Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Universität Paderborn, Gerrit Mauritz

Dr. Anne Weber

Kontakt
Publikationen
Dr. Anne Weber

Institut für Katholische Theologie > Systematische Theologie

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Büro:
N3.113
Sprechzeiten:

Sprechzeiten nach Rücksprache

Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn

Publikationen (Auswahl)

Zum Menschsein befreit. Überlegungen zur Verhältnisbestimmung von feministischer und liberaler Theologie, in: Klaus von Stosch/ Muna Tatari, Gott und Befreiung. Befreiungstheologische Konzepte in Islam und Christentum, u.a. Paderborn 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 5), 169-178.

 

 

Christliche Ethik? Zum entscheidend Menschlichen als Grundhaltung, in: Klaus von Stosch/ Muna Tatari (Hg.), Handeln Gottes – Antwort des Menschen, Paderborn 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 11), 189-212.

 

Erkennen im Modus der Performanz? Ein komparativer Gesprächsversuch, in: Klaus von Stosch/Hermann-Josef Röllicke/Daniel Rumel (Hg.) Buddhismus und Komparative theologie, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 17), 203-220.

 

Theologie zwischen Gesellschaftskritik und interreligiösem Dialog. Gedanken zur Ortsbestimmung gegenwärtiger systematischer Theologie, in: SaThZ (18/2014) 2015, 63-84.

 

Buddhismus zwischen Religion und Meditation? Assoziationen und Missverständnisse, in: INTA 8 (2015), 10-13.

 

Religion im postsäkularen Diskurs. Bemerkungen aus interreligiöser Perspektive, in: Könemann, Judith / Wendel, Saskia (Hg.): Religion, Öffentlichkeit, Moderne: Transdisziplinäre Perspektiven, Bielefeld 2016, 257-288.

 

Zwischen Kampf um Anerkennung, lebensweltlichen Krisenphänomenen und herrschaftsfreier Verständigung. Eine Befundanalyse im Horizont theologischer Wissenschaftstheorien, in: Dürnberger, Martin u.a. (Hg.), Stile der Theologie. Einheit und Vielfalt katholischer Systematik in der Gegenwart (ratio fidei), Regensburg 2017, 109-120.

 

Faith – Practice – Salvation. A Comparative Approach as Response to Jörg Plassen, in: Hōrin. Vergleichende Studien zur japanischen Kultur 18, München 2017, 339-354.

 

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit einer egalitären Gesellschaft. Die kritische Rekonstruktion der anti-porn-Debatte im Horizont einer anerkennungstheoretisch profilierten Diskurstheorie, Berlin/New York u.a. (Praktische Philosophie kontrovers, Bd. 7) 2018.

___________________________________________________

Lebenslauf

Akademische Ausbildung

2003-2005 Diplomstudium Biologie an der Universität zu Köln (Vordiplom)
2005-2010 Magisterstudium katholische, systematische Theologie; Philosophie; Japanologie; Geschichte und Ethik der Medizin (Abschluss M.A.)
seit 2011 Diplomstudium der katholischen Theologie an der Wilhelms-Universität Münster
Oktober 2012 - Juli 2018 Promotionsstudium an der Heinrich Heine-Universität Düsseldorf (Abschluss Dr. phil)
2017 Research Student im ISJP-Programm (Kyoto/Japan)

Beruflicher Werdegang

2010-2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Systematische Theologie an der Universität Paderborn
seit 2012 Mitarbeiterin im Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften (ZEKK) an der Universität Paderborn
2015-2016 Lehrerin für Deutsch und Englisch an der Ritter School (Fukuoka/Japan)
seit 01.12.2017 Krankenhausseelsorgerin (Klinikum Lippe)
seit 01.01.2018 DFG-Projektstelle „Meanings and Practices of Prenatal Genetics in Germany and Israel “ an der Universität Lübeck
seit 01.04.2018 Lehrbeauftragte an der Universität Paderborn (Seminare: „Die Philosophie und die Religionen über Sexualität“; „Bioethische Fragestellungen aus buddhistisch-christlicher Perspektive“)

 

