Herzlich willkommen auf der Internetseite des Arbeitsbereiches „Theorie und Didaktik der Geschichte“

Der Gegenstand der Didaktik der Geschichte ist das „Geschichtsbewusstsein in der Gesellschaft“ in seinem Aufbau, seinen Funktionen, der individuellen und kollektiven Entwicklung und den Möglichkeiten der Beeinflussung, insbesondere durch institutionalisierte historische Bildungsangebote. Schulischer Geschichtsunterricht ist also ein wesentlicher Teil des Forschungs- und Arbeitsgebietes, aber keineswegs der einzige, denn Unterricht ist immer im Kontext des gesellschaftlichen Umgangs mit Geschichte zu betrachten.

Grundlegend für das Studium der Didaktik der Geschichte an der Universität Paderborn ist eine Auseinandersetzung mit geschichtstheoretischen Fragen, um zu klären, was „Geschichte“ ist und wozu sie dient, mit gesellschaftlichen Fragen, um die Relevanz historischer Bildung diskutieren zu können und mit einem fachspezifischen Lernbegriff, um zu klären, wie Lernprozesse initiiert werden können. Daran ausgerichtet sind auch die Forschungsprojekte.

Das Studium gliedert sich in einführende Veranstaltungen des Bachelorstudiengangs sowie in unterrichtspragmatische und in exemplarisch-vertiefende Veranstaltungen des Masterstudiengangs. Im Zentrum stehen dabei die Vernetzung von Theorien historischen Denkens und Lernens, Ergebnissen empirischer Studien zum historischen Denken und Lernen, normativen Implikationen historischer Bildungsangebote und unterrichtspragmatischen Schlussfolgerungen.

 

Zu unseren aktuellen Lehrveranstaltungen

 

Neuigkeiten der Theorie und Didaktik Geschichte

28.02.2024

Kolloquium der Forschungsgruppe "FUER Geschichtsbewusstsein" an der Universität Paderborn

Mehr erfahren
17.01.2024

Griechenlandexkursion der Arbeitsbereiche Neuere/Neueste Geschichte und Theorie und Didaktik der Geschichte (6.-15.9.24)

Mehr erfahren
02.01.2024

Dr.in Alexandra Krebs erhält Promotionspreis für „Geschichten im digitalen Raum". Historisches Lernen in der ‚App in die Geschichte‘

Mehr erfahren
22.12.2023

Der Geschichtstreff des Historischen Instituts öffnet wieder ab SoSe 2024

Mehr erfahren
25.05.2023

Franziska Pilz und Isabel Elsner mit dem Lehrpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs 2022 ausgezeichnet

Mehr erfahren
Weitere Neuigkeiten

Professur

business-card image

Prof. Dr. Johannes Meyer-Hamme

Theorie und Didaktik der Geschichte

Forschung und Lehre im Bereich der Theorie und Didaktik der Geschichte

E-Mail schreiben +49 5251 60-2931

Wissenschaftliche Mitarbeitende

Isabel Elsner

Theorie und Didaktik der Geschichte

Mehr zur Person

Daniel Fastlabend-Vargas

Theorie und Didaktik der Geschichte

Mehr zur Person

Franziska Pilz

Theorie und Didaktik der Geschichte

Mehr zur Person

Jana Völkel

Theorie und Didaktik der Geschichte

Mehr zur Person

Lehrbeauftragte

Daniel Raths

Theorie und Didaktik der Geschichte

Mehr zur Person

Wissenschaftliche Hilfskräfte (WHB)

Fabian Grauthoff

Theorie und Didaktik der Geschichte

Mehr zur Person

Nassim Imoullas

Theorie und Didaktik der Geschichte

Mehr zur Person

Einladung zu einer transdisziplinären Exkursion nach Athen und Griechenland (6.-15.9.24)

Wir bitten alle Interessierten um ein Bewerbungsschreiben, in dem Sie sich kurz vorstellen und Ihr Interesse an der Exkursion darlegen. Bitte reichen Sie dies im Sekretariat bei Frau Zaloudek bis zum 31.1.2024 ein.

Hier geht es zu den Details.

Geschichtstreff des Historischen Instituts

Geschichtstreff des Historischen Instituts öffnet wieder ab SoSe 2024

Im Geschichtstreff des Historischen Instituts treffen sich Studierende, Referendar*innen und weitere an Geschichte und Geschichtsunterricht Interessierte, um dort zu lernen oder einfach nur zu plauschen und zu lauschen...

