in interdisziplinärer Weise mit kultur- und mediengeschichtlichen Ansätzen.

Weiterlesen

Oops, an error occurred! Code: 202405290806539d17fad9

Die SILOGESPRÄCHE wurden 2007 ins Leben gerufen und bieten unter wechselnden Fragestellungen ein Forum für künstlerische, kunstwissenschaftliche und kunstpädagogische Auseinandersetzungen. Mit Vorträgen, Diskussionen und Künstlergesprächen öffnet sich das Fach Kunst dem universitären Diskurs und einer interessierten Öffentlichkeit.

Studierende der Fächer Kunst, Musik, Textil sind aufgefordert und eingeladen, den zum Zeichenatelier hinzugewonnenen kleinen Glaskasten im Wechsel mit eigenen künstlerischen Arbeiten für jeweils mehrere Wochen zu bespielen.
Neben der "klassischen" Hängung und Präsentation von Objekten, Zeichnungen oder Malereien können auch interdisziplinäre Kunstprojekte realisiert werden. Der Raum kann als Themenausstellung (z. B. als "Esszimmer" oder Schaufenster), als Erzähl- bzw. Textraum, ferner in unterschiedlichen Medien oder als Raum zur Realisierung eigener Performances genutzt und inszeniert werden.

Wis­senschaft­liche Mit­arbeit­er

Stu­dentische Hil­f­skräfte

business-card image

Lina Kaliske

Kunst/Kunstgeschichte und ihre Didaktik

Write email
business-card image

Antonia Fester

Kunst/Kunstgeschichte und ihre Didaktik

Write email

Ak­tuelles

Abb.: Sabiene Autsch, ohne Titel, 2023

Eröffnung: Freitag, 22. März um 19:00 Uhr

Read more
IMPULSE – Texte und Bilder zur Kunstvermittlung

»Abhängen« – Ein interdisziplinäres Projekt zur documenta fifteen

Read more

Herausgegeben von Sabiene Autsch, Andrea Becher, Volker Peckhaus und Jochen Schmidt

Die neue Reihe „Interdisziplinäre Studien des Paderborner Graduiertenzentrums für Kulturwissenschaften“ berücksichtigt Forschungsarbeiten, die im Zusammenhang des Graduiertenzentrums der Fakultät für Kulturwissenschaften an der Universität Paderborn (GKW) entstanden sind. Die Bände präzisieren durchgängig das aus den Forschungsbefunden abgeleitete erkenntniskritische Potenzial interdisziplinärer Arbeit...

Publikationsanfragen sind an die Herausgeber*innen zu richten.