Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen
Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen
Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Prof. Dr. Oliver Reis

Kontakt
Publikationen
Prof. Dr. Oliver Reis

Institut für Katholische Theologie > Religionspädagogik unter besonderer Berücksichtigung von Inklusion

Professor

Telefon:
+49 5251 60-3830
Büro:
N3.137 (Karte)
Sprechzeiten:

Sprechstunde in der Vorlesungszeit:
Di, 8-9 Uhr

Sprechstunde für das Begleitforschungsseminar:
Mi, 8-9 Uhr

Achtung: am 14.11. findet die Sprechstunde von 7:45-8:15 Uhr und von 9:15-10:00 Uhr statt!

Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

1. Religionsdidaktische Beiträge

Oliver Reis: Kohlberg als Schlüssel zum ethischen Lernen im Religionsunterricht? Überlegungen zum Entwicklungsgedanken in der Moralerziehung. In: D. Dormeyer/ H. Mölle/Th. Ruster (Hg.): Lebensgeschichte und Religion. Münster 2000, S. 281-296.

Gerhard Büttner/Oliver Reis: Wie werden Kinder zu (biblischen) Theologen? In: Religionspädagogische Beiträge 47/2001, S. 43-54.

Gerhard Büttner/Oliver Reis: Methoden selbstorganisiertem Lernens im Religionsunterricht. In: A.-K. Szagun (Hg.): Universitas semper reformanda. Neue Lernwege in Theologie und Religionspädagogik. Münster 2003, S. 130-151.

Oliver Reis: Die wechselseitige Erschließung der Korrelationsdidaktik – auf systemtheoretischem Hintergrund. In: Keryks. Internationale Religionspädagogisch-Katechetische Rundschau III/2004/2, S. 287-288.

Oliver Reis: Kommunikation im Interaktionssystem Unterricht – Konsequenzen für den Religionsunterricht. In: G. Büttner/A. Scheunpflug/V. Eisenbast (Hg.): Zwischen Erziehung und Religion. Berlin 2007, S. 55-73.

Oliver Reis: Gott der Schöpfer im Religionsunterricht? Wenn der Gebrauch der Rede zum Gegenstand wird. In: Kontakt. Informationen zum Religionsunterricht im Bistum Augsburg 2/2008, S. 15-21.

Oliver Reis: Mit Glaubensaussagen Lernprozesse gestalten. In: KatBl 134 (2009), S. 112-121.

Oliver Reis: Wie kommt die Rede von der Auferstehung in den Lernprozess? Das Verstehen von Auferstehung und seine Bedeutung für schulische Lernprozesse. In: Religionspädagogische Beiträge 63/2009, S. 39-56.

Gerhard Büttner/Oliver Reis: Die Bedeutung theologischer Strukturen für das Elementarisierenlernen. In: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie 62 (3/2010), S. 248-257.

Gerhard Büttner/Hans Mendl/Oliver Reis/Hanna Roose (Hg.): Religion lernen. Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 1: Lernen mit der Bibel. Hannover 2010.

Gerhard Büttner/Hans Mendl/Oliver Reis/Hanna Roose: ‚Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik’ – Wer braucht es und wozu? In: Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 1: Lernen mit der Bibel, S. 7-18 (s.o.).

Oliver Reis: Sinn und Umsetzung der Kompetenzorientierung. Lehre "von hinten" denken. In: Patrick Becker (Hg.): Studienreform in der Theologie. Eine Bestandsaufnahme. Münster 2011 (=Theologie und Hochschuldidaktik. Bd.2), S. 108-127.

Gerhard Büttner/Hans Mendl/Oliver Reis/Hanna Roose (Hg.): Religion lernen. Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 2: Kirchengeschichte. Hannover 2011.

Oliver Reis: Didaktik eines Systematisch-theologischen Themas: Anthropologie für das Berufskolleg. In: Florian Bruckmann/Oliver Reis/Monika Scheidler (Hg.): Kompetenzorientierte Lehre in der Theologie. Konkretionen – Reflexionen – Perspektiven. Berlin 2011, S. 167-196.

Oliver Reis: Didaktik und Theologie in ihrer konstruktiven Wechselwirkung. In: N. Mette/M. Sellmann (Hg.): Religionsunterricht als Ort der Theologie. Freiburg i. Br. 2012 (= QD. 247), S. 284-296.

Gerhard Büttner/Hans Mendl/Oliver Reis/Hanna Roose (Hg.): Religion lernen. Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 3: Lernumgebungen. Hannover 2012.

Oliver Reis: ,Wir drehen einen anderen Film!‘ – ein Filmprojekt zum ‚Auszug aus Ägypten‘ als Lernumgebung für die Primarstufe. In: Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 3: Lernumgebungen, S. 139-154 (s.o.).

