Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Martin Schongauer, Maria lactans im Fenster von zwei Engeln gekrönt. Detail: Engel mit Krone, Compton Verney (Warwickshire), Peter Moores Foundation.
Abgebildet in: Heinrichs, Ulrike, Martin Schongauer. Maler und Kupferstecher. Kunst und Wissenschaft unter dem Primat des Sehens, München / Berlin 2007, S. 466, Abb. 3. Bildinformationen anzeigen
Claude Monet, Westfassade der Kathedrale von Rouen bei Sonnenaufgang, Detail,1894, Los Angeles, J. Paul Getty Museum. Bildinformationen anzeigen
Soest, St. Maria zur Höhe, Apsiskuppel Bildinformationen anzeigen
Malibu, Fisherman's Pier Bildinformationen anzeigen
Paderborn, Busdorfkirche, Kreuzgang Bildinformationen anzeigen

Martin Schongauer, Maria lactans im Fenster von zwei Engeln gekrönt. Detail: Engel mit Krone, Compton Verney (Warwickshire), Peter Moores Foundation. Abgebildet in: Heinrichs, Ulrike, Martin Schongauer. Maler und Kupferstecher. Kunst und Wissenschaft unter dem Primat des Sehens, München / Berlin 2007, S. 466, Abb. 3.

Claude Monet, Westfassade der Kathedrale von Rouen bei Sonnenaufgang, Detail,1894, Los Angeles, J. Paul Getty Museum.

Foto: Open Content Images of the Paul Getty Museum

Soest, St. Maria zur Höhe, Apsiskuppel

Foto: R. Wakup

Malibu, Fisherman's Pier

Foto: Ulrike Heinrichs

Paderborn, Busdorfkirche, Kreuzgang

Foto: A. Schmitt-Chandon

Nachricht

|

Neues drittmittelfinanziertes Forschungsprojekt am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte

Im September 2017 hat das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft finanzierte und auf die Dauer von drei Jahren angelegte kunsthistorische Forschungsprojekt „Der Wandmalereizyklus zu den Wissenschaften und Künsten in der Brandenburger Domklausur. Kunstproduktion und Wissensorganisation um 1450“ unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrike Heinrichs und unter Mitarbeit von Katharina Pick als Doktorandin die Arbeit aufgenommen.

Mehr Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie hier.

Die Universität der Informationsgesellschaft