Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Agentur Silberweiss, Salzkotten

|

Neues Zertifikat Interreligiöse Soziale Arbeit

Ab dem kommenden Wintersemester können interessierte Studierende das Zertifikat "Interreligiöse Soziale Arbeit" erwerben. Das Zertifikat findet in Kooperation mit der Katholischen Hochschule Paderborn statt und soll pädagogische und interreligiöse Kompetenzen fördern.

Das Zertifikat „Interreligiöse Soziale Arbeit“ trägt dem wachsenden Bedarf nach Hochschulabsolvent*innen Rechnung, die entweder als Theolog*innen über Kompetenzen in der Sozialen Arbeit und Kindheitspädagogik oder als Sozialarbeiter*innen und Kindheitspädagog*innen über religionsbezogene und theologische Kompetenzen verfügen. Das Zertifikat belegt eine freiwillige, über die verpflichtenden Studienleistungen der genannten Studiengänge hinausgehende Beschäftigung mit solchen sozialwissenschaftlichen und theologischen Herausforderungen, die sich für die Soziale Arbeit in einer religiös pluralen Gesellschaft ergeben.

Das Zertifikat kann von Studierenden der katho, Abt. Paderborn (Studiengänge Soziale Arbeit, BA; Kindheitspädagogik, BA; Soziale Arbeit, MA) sowie der Universität Paderborn (Studiengänge mit dem Anteilsfach Komparative Theologie der Religionen, BA bzw. dem Anteilsfach Theologien im Dialog im MA) erworben werden. Auch Studierenden in Lehramtsstudiengängen an der Universität Paderborn (B.Ed./M.Ed.) kann nach Absprache mit der Geschäftsführung des Zentrums für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften (ZeKK) ein Erwerb ermöglicht werden. Das Zertifikat befähigt nicht zur Tätigkeit als Sozialarbeiter*in oder zur Erteilung von Religionsunterricht und es zielt auch nicht auf die Einführung in die jeweiligen Studiengänge. Grundlage ist die Kooperationsvereinbarung zwischen der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn und dem Fachbereich Sozialwesen der Abteilung Paderborn der katho vom 01.02.2018, welche eine gegenseitige Öffnung von Lehrveranstaltungen ermöglicht.

Weitere Informationen sowie die Ansprechpartner*innen finden Sie unter: https://kw.uni-paderborn.de/zekk/studium/profilbildung-zertifikate

Die Universität der Informationsgesellschaft