Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude Bildinformationen anzeigen
Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011) Bildinformationen anzeigen
Kupferstich von Matthäus Merian (1647) Bildinformationen anzeigen

Foto: CC BY SA Hans Weingartz/Wikicommons

Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude

Foto: Privat

Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011)

Foto: Privat

Kupferstich von Matthäus Merian (1647)

Foto: http://www.zeno.org - Contumax GmbH & Co. KG

|

Prof. Dr. Seng vom Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) aufgenommen

Am 18. März 2016 wurde Prof. Dr. Eva-Maria Seng vom Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) als ordentliches Mitglied in die Kommission der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte aufgenommen. Die Aufnahme fand auf der 4. Sitzung des Rats unter dem Vorsitz von Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm statt.

Prof. Seng ist seit 2006 Inhaberin des Lehrstuhls für Materielles und Immaterielles Kulturerbe an der Universität Paderborn. Als Kunsthistorikerin wurde sie mit einer Arbeit über den Evangelischen Kirchenbau im 19. Jahrhundert promoviert und publizierte seitdem zahlreiche Schriften zum Kirchenbau im 19. und 20. Jahrhundert. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen u.a. im Bereich sakraler und profaner Architektur und des Städtebaus von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Zahlreiche Forschungsprojekte wurden bereits an ihrem Lehrstuhl durchgeführt.

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kirchliche Zeitgeschichte (EvAKiZ) befördert die Erforschung der Kirchlichen Zeitgeschichte durch Anregung, Förderung, Durchführung und Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten. Sie klärt wissenschaftliche Grundlagenfragen, fördert den internationalen Austausch der Arbeitsergebnisse und strebt die Zusammenarbeit mit anderen Forschungseinrichtungen sowie die Koordinierung zeitgeschichtlicher Forschungsvorhaben innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) an.

Die Kommission der Arbeitsgemeinschaft besteht aus Theologen, Historikern, Archivaren sowie kirchenleitenden Persönlichkeiten, die durch ihre Forschungs- bzw. berufliche Tätigkeit der Kirchlichen Zeitgeschichte verbunden sind. Sie nimmt Forschungsaufgaben im Bereich der Kirchlichen Zeitgeschichte sowie die Geschäftsführung der EvAKiZ wahr.

Die Universität der Informationsgesellschaft