Lehrveranstaltungen
SoSe 2009 Die Welt der Religionen
SoSe 2010 Ethik in den Weltreligionen
WiSe 2010/11 Kriterien interreligiöser Urteilsbildung
SoSe 2011 Philosophische Fragestellungen für Theologen
  Einführung in den buddhistisch-christlichen Dialog
  Lesekreis: Abendgespräche mit Kant und Hegel
WiSe 2011/12 Allgemeine und bioethische Fragestellungen im Horizont theologischer Ethik
  Lesekreis: Karl Rahner
SoSe 2012 Mann, Frau, Mensch - Anfragen an eine feministische Theologie
  "Gott existiert nicht!" - Kritik des neuen Atheismus
  Theologie der Religionen - eine Einführung in die komparative Theologie
WiSe 2012/13 Theologische Ethik und Biotechnologie? Fragen zu Lebensanfang und Lebensende
  Lesekreis Immanuel Kant
SoSe 13 Theologie der Religionen
  Gilligan-Kohlberg Debatte oder moral-sense Debatte revisited
WiSe 2013/14 Das Gute und das Gerechte - Ethikansätze und Moralkonzepte von der Antike bis zur Gegenwart
SoSe 2014 Komparative Theologie als Wegweiser in der Welt der Religionen? Eine Einführung in den interreligiösen Dialog
  Vernunft ein Allesfresser? Philosophische und theologische Konzeptionen einer Begriffsgeschichte
WiSe 2014/15 „Mission Impossible!?“ Systematisch-theologische Annäherungen
  Mann, Frau, Mensch. - Anfragen an eine feministische Theologie
SoSe 2015 Bewegende Bilder. Grundthemen der Theologie im Spiegel des popkulturellen Films
  Komparative Theologie, interreligiöser Dialog und Theologie der Religionen als Antwort auf die Frage nach dem Umgang mit religiöser Pluralität?
WiSe 2016/17 Herausforderungen und Anwendungsfragen des interreligiösen Dialogs. Komparative Theologie für Fortgeschrittene
Vor- und Beiträge zu Tagungen und Konferenzen; Fortbildungen und Summerschools (Auswahl seit 2013)
2013 Katholische Akademie Schwerte. Fachtagung zum Thema: „Streitfall Erlösung: Soteriologie im christlich-muslimischen Gespräch, Katholische Akademie Schwerte.“ Response auf Mohammad Ali Shomali.
  Boston College/Harvard Divinity School. Nachwuchskonferenz „Engaging Particularities XI. New Directions in Comparative Theology, Interreligious Dialogue, Theology of Religions, and Missiology“. Vortrag zum Thema: „Discourse and Deconstruction – Questions on an interreligious Criteriology.
  Heinrich Heine-Universität Düsseldorf. Philosophisches Kolloquium, Vortrag zum Thema: “Diskurs und Dekonstruktion“.
  Ekô-Haus Düsseldorf. Fachtagung zum Thema „Comparative Theology and Buddhism“. Response auf Jörg Plassen.
  St. Ansgarhaus Hamburg. PastoralreferentInnen-Fortbildung zum Thema “Nostra Aetate und die Theologie der Religionen”.
  Katholische Landesvolkshochschule Haderhausen. Vortrag: „Nostra Aetate. Religionstheologische Perspektiven auf eine epochenmachende Erklärung“. (verschoben)
2014 Universität zu Köln. Fachtagung zum Thema: „Religion, Öffentlichkeit, Moderne – Transdisziplinäre Perspektiven“. Response auf Michael Reder.
  Universität Paderborn. Fachtagung zum Thema: „Die Ehe Traditionelle Lebensform in pluraler Gesellschaft im christlich- muslimischen Gespräch“. Response auf Hamideh Mohagheghi.
  Michael Gilde Dortmund. Vortrag „Nostra Aetate. Religionstheologische Perspektiven auf eine epochenmachende Erklärung und die Herausforderung des interreligiösen Dialogs.
  Universität Paderborn. Fachtagung zum Thema: “Methods and Criteria for Comparative Theology”. (Moderation)
  Universität Paderborn. Fachtagung zum Thema: „Moralische Vortrefflichkeit in der Pluralen Gesellschaft. Tugendethik aus philosophischer, christlicher und muslimischer Perspektive.“ (Moderation)
  Goethe-Universität Frankfurt am Main. Nachwuchskonferenz des Exellenzclusters “Normative Orders” zum Thema “Borders of Orders”. Vortrag: “Sexualität als Problem zwischenmenschlicher Beziehungen vor dem Hintergrund einer Grenzauflösung zwischen privater und öffentlicher Sphäre”.
2015 Katholische Akademie Schwerte. „Einheit der Theologien? Subjekt – Sprache – Kultur – Praxis. Fachtagung zu Fragen und Konturen einer Wissenschaftstheorie der Theologie.” Response auf Michael Sander.
  Universität Münster. Doktoranodenkolloquium, Vortrag zum Thema: „Chancen und Herausforderungen einer Kriteriologie interreligiöser Urteilsbildung”.
  Universität Paderborn. Internationale Fachtagung zum Thema „Muslim and Buddhist perspectives on trinity“. Response auf Glenn Willis.
2016 Kyûdai Daigaku Fukuoka/Japan. Internationale Fachtagung zum Thema „Working Women in an Ageing Society” Vortrag zum Thema “An Ageing Society – a New Chance to overcome old Discriminations?

Die Universität der Informationsgesellschaft