Mehr erfahren

Forschungsinteressen

  • Kompetenzen historischen Denkens
  • Interkulturelles Geschichtslernen
  • Historisches Lernen mit Comics und Graphic Novelle
  • Sprache, Schreiben und Geschichtslernen
  • Geschichtslernen in Museen und Ausstellungen
  • Empirische Forschung zum „Geschichtsbewusstsein in der Gesellschaft“, zu „Kompetenzen historischen Denkens“ und zu „historischem Lernen“
  • Empirische Forschungen zu historischen Identitäten und Geschichtsunterricht
  • Empirische Forschungen zum Sprachgebrauch und zum Schreiben im Geschichtsunterricht
  • Empirische Forschung zum digitalen Geschichtslernen ("App in die Geschichte") und zur digitalen Geschichtskultur
  • Bildungsgangforschung
  • Methodenfragen rekonstruktiver und hypothesenprüfender geschichtsdidaktischer Forschung
  • Digitale Geschichtskultur (Tagungsprojekt "Geschichte im digitalen Wandel? - Geschichtskultur - Erinnerungspraktiken - Historisches Lernen")
  • Geschichtskultur in der Migrationsgesellschaft
  • Museum und Geschichtskultur
  • Ausstellungsdidaktik 
  • Museumsgeschichte
  • Geschichtskultur und historisches Lernen 

Hartung O., Meyer-Hamme J., Krebs A., Fastlabend-Vargas D. (2021), Theorie – Empirie – Reflexivität. Das Paderborner Modell geschichtsdidaktischer Betreuung schulischer Langzeitpraktika von Lehramtsstudierenden im Fach Geschichte. In: Sauer M, Runge F, eds. Geschichtsdidaktische Hochschullehre. Strukturen – Konzepte – Methoden. 1st ed. Wochenschau Verlag; 51-66.

 

 

 

Hartung O., Krebs A., Fastlabend-Vargas D., Meyer-Hamme J. Der steinige Weg vom Wissen zum Können: Zum schwierigen Ver­hältnis von Theorie und Praxis bei der Betreuung zukünftiger Geschichtslehrkräfte in Langzeitpraktika. In: Caruso C, Harteis C, Gröschner A, eds. Theorie und Praxis in der Lehrerbildung.Verhältnisbestimmungen aus der Perspektive von Fachdidaktiken. 1st ed. Springer VS; 2021:63-81.

 

 

 

Albers, H., Hinz, F., Meyer-Hamme, J., Wosnitza, C. (2018), Schulpraktika im Fach Geschichte betreuen. Konzeption und Reflexion fachdidaktischer Lehrveranstaltungen (Kleine Reihe Hochschuldidaktik). Schwalbach Ts.

 

 

Projekte

,Spielregeln' Jugendlicher im Umgang mit Geschichte.

Eine rekonstruktive Studie zu Aushandlungsprozessen anhand von Kolonialfotografien und ihren Interpretationen von Daniel Fastlabend-Vargas.

Historisches Lernen im bilingualen Geschichtsunterricht.

Das Promotionsprojekt von Franziska Pilz untersucht Prozesse historischen Lernens im bilingualen Geschichtsunterricht.

Die schöpferische Kraft der Fremdheitserfahrung. Phänomenologische Überlegungen zur Fremdheit

Das Promotionsprojekt von Jana Völkel: Phänomenologische Überlegungen zur Fremdheit – zum geschichtsdidaktischen Konzept des Fremdverstehens – zu geschichtskulturellen Ordnungen.

Geschichte im digitalen Wandel?

Das Projekt widmet sich aktuellen Fragen zu Geschichtskultur und digitalem
Wandel: Welche Entwicklungen nehmen geschichtskulturelle Institutionen, welchen Einfluss haben Social Medias in der Geschichtskultur und wie verändert sich Geschichtslernen?

Durchgeführte Projekte

Geschichten im Wandel

Das Forschungsprojekt Geschichten in Bewegung untersucht Erinnerungspraktiken, Geschichtskulturen und historisches Lernen in der deutschen Migrationsgesellschaft und den Wandel der Geschichts- und Erinnerungskultur empirisch.

FUER-Geschichts-bewusstsein

Im Forschungsprojekt „FUER Geschichtsbewusstsein“ (Zur Förderung und Entwicklung von reflektiertem Geschichtsbewusstsein) arbeiten Geschichtsdidaktiker, Geschichtswissenschaftler, Geschichtslehrer und zahlreiche weitere Repräsentanten der Geschichtskultur eng zusammen. Auf Theorieebene wurde etwa das sogenannte FUER-Kompetenzmodell entwickelt.

