Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Graduiertenkolleg Islamische Theologie

Das ZeKK war am standortübergreifenden Graduiertenkolleg für Islamische Theologie beteiligt, das mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Mercator im Jahr 2011 seine Arbeit aufgenommen hatte. Es hatte sich zum Ziel gesetzt, wissenschaftlichen Nachwuchs für die entstehenden Islamisch-theologischen Fakultäten und Institute auszubilden.
Paderborn brachte dabei seine besonderen Kompetenzen in Christlicher und Komparativer Theologie ein und bot den Graduierten dadurch die Möglichkeit, ihre islamisch-theologische Ausbildung im Gespräch mit unterschiedlichen christlichen Theologien und Theologien anderer Religionen zu entwickeln.

In Paderborn promovierten mit eigenen Stellen im Rahmen des Graduiertenkollegs Ufuk Topkara und Idris Nassery. In einem Vorläuferprojekt zum Graduiertenkolleg, das ebenfalls von der Stiftung Mercator gefördert wurde, hatten bereits Tuba Ișik und Muna Tatari erfolgreich promoviert. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Laufzeit des Projekts: 2011-2017/ Fördernde Institution: Stiftung Mercator

Die Universität der Informationsgesellschaft