Gerhard Büttner/Hans Mendl/Oliver Reis/Hanna Roose (Hg.): Religion lernen. Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 4: Ethik. Hannover 2013.

Hans Mendl/Oliver Reis: Zwischen Ethik und Moral. Ethisches Lernen im RU aus konstruktivistischer Perspektive. In: Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 4: Ethik, S. 11-32 (s.o.).

Thomas Ruster/Oliver Reis: Kann man Religion überhaupt lehren? Das trinitarische Lernprogramm des christlichen Glaubens. In: Herder Korrespondenz Spezial: Glauben lehren? Zur Zukunft des Religionsunterrichts, Freiburg i.Br. 2013, S. 14-18.

Gerhard Büttner/Hans Mendl/Oliver Reis/Hanna Roose (Hg.): Religion lernen. Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 5: Religionsunterricht planen. Babenhausen 2014.

Gerhard Büttner/Hans Mendl/Oliver Reis/Hanna Roose: Unterrichtsplanung im Religionsunterricht – eine konstruktivistische Perspektive. In: Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik, B. 5: Religionsunterricht planen, S. 9-27 (s.o.).

Oliver Reis: Art. ‘Angst‘. In: Handbuch Theologisieren mit Kindern. Einführung – Schlüsselthemen – Methoden. Hg. v. G. Büttner/P. Freudenberger-Lötz/Chr. Kalloch/M. Schreiner. Stuttgart/München 2014, S. 109-113.

Oliver Reis: Art. ‚Himmel‘. In: Handbuch Theologisieren mit Kindern. Einführung – Schlüsselthemen – Methoden. Hg. v. G. Büttner/P. Freudenberger-Lötz/Chr. Kalloch/M. Schreiner. Stuttgart/München 2014, S. 284-287.

Oliver Reis: Was ist heute „Schöpfung“? Schöpfungsdidaktik an der Grenze von Theologie und Schülerdenken. In: RelliS 4/2014, S. 16-19.

Oliver Reis: „Ich denke, dass Gott die Welt gemacht hat, oder was sonst?“ – Religionslehrende und ihre Konzepte von „Schöpfung“. In: Veit-Jakobus Dieterich/Gerhard Büttner (Hg.): „Weißt du wieviel Sternlein stehen?“ Eine Kosmologie (nicht nur) für Religionslehrer/innen. Kassel 2014, S. 152-168.

Oliver Reis: Der lernende Gott braucht lernende Menschen. In: KatBl 140 (2/2015), S. 138-144.

Oliver Reis: „Sakramente gehören in die Oberstufe!“ – Zum schwierigen Stand der Sakramente in der Religionsdidaktik. In: S. Pemsel-Maier/M. Schambeck (Hg.): Keine Angst vor Inhalten! Systematisch-theologische Themen religionsdidaktisch erschließen. Freiburg i.Br. 2015, S. 331-349.

Gerhard Büttner/Hans Mendl/Oliver Reis/Hanna Roose (Hg.): Religion lernen. Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 6: Glaubenswissen. Babenhausen 2015.

Gerhard Büttner/Oliver Reis: Glaubenswissen – konstruktivistisch gelesen. In: Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik, B. 6: Glaubenswissen, S. 9-20 (s.o.).

Oliver Reis/Theresa Schwarzkopf (Hg.): Diagnose im Religionsunterricht. Konzeptionelle Grundlagen und Praxiserprobungen. Münster 2015.

Oliver Reis/Theresa Schwarzkopf: Diagnose religiöser Lernprozesse. In: Dies. (Hg.) Diagnose im Religionsunterricht (s.o.), 15-120.

Oliver Reis/Irina Delfmann/Karin Kempfer/Lisa Krasemann: Der Mensch in christlicher Perspektive. fragen.wissen.glauben. Themenheft zur Anthropologie für die Oberstufe, Stuttgart/Leipzig 2015.

2. Theologiedidaktische Beiträge

Oliver Reis: Die Studienberatung im Theologiestudium zwischen Coaching und Consulting. In: G. Köhl (Hg.): Seelsorge lernen in Studium und Beruf. Trier 2006, S. 239-246.

Monika Scheidler/Oliver Reis (Hg.): Vom Lehren zum Lernen. Didaktische Wende in der Theologie? Münster 2008 (Theologie und Hochschuldidaktik, 1).

Oliver Reis/Monika Scheidler: Der „Shift from Teaching to Learning“ als Anliegen der Theologiedidaktik. In: Scheidler/Reis 2008, S. 5-18.

Oliver Reis: Kompetenzorientierung als hochschuldidaktische Chance für die Theologie. In. Scheidler/Reis 2008, S. 19-38 (s.o.).