HiTCH (Historical Thinking – Competencies in History)

HiTCH (Historical Thinking – Competencies in History) ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes interdisziplinäres Forschungsprojekt. Geschichtsdidaktiker und empirische Bildungsforscher arbeiten hier gemeinsam an der Entwicklung eines Kompetenztests für Large-Scale-Assessments.

Aktivitäten

Dr.in Alexandra Krebs erhält Preise für Dissertation

Die im Rahmen des Projekts „Geschichten im digitalen Raum. Historisches Lernen in der ‚App in die Geschichte‘“ erfolgte Promotion von A. Krebs wurde mit dem Promotionspreis der Kulturwissenschaftlichen Fakultät und dem Preis des Präsidiums für ausgezeichnete Dissertationen der Universität Paderborn ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlich!

Mehr erfahren

Franziska Pilz und Isabel Elsner mit dem Lehrpreis für den wissenschaftl. Nachwuchs ausgezeichnet

Dieses Gemeinschaftsprojekt der drei Veranstaltungen “Geschichtsdidaktik im schulischen Kontext am Beispiel des Buchdrucks“, „Geschichtsdidaktik im schulischen Kontext am Beispiel des Telefons“ und „Geschichtsdidaktik im schulischen Kontext am Beispiel des Computers“ stellt eine seminarübergreifende Kollaboration von drei...

Mehr erfahren

Jährliches Forschungskolloquium in Grünholz

Die geschichtsdidaktische Forschung ist eine zentrale Aufgabe des Bereichs Theorie und Didaktik der Geschichte. Neben den semesterbegleitenden Kolloquien in den Räumen der Universität veranstalten die Mitarbeiter*innen des Bereichs jedes Jahr ein mehrtägiges Forschungskolloquium in Grünholz, um...

Mehr erfahren

Vergangene Vorträge und Workshops seit Sommersemester 2015

Der Arbeitsbereich "Theorie und Didaktik der Geschichte" veranstaltet regelmäßig eine hochschulöffentliche Vortragsreihe. Außerdem wurden in den vergangenen Jahren Workshops veranstaltet...

Mehr erfahren

Konferenz: Geschichte im digitalen Wandel?

Wir haben uns gefreut, Sie als Arbeitsbereich Theorie und Didaktik in den Räumen unseres Kooperationspartners Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn vom 2.-4. Juni begrüßen und mit Ihnen die spannenden Aspekte diskutieren zu dürfen.

Mehr erfahren

FUER-Kolloquium in Paderborn

Das diesjährige Kolloquium der geschichtsdidaktischen Forschungsgruppe "FUER Geschichtsbewusstsein" findet Ende Februar 2024 in Paderborn statt. Diskutiert werden u.a. Projekte des wissenschaftlichen Nachwuchses als auch Vorträge von Prof. Dr. Andreas Körber (Universität Hamburg) und Prof. Dr. Wolfgang Hasberg (Universität zu Köln).

Mehr erfahren
v. l. Prof. Dr. Dominik Rumlich (Graduiertenzentrum KW), Prof. Dr. Ilka Mindt (Promotionsausschuss), Dr.in Alexandra Krebs, Prof. Dr. Johannes Meyer-Hamme, Dr. Henning Siekmann (BRILL-Verlagsgruppe).

Kooperationspartner

Historicum.net - Konferenz für Geschichtsdidaktik

Zweck des Fachverbandes ist die Förderung der wissenschaftlichen Entwicklung der Didaktik der Geschichte. Die Konferenz für Geschichtsdidaktik (KGD) veranstaltet Tagungen, gibt wissenschaftl. Publikationen heraus, nimmt Stellung zu Fragen des Studiums der Geschichte und zu Fragen des Geschichtsunterrichts, sie fördert die Mitgliederkommunikation...

Mehr erfahren

Körber-Stiftung

Die Körber-Stiftung ist mit eigenen Projekten, Kooperationen und Veranstaltungen national und international aktiv. Die Körber-Stiftung stellt sich mit ihren operativen Projekten, in ihren Netzwerken und mit Kooperationspartnern aktuellen Herausforderungen. Ein wichtiges Projekt ist der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten...

Mehr erfahren

Stiftung "Erinnerung, Veranstwortung und Zukunft"

In Erinnerung an die Opfer nationalsozialistischen Unrechts engagiert sich die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" (EVZ) für die Überlebenden und setzt sich für Menschenrechte und Völkerverständigung ein...

Mehr erfahren

GEI

Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung...

Mehr erfahren