Fach­lei­te­rin

Prof.in Dr.in Ruth Hagengruber

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
Prof.in Dr.in Ruth Hagengruber

Praktische Philosophie

Leiterin - Professorin - Leiterin Center for the History of Women Philosophers and Scientists

Telefon:
+49 5251 60-2309
Büro:
N2.101
Sprechzeiten:

In der Vorlesungszeit SoSe 2024:

Dienstags, 14:00 Uhr, Raum N2.101,

nach vorheriger Terminabstimmung per e-Mail über

petra.grosse.holling@upb.de.

Web:
Web (Extern):
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Center HWPS

Center for the History of Women Philosophers and Scientists (HWPS)

The Teaching and Research Area History of Women Philosophers has existed at Paderborn University since 2005 under the direction by Prof. Dr. Hagengruber. Its aim is to renew the long-lasting tradition of women philosophers. Paderborn University offers unique opportunities to gain insight into the contributions of woman philosophers to the history of ideas.

On Monday the 24th of October, the first European Center for the “History of Women Philosophers and Scientists“ (HWPS) led by Prof. Dr. Ruth Hagengruber, was inaugurated at Paderborn University.

In addition to seminars on women philosophers, numerous events have taken place at the Center or in cooperation with the Center. You can find past events and upcoming events on our website.

The Encyclopedia of Concise Concepts by Women Philosophers (ECC) launched its first body of articles in 2018. It is a unique project, an online encyclopedia with concepts as developed by female philosophers and articles written by internationally recognized experts in their field. Every few months we will be adding new articles about concepts developed by women philosophers.

On the Media page you will find an overview of the latest articles and videos. The Conversations with Diotima format offers you interesting interviews with experts. You can find these and other videos on our YouTube channel.

Other ongoing projects are the Directory, a collection of information about women philosophers, the Timeline, which presents the life data of certain women philosophers in a new way and makes them accessible, as well as the project on Émilie Du CHâtelet's St. Petersburg Manuscripts.

DGPhil AG Frauen in der Geschichte der Philosophie

Die Erforschung der Geschichte der Philosophinnen ist heute international etabliert und hat sich in den letzten dreißig Jahren zu einem wichtigen Bereich der kritischen Philosophiegeschichtsforschung entwickelt.
Mit dieser Arbeitsgruppe soll im Rahmen der Deutschen Gesellschaft für Philosophie ein Ort des Austausches und der Information zur Geschichte der Philosophinnen geschaffen werden, um dieses Wissen dem interessierten Fachpublikum zugänglich zu machen.

Besuchen Sie die DGPhil Website der AG

Video: Ruth Hagengruber im Gespräch mit Dieter Birnbacher

ETG Philosophie der Ökonomie und Informatik

Philosophie der Ökonomie und Informatik

Economics, Technology and Gender are defined as the challenging and decisive factors of the future. The teaching and research area "EcoTechGender" is dedicated to the philosophic analysis of the relation between these topics.

The Teaching and Research Area was founded by Ruth Hagengruber 2006 at the Department of Philosophy, Paderborn University .

Elisabeth of Bohemia Prize

Der Elisabeth of Bohemia Prize (Elisabeth-von-Böhmen-Preis) ist ein Preis, der vergeben wird, um die Leistungen von Philosophinnen in der Geschichte der Philosophie zu würdigen. Gestiftet wurde der Preis von Ulrike Detmers, Professorin für Wirtschaft an der Fachhochschule Bielefeld. Der Preis, der international ausgelobt wird, ist mit 3000 € dotiert. Der Preis wird jedes Jahr in Kooperation mit dem Center for the History of Women Philosophers and Scientists unter der Leitung von Ruth Hagengruber vergeben. Namensgeberin ist Elisabeth von Böhmen, auch bekannt als Elisabeth von der Pfalz, die jahrzehnte als Fürstbischöfin in Herford, Ostwestfalen, lebte und Schülerin des Philosophen René Descartes war. 

https://historyofwomenphilosophers.org/elisabeth-of-bohemia-prize/

https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth_of_Bohemia_Prize

Video: Ruth Hagengruber im Gespräch mit Ulrike Detmers

In der Philosophie zu Hause (IPH)

In der Philosophie zu Hause (IPH)