Oliver Reis: Zur Förderung von effizienten Lernstrategien im Theologiestudium. In: Scheidler/Reis 2008, S. 39-64 (s.o.).

Oliver Reis: Die Ausbildung von ReligionslehrerInnen in postmodernen Stürmen. In: Lebendige Seelsorge 60 (3/2009), S. 192-196.

Florian Bruckmann/Oliver Reis/Monika Scheidler (Hg.): Kompetenzorientierte Lehre in der Theologie. Konkretionen – Reflexionen – Perspektiven. Berlin 2011 (=Theologie und Hochschuldidaktik, 3).

Caroline Kondring/Oliver Reis: ‚An der Uni lernst du nichts!‘ – Eine Lernumgebung zum Konzeptwechsel in der Lehrerbildung. In: Gerhard Büttner/Hans Mendl/Oliver Reis/Hanna Roose (Hg.): Religion lernen. Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 3: Lernumgebungen. Hannover 2012, S. 88-107.

Oliver Reis: Qualitätsentwicklung im Theologiestudium durch Kompetenzorientierung? Eine Analyse der Chancen und Gefahren der Studienreform In: ET-Studies 3 (2/2012), S. 169-189.

Oliver Reis: Die Bedeutung der allgemeinen Hochschuldidaktik für die theologische Lehre. In: Chr. Bauer/M. Kirschner/I. Weber (Hg.): An Differenzen lernen. Tübinger Grundkurse als theologischer Ort, Berlin 2013, 117-126.

 Oliver Reis: „Was können meine ‚Reli‘-Studierenden wirklich?“ Kompetenzdiagnostik als Element der Wirkungsforschung theologischer Lehre. In: L. Huber/A. Pilniok, R. Sethe/B. Szczyrba/M. Vogel (Hg.): Forschendes Lehren im eigenen Fach. Scholarship of Teaching and Learning in Beispielen. Bielefeld 2014, S. 179-205.

Oliver Reis: Systematische Theologie für eine kompetenzorientierte Religionslehrer/ innenbildung. Ein Lehrmodell und seine kompetenzdiagnostische Auswertung im Rahmen der Studienreform. Münster 2014 (=Theologie und Hochschuldidaktik, 4). [zugl. Diss]

Oliver Reis: Rekonstruktion Systematischer Theologiebildung am Beispiel der Trinitätslehre. In: R. Dausner/J. Enxing (Hg.): Impuls für eine kompetenzorientierte Didaktik der Systematischen Theologie, Münster 2014, 137-154.

Agnes Filipiak/Oliver Reis: Was lernen Studierende in der Systematischen Theologie? In: U. Riegel/S. Schubert/G. Siebert-Ott/Klaas Macha (Hg.): Kompetenzmodellierung und Kompetenzmessung in den Fachdidaktiken. Münster/New York 2015, S. 227-242.

3. Systematisch-Theologische Beiträge

Oliver Reis/Frank Weinreich: Der Mensch im Netz: Gnostische Elemente im Internet. In: P. Nitschke (Hg.): Kulturvermittlung und Interregionalität. Frankfurt a.O. 2003, S. 243-278.

Oliver Reis: Nachhaltigkeit – Ethik – Theologie. Eine theologische Beobachtung der Nachhaltigkeitsdebatte. Münster 2003 [zgl. Diss].

Oliver Reis: Kirche und Geld – Systemtheoretische Überlegungen zu einem komplexen Verhältnis. In: Theologisch-Praktische Quartalschrift 153 (2005), S. 386-394.

Oliver Reis: Die Prophezeiung der Sibyll Trelawney – Biographie unter Erwartungen. In: D. Dormeyer/F. Munzel (Hg.): Faszination „Harry Potter“: Was steckt dahinter? Münster 2005, S. 57-67.

Oliver Reis: Luhmann und die Religion der Gesellschaft. In: G. Büttner/A. Scheunpflug/V. Eisenbast (Hg.): Zwischen Erziehung und Religion. Berlin 2007, S. 15-28.

Oliver Reis: Kirche und Geld: Nutzung oder Unterwerfung unter die Macht des Geldes? In: Hirschberg 64 (4/2011), S. 221-228.

Oliver Reis: Erzeugen Religionen Gewalt? Eine Lesehilfe für religiöse Konflikte in modernen Gesellschaften. In: R. Hinz/R. Walthes (Hg.): Verschiedenheit als Diskurs. Tübingen 2011, S. 235-246.

Oliver Reis: Gott denken. Eine mehrperspektivische Gotteslehre. Münster 2012.

Oliver Reis/Thomas Ruster: Die Bibel als ‚eigenwilliges und lebendiges‘ Kommunikationssystem. In