Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Lehrverzeichnis von Dr. Leonie Süwolto

Sommersemester 2020
  • L.067.34001 Einführung in die Theorien der Gender Studies
  • L.067.34020 Kulturtransfers - Akkulturationen des europäischen Dramas im deutschsprachigen Theater des 18. Jahrhunderts
Wintersemester 2019/2020
  • L.067.34001 Narrative und Poetiken des Traumes in der Literatur der klassischen Moderne
  • L.067.34020 Historiendramen im zeitgenössischen Film
Sommersemester 2019
  • L.067.34001 Körperbilder - Imaginationen, Narrative und Poetiken des Körpers in Literatur, Film und Fotografie der Gegenwart
  • L.067.34020 Literarische Skizzen 1900-2000
Wintersemester 2018/2019
  • L.067.34001 Mythische Frauenfiguren im Drama des 18. Jahrhunderts
  • L.067.34020 Narrative und Poetiken des Unsagbaren in der
    Gegenwartsliteratur
  • L.067.34560 Exkursionsseminar: Deutsches Literaturarchiv Marbach
Sommersemester 2018
  • L.067.34001 Geschlechterkonstruktionen in Literatur und Film der Gegenwart
  • L.067.34020 Medusen und Medeen: Der Mythos in Literatur und Theater der Aufklärung
Wintersemester 2017/2018
  • L.067.34001 Grundkurs Kulturtechniken: Interkulturalität und Intermedialität
  • L.067.34020 Post Gender? Intersektionalität in Erzähltexten der Gegenwart
frühere Semester

Informationen zum Lehrangebot früherer Semester folgen in Kürze!

Kontakt

Dr. Leonie Süwolto

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

Zuständigkeitsbereiche: Fachstudienberatung, Koordination und Internationalisierung der Komparatistik-Studiengänge

Leonie Süwolto
Telefon:
+49 5251 60-2893
Büro:
H4.303

Sprechzeiten:

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus finden bis auf Weiteres keine Sprechstunden statt. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf per E-Mail mit mir in Verbindung.

Die Universität der Informationsgesellschaft