Das Projekt In der Philosophie zu Hause stellt ein von Prof. Dr. Ruth Hagengruber 2011 ins Leben gerufene und von Ana Rodrigues betreutes Angebot vor, den verschiedenen kulturellen Hintergründen der Studierenden und den sich daraus ergebenden Fragen gerecht zu werden. Im Rahmen des Programms Qualität der Lehre Heterogenität als Chance: Weichen stellen in entscheidenden Phasen des Student-Life-Cycles gegründet und vom BMBF gefördert, stellt das Projekt sich entsprechend die Aufgabe, den Fragen und Anliegen der kulturell divergent geprägten Studierenden einen weltanschaulich und religiös unabhängigen Rahmen zur Reflexion und kritischen Auseinandersetzung anzubieten.

Vorlesungen und Seminare (seit 2005)

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn WS 2020/21

  • Vorlesung: Die Prinzipien der Ethik und ihre Anwendungsgebiete Wirtschaft, Informatik, Medizin.
  • Masterseminar: Women Philosophers in the Digital Age: Online Presentation of Emilie Du Châtelet  and Helene Druskovitz, in cooperation with Dorothee Meister University Paderborn (Media) and Luka Borsic (Philosophy, Zagreb, Croatia).
  • Seminar: „Die vierte Revolution“. Philosophie im digitalen Zeitalter / The fourth Revolution. Philosophy in the Digital Age.
  • Kolloquium: Forschungskolloquium im Rahmen des Masterstudiums / Colloquia in the History of Women Philosophers / Eco Tech Gender.
  • Kolloquium: Kolloquium zur Philosophie.

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn SS 2020

  • Vorlesung: Ökonomie, Ethik und Denken (mit Prof. Dr. Klaus Rosenthal).
  • Seminar: Ökonomie, Ethik und Denken. Seminar zur philosophischen Ökonomie (mit Prof. Dr. Klaus Rosenthal).
  • Seminar: Masterseminar: Geschichte der Philosophinnen.
  • Seminar: Lektüreseminar: Immanuel Kant “Grundlegung zur Metaphysik der Sitten“.
  • Kolloquium: Forschungskolloquium im Rahmen des Masterstudiums.
  • Kolloquium: Kolloquium zur Philosophie.

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn WS 2019/2020

  • Vorlesung: Prinzipien der Ethik - Eine Einführung in die Ethik und ihre Geschichte
  • Seminar: Philosophie im digitalen Zeitalter - Algorithmen, menschliche und künstliche Intelligenz, die Zukunft der Arbeit
  • Seminar: Metaphysik und Naturphilosophie im 18. Jahrhundert, Leibniz, Kant: Du Châtelet
  • Oberseminar: Forschungskolloquium
  • Kolloquium: Paderborner Kolloquium zur Philosophie

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn SS 2019

  • Vorlesung: Vorlesung zu Ökonomie, Ethik und Denken (mit Prof. Dr. Klaus Rosenthal)
  • Seminar: Seminar zu Ökonomie, Ethik und Denken (mit Prof. Dr. Klaus Rosenthal und Dr. Janelle Pötzsch)
  • Seminar: Philosophinnen im Schulunterricht
  • Oberseminar: Research Colloquium: History of Women Philosophers
  • Kolloquium: Paderborner Kolloquium zur Philosophie

WS 2018/19 - Forschungssemester/Sabbatical

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn SS 2018

  • Vorlesung: Vorlesung zu Ökonomie, Ethik und Denken (mit Prof. Dr. Klaus Rosenthal)
  • Seminar: Seminar zu Ökonomie, Ethik und Denken (mit Prof. Dr. Klaus Rosenthal und Dr. Kevin Dear)
  • Seminar: Du Châtelet between Leibniz and Kant: The Eberhard-Kant Controversy (Libori Summer School 2018)
  • Oberseminar: Émilie Du Châtelet - Arbeitskreis
  • Kolloquium: Research Colloquium: History of Women Philosophers
  • Kolloquium: Paderborner Kolloquium zur Philosophie

