Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude Bildinformationen anzeigen
Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011) Bildinformationen anzeigen
Kupferstich von Matthäus Merian (1647) Bildinformationen anzeigen

Foto: CC BY SA Hans Weingartz/Wikicommons

Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude

Foto: Privat

Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011)

Foto: Privat

Kupferstich von Matthäus Merian (1647)

Foto: http://www.zeno.org - Contumax GmbH & Co. KG

|

Fachvorträge Neuere und Neueste Geschichte am 7. und 8. Oktober 2020

Die Vorträge finden hochschulöffentlich statt. Aufgrund der Corona-Pandemie können Sie lediglich digital teilnehmen. Bitte senden Sie hierzu bis zum 06.10.2020 um 20:00 Uhr eine Mail an: fstaffel(at)mail.uni-paderborn(dot)de

Sie erhalten dann vor dem Beginn der Veranstaltung einen BigBlueButton-Link, mit dem Sie beitreten können.

 

Mittwoch, 07.10.2020

9.00       PD Dr. Bettina Brockmeyer, Erlangen:
Unternehmen Westafrika. Eine Kolonial- und Wirtschaftsgeschichte.

10.30    PD Dr. Stefanie Michels, Düsseldorf:
Das Kaufhaus Bonambela - Ökonomischer Anti-Kolonialismus.

12.00    PD Dr. Alexander Engel, Göttingen:
Weltmarkt als Konzept und Praxis: Perspektiven auf den Wandel des globalen Warenverkehrs in der longue durée.

14.00     PD Dr. Daniel Hedinger, München:
Der Zweite Weltkrieg aus transimperialer und postkolonialer Perspektive.

15.30:   PD Dr. Sven Oliver Müller, Tübingen:
Am Ende des langen 19. Jahrhunderts: Emotionale Reaktionen auf Zeppelinangriffe des Deutschen Reiches auf London im Ersten Weltkrieg.

 

Donnerstag, 08.10.2020

9.00       PD Dr. Korinna Schönhärl, Frankfurt a. M.:
Eurobonds als Streitobjekt mit Tradition. Eine politische Geschichte internationaler Garantieanleihen des 19. Jahrhunderts.

10.30     PD Dr. Alexander Pinwinkler, Wien:
„Volksforschung" gegen die drohende "Entdeutschung"? Historiographische Konstruktionen von "Ordnung" und "Differenz" vom späten 19. Jahrhundert bis zur Zwischenkriegszeit.

12.00    apl. Prof. Dr. Sabine Mangold-Will, Wuppertal:
Der Leibarzt des Kaisers und die Geschichtswissenschaften im digitalen Zeitalter.

14.00    PD Dr. Ulrike Kirchberger, Kassel:
Chronologien des Artentransfers über den Indischen Ozean im Zeitalter des Imperialismus.

Die Universität der Informationsgesellschaft