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn WS 2017/2018

  • Vorlesung: Prinzipien der Ethik - Eine Einführung in die Ethik und ihre Geschichte
  • Seminar: Moralische Maschinen - Philosophie und Informatik
  • Seminar: Literatinnen und Philosophinnen des 18. Jahrhunderts (mit Prof. Dr. Michael Hofmann)
  • Seminar: Emerging Knowledge - History of Women Philosophers and Scientists (mit Julia Lerius)
  • Seminar: Philosophische Perspektive auf das Wissensmanagment im Übergang vom analogen zum digitalen Zeitalter (mit Prof. Dr. Klaus Rosenthal)
  • Kolloquium: Research Colloquium - History of Women Philosophers
  • Kolloquium: Paderborner Kolloquium zur Philosophie

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn SS 2017

  • Vorlesung: Vorlesung zu Ökonomie, Ethik und Denken (mit Prof. Dr. Klaus Rosenthal)
  • Seminar: Seminar zu Ökonomie, Ethik und Denken (mit Prof. Dr. Klaus Rosenthal)
  • Seminar: Émilie Du Châtelet über Materie, Körper, Kräfte und Bewegung
  • Seminar: Geschichte der Philosophie - Ausgewählte Philosophinnen
  • Kolloquium: Research Colloquium - History of Women Philosophers
  • Kolloquium: Paderborner Kolloquium zur Philosophie

​Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn WS 2016/2017

  • Vorlesung: Die Prinzipien der Ethik. Eine Einführung in die Ethik und ihre Geschichte
  • Seminar: Philosophie und Informatik/ Digitale Philosophie
  • Seminar: Émilie Du Châtelets Naturlehre
  • Seminar: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten
  • Kolloquium: Research Colloquium - History of Women Philosophers
  • Kolloquium: Paderborner Kolloquium zur Philosophie

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn SS 2016

  • Vorlesung: Vorlesung zu Ökonomie, Ethik und Denken
  • Seminar: Seminar zu Ökonomie, Ethik und Denken
  • Seminar: Internationales Seminar: Bedeutsame Frauen in der Philosophiegeschichte am Beispiel von Diotima und Hannah Arendt
  • Seminar: Reading Group: 'Praktische Philosophie'
  • Seminar: Metaphysik und Wissenschaft im 18. Jahrhundert: Leibniz, Du Châtelet, Kant
  • Kolloquium: Paderborner Kolloquium zur Philosophie

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn WS 2015/2016

  • Vorlesung: Philosophiegeschichte der Philosophinnen
  • Vorlesung: Einführung in die Ethik
  • Seminar: Philosophie in der digitalen Welt
  • Oberseminar: Doktorandenkolloquium/Oberseminar
  • Seminar: Philosophie in den Medien: Ada Lovelace
  • Seminar: Intensivkurs Philosophinnen: Emilie du Châtelet
  • Kolloquium: Paderborner Kolloquium zur Philosophie

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn SS 2015

  • Vorlesung: Vorlesung zu Ökonomie, Ethik und Denken
  • Seminar: Seminar zu Ökonomie, Ethik und Denken
  • Seminar: Women Philosophers of the 19th Century
  • Oberseminar: Forschungskolloquium/Oberseminar
  • Seminar: Philosophie in den Medien: Philosophie und Glück – Émilie du Châtelet
  • Kolloquium: Paderborner Kolloquium zur Philosophie

WS 2014/15 - Forschungssemester/Sabbatical

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderborn SS 2014

  • Vorlesung: Ökonomie, Ethik und Denken
  • Seminar: Ökonomie, Ethik und Denken
  • Seminar: Elisabeth of Bohemia / Herford: Women Philosophers and the History of Philosophy: Philosophie muss grooven!
  • Seminar: Philosophie im Film
  • Seminar: Die Relevanz der Philosophie in der Informatik
  • Kolloquium: Doktorandenkolloquium/Forschungskolloquium

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor WS 2013/2014

  • Vorlesung: Grundlagen der Ethik
  • Seminar: Eine Philosophiegeschichte der Philosophinnen?
  • Seminar: Philosophinnen im Philosophieunterricht
  • Seminar: Wirtschaftsethik & Informationsethik

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor SS 2013

  • Vorlesung: Einführung in die Wirtschafts- und Sozialphilosophie
  • Seminar: Klassische Texte der Politischen Philosophie
  • Seminar: Metaphysik
  • Seminar: Aktuelle Themen der Wirtschafts- und Sozialphilosophie. Seminar für Fortgeschrittene
  • Kolloquium: Doktorandenkolloquium/Forschungskolloquium

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor WS 2012/2013

  • Vorlesung: Philosophinnen. Eine Einführung in die Geschichte der Philosophie
  • Seminar: Philosophinnen im Philosophieunterricht
  • Seminar: Philosophie in der digitalen Welt
  • Seminar: Texte zur Ethik. Eine Einführung in die Themen der Ethik
  • Kolloquium: Forschungskolloquium zu aktuellen philosophischen Texten

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor SS 2012

  • Vorlesung: Was Philosophen über Wirtschaft denken
  • Seminar: Wie relevant ist es, was Philosophen über Wirtschaft denken?
  • Seminar: Die Naturlehre der Emilie du Châtelet
  • Seminar: Philosophie im Film
  • Kolloquium: Forschungskolloquium zu aktuellen philosophischen Texten

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor WS 2011/2012

  • Vorlesung: Einführung in die Ethik
  • Seminar: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten
  • Seminar: Moralische Maschinen & andere Themen der Künstlichen Intelligenz
  • Kolloquium: Forschungskolloquium zu aktuellen philosophischen Texten

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor SS 2011

  • Vorlesung: Ökonomische Aspekte der Politischen Philosophie
  • Seminar: 2nd Nature - Nach der Natur. Kunst und Philosophie im Gespräch (mit Prof. Dr. Sara Hornäk)
  • Seminar: Geld, Eigentum, Arbeit: Klassische Positionen der Politischen Philosophie und der Wirtschaftsphilosophie                                                                                                         
  • Kolloquium: Information und Globalisierung. Aktuelle Themen der praktischen Philosophie

WS 2010/2011 - Forschungssemester/Sabbatical

  • Kolloquium: Neuere philosophische Forschungen

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor SS 2010

  • Vorlesung: Einführung in die Politische Philosophie unter besonderer Berücksichtigung der Philosophinnen
  • Seminar: Emilie du Châtelet, Denkerin der Aufklärung
  • Seminar: Platon. Der Staat (Politeia)
  • Kolloquium: Neuere philosophische Forschungen

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor WS 2009/2010

  • Vorlesung: Ethik in den Wissenschaften
  • Seminar: Philosophie und Informatik
  • Seminar: Die großen Themen der Ethik
  • Kolloquium: Kulturwissenschaftliches Diskussionsforum

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor SS 2009

  • Vorlesung: Normative Ethik: Konsequentialismus, Deontologie, Tugendethik
  • Seminar: I. Kant, Grundlegung der Metaphysik der Sitten
  • Seminar: Moralische Gefühle und materiale Interessen. Lektüre zur Geschichte der Politischen Philosophie
  • Seminar: Handlungen. Ein philosophisch-psychologisches Forschungsseminar (mit Prof. Dr. Scharlau)

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor WS 2008/2009

  • Vorlesung: Prinzipien der politischen und ökonomischen Philosophie
  • Seminar: Grundbegriffe der Ethik
  • Seminar: Grundbegriffe der Praktischen Philosophie
  • Seminar: John Rawls. Eine Theorie der Gerechtigkeit

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor SS 2008

  • Vorlesung: Geschichte der Ethik von der Antike bis heute
  • Seminar: Über das Gute, die Freiheit und das Glück. Eine historische Einführung in die Begriffe der Ethik
  • Seminar: Eine Welt. Ethische Herausforderungen im Zeitalter der Globalisierung
  • Seminar: Handlungen in der Wissensrepräsentation

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor WS 2007/2008

  • Vorlesung: Handlung und Freiheit
  • Seminar: Platons Symposion
  • Seminar: Elisabeth von Böhmen (Elisabeth von Herford) und René Descartes
  • Seminar: Die vernünftige Handlung

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor SS 2007

  • Vorlesung: Bereiche und Begriffe der Ethik
  • Seminar: Toleranz und Interkulturalität
  • Seminar: Ontologie und soziale Ontologie
  • Seminar: Handlungen
  • Seminar: Emilie du Châtelet: Über das Glück

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor WS 2006/2007

  • Vorlesung: Handlung und Freiheit
  • Seminar: Angewandte Ethik. Ökonomie, Ökologie, Künstliche Intelligenz
  • Seminar: Einführung in die Ethik
  • Seminar: John R. Searle. Die Konstruktion der gesellschaftlichen Wirklichkeit.
  • Seminar: Edith Stein: Individuum und Gemeinschaft

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor SS 2006

  • Vorlesung: Für alle gleich gut? Vereinbarkeit und Widerstreit von Utilitarismus, Egalitarismus und Universalismus
  • Seminar: Robert Nozick - John Rawls. Ein Lektürekurs
  • Seminar: Stationen des politischen Denkens. Von der Antike bis Heute
  • Seminar: Argumentationen um Leben und Tod. Texte zur Angewandten Ethik
  • Seminar: Emilie du Châtelet. Die Naturlehre von 1743

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor WS 2005/2006

  • Vorlesung: Soziale Realität. Philosophische Aspekte von der Antike bis heute.
  • Seminar: Kant. Grundlegung der Metaphysik der Sitten.
  • Seminar: Ethik der Globalisierung
  • Seminar: Über das Gute, die Freiheit und das Glück
  • Seminar: Hannah Arendt: Macht und Gewalt

Vorlesungen / Seminare an der Universität Paderbor SS 2005

  • Vorlesung: Hauptthemen der Ethik
  • Seminar: Interkulturalität und Toleranz
  • Seminar: Einführung in die Angewandte Ethik
  • Seminar: Leviathan. Eine Einführung in die Philosophie
Prof.in Dr.in Ruth Hagengruber
Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
Seit 2016

Start des Center for the History of Women Philosophers and Scientists. Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Seit 2006

Gründung des Lehr- und Forschungsbereiches History of Women Philosophers and Scientists

Seit 2005

Professorin für Praktische Philosophie, unter besonderer Berücksichtigung der Philosophie der Informatik und der Wirtschaft an der Universität Paderborn.

2016 - 2017

Philosophy goes MOOC. Research Award Fellowship Digital Learning, Stifterverband Essen.

2005

Außerplanmäßige Professorin an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz im Fach Philosophie.

1995 - 2005

Lehrbeauftragte im Fach Philosophie an der Albertus Magnus Universität zu Köln.

2001 - 2003

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz im Fach Wirtschaftsinformatik.

1996 - 1999

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz im Fach Philosophie.

1998

Habilitation, Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Deutschland.

Nutzen und Allgemeinheit. Überlegungen zu grundlegenden Prinzipien der Praktischen Philosophie. http://www.academia-verlag.de/titel/69165.htm

1993

Promotion in den Fächern Philosophie, Geschichte der Naturwissenschaften, Alte Kirchengeschichte Magna cum laude. Ludwig Maximilians Universität, München.

Tommaso Campanella (1579-1638). Eine Philosophie der Ähnlichkeit. http://www.academia-verlag.de/titel/68333.htm

1990 - 1993

Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes, e.V.

1989 - 1990

Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, Neapel, Italien.

Auszeichnungen
2015

Wiener-Schmidt Preis der Gesellschaft für Kybernetik und System Theorie, Berlin

2014

Lehrpreis der Universität Paderborn Philosophie in den Medien

Wissenschaftliches Engagement
Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen
2016

Leibniz Kongress Hannover. Erstmalig Sektion zu Emilie Du Chatelet, organisiert von R. Hagengruber

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 06/2020

Aufnahme in die Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V.

Seit 09/2019

Vicepresident Deutsche Akademikerinnenbund e. V. (DAB).

Seit 2017

Forschungs- und Arbeitsgruppe Frauen in der Geschichte der Philosophie bei der Deutschen Gesellschaft für Philosophie e.V. (DGPhil)

09/2019

Vizepräsidentin des Deutschen Akademikerinnenbundes

2010 - 2013

Stellvertretende Vorsitzende der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte (Society of the History of Science), Germany.

2004 - 2007

Vicepresident European Society for Early Modern Philosophy (ESEMP).

1997 - 2002

Vizepräsidentin der Deutsche Gesellschaft für französischsprachige Philosophie.

Editorial Boards und Herausgebertätigkeiten
Seit 2019

Guest editor, British Journal History of Philosophy, in cooperation with Prof. Dr. Sarah Hutton, University of York, England.

Seit 08/2018

Elected member of the executive board of the International Association of Women Philosophers IAPH e.v.

Seit 2018

Launch of the first Encyclopedia of Concise Concepts (ECC) by Women Philosophers in cooperation with Prof. em. Dr. Mary Ellen Waithe, Cleveland University.

Seit 2018

Co-Chief Editor Ruth Hagengruber, Mary Ellen Waithe and G. Paganini: Springer Series Women in the History of Philosophy and Sciences

Seit 2016

Herausgeberin der Springer Serie: Philosophinnen in Geschichte und Gegenwart

2015

Advisory Editor with Karen Green for The Monist 98: 1 History of Womens Ideas, Oxford University Press

Mitgliedschaften in Wissenschaftsgesellschaften
Seit 2011

Lifetime member of the International Association of Computing and Philosophy I-ACAP.

Seit 2011

Mitglied des Advisory Board der Munich School of Technology in Society (MCTS), Center of Excellence, Technische Universität, München.

Seit 1994

Mitglied der Internationalen Assoziation der Philosophinnen IAPH e.v.

2004 - 2011

Mitglied des Vorstands der Gesellschaft deutscher Akademikerinnen DAB e.v.

Seit 06/2020

Aufnahme in die Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin e.V.

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 11/2019

Elected member of the Senate Commission for Research at the University of Paderborn, vice chairperson

Weitere Erfahrungen
Seit 09/2019

Vicepresident Deutsche Akademikerinnenbund e. V. (DAB).

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 2019

Guest editor, British Journal History of Philosophy, in cooperation with Prof. Dr. Sarah Hutton, University of York, England.

Editorial Boards und Herausgebertätigkeiten
Seit 08/2018

Elected member of the executive board of the International Association of Women Philosophers IAPH e.v.

Editorial Boards und Herausgebertätigkeiten
Seit 2018

Launch of the first Encyclopedia of Concise Concepts (ECC) by Women Philosophers in cooperation with Prof. em. Dr. Mary Ellen Waithe, Cleveland University.

Editorial Boards und Herausgebertätigkeiten
Seit 2018

Co-Chief Editor Ruth Hagengruber, Mary Ellen Waithe and G. Paganini: Springer Series Women in the History of Philosophy and Sciences

Editorial Boards und Herausgebertätigkeiten
Seit 2017

Forschungs- und Arbeitsgruppe Frauen in der Geschichte der Philosophie bei der Deutschen Gesellschaft für Philosophie e.V. (DGPhil)

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
Seit 2016

Start des Center for the History of Women Philosophers and Scientists. Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
Seit 2016

Herausgeberin der Springer Serie: Philosophinnen in Geschichte und Gegenwart

Editorial Boards und Herausgebertätigkeiten
Seit 2011

Lifetime member of the International Association of Computing and Philosophy I-ACAP.

Mitgliedschaften in Wissenschaftsgesellschaften
Seit 2011

Mitglied des Advisory Board der Munich School of Technology in Society (MCTS), Center of Excellence, Technische Universität, München.

Mitgliedschaften in Wissenschaftsgesellschaften
Seit 2006

Gründung des Lehr- und Forschungsbereiches History of Women Philosophers and Scientists

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
Seit 2005

Professorin für Praktische Philosophie, unter besonderer Berücksichtigung der Philosophie der Informatik und der Wirtschaft an der Universität Paderborn.

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
Seit 1994

Mitglied der Internationalen Assoziation der Philosophinnen IAPH e.v.

Mitgliedschaften in Wissenschaftsgesellschaften
09/2019

Vizepräsidentin des Deutschen Akademikerinnenbundes

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
2017 - 2018

Gewähltes Mitglied der Ethikkommission der Universität Paderborn, Rücktritt Oktober 2018.

Weitere Erfahrungen
2016 - 2017

Philosophy goes MOOC. Research Award Fellowship Digital Learning, Stifterverband Essen.

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
2013 - 2017

Gewähltes Mitglied des Senats der Universität Paderborn

Weitere Erfahrungen
2016

Leibniz Kongress Hannover. Erstmalig Sektion zu Emilie Du Chatelet, organisiert von R. Hagengruber

Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen
2015

Wiener-Schmidt Preis der Gesellschaft für Kybernetik und System Theorie, Berlin

Auszeichnungen
2015

Advisory Editor with Karen Green for The Monist 98: 1 History of Womens Ideas, Oxford University Press

Editorial Boards und Herausgebertätigkeiten
2013 - 2015

Gewähltes Mitglied der Kommission für Planung und Finanzen, Universität Paderborn.

Weitere Erfahrungen
2014

Lehrpreis der Universität Paderborn Philosophie in den Medien

Auszeichnungen
2007 - 2014

Mitglied des Promotionsausschusses der Universität Paderborn

Weitere Erfahrungen
2010 - 2013

Stellvertretende Vorsitzende der Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte (Society of the History of Science), Germany.

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
2004 - 2011

Mitglied des Vorstands der Gesellschaft deutscher Akademikerinnen DAB e.v.

Mitgliedschaften in Wissenschaftsgesellschaften
2004 - 2007

Vicepresident European Society for Early Modern Philosophy (ESEMP).

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
2006

Geschäftsführende Leitung des Fachs Philosophie an der Universität Paderborn

Weitere Erfahrungen
2005

Außerplanmäßige Professorin an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz im Fach Philosophie.

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1995 - 2005

Lehrbeauftragte im Fach Philosophie an der Albertus Magnus Universität zu Köln.

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
2001 - 2003

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz im Fach Wirtschaftsinformatik.

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1997 - 2002

Vizepräsidentin der Deutsche Gesellschaft für französischsprachige Philosophie.

Mitwirkung in Wissenschaftsorganisationen
1996 - 1999

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz im Fach Philosophie.

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1998

Habilitation, Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Deutschland.

Nutzen und Allgemeinheit. Überlegungen zu grundlegenden Prinzipien der Praktischen Philosophie. http://www.academia-verlag.de/titel/69165.htm

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1993

Promotion in den Fächern Philosophie, Geschichte der Naturwissenschaften, Alte Kirchengeschichte Magna cum laude. Ludwig Maximilians Universität, München.

Tommaso Campanella (1579-1638). Eine Philosophie der Ähnlichkeit. http://www.academia-verlag.de/titel/68333.htm

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1990 - 1993

Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes, e.V.

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere
1989 - 1990

Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, Neapel, Italien.

Ausbildung und wissenschaftliche Karriere

Publikationen

Aktuelle Publikationen

The Third Knowledge Dimension: From a Binary System to a Three-limbed Epistemology

R. Hagengruber, in: Women Philosophers on Economics, Technology, Environment, and Gender History, De Gruyter, Berlin, Boston, 2023, pp. 119–128.

Women Philosophers on Economics, Technology, Environment, and Gender History

R. Hagengruber, ed., Women Philosophers on Economics, Technology, Environment, and Gender History, De Gruyter, Berlin, Boston, 2023.

Women Philosophers on Economics, Technology, Environment and Gender History. Shaping the Future – Rethinking the Past.

R.E. Hagengruber, in: Women Philosophers on Economics, Technology, Environment, and Gender History, De Gruyter, Berlin, Boston, 2023, pp. 1–12.

Du Châtelet et la tradition critique de la Bible. De la ‘philofolie’ aux Examens

R.E. Hagengruber, La Lettre clandestine n° 30: Émilie Du Châtelet et la littérature clandestine. Moreau, P.F. & Seguin, M.S. (Eds.). Paris (2022) 99 – 115.

Die „dritte Wissensdimension“. Eine Epistemologie für eine neue Wissenswelt

R.E. Hagengruber, in: G. Banse, K. Fuchs-Kittowski (Eds.), Sitzungsberichte der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften 150/151, Jahrgang 2022: „Cyberscience – Wissenschaftsforschung und Informatik. Digitale Medien und die Zukunft der Kultur wissenschaftlicher Tätigkeit. Arbeitskreis „Emergente Systeme/Informatik und Gesellschaft“ der Leibniz-Sozietät der Wissenschaften zu Berlin in Kooperation mit der Gesellschaft für Wissenschaftsforschung“, Berlin, 2022, pp. 253–256.

Alle Publikationen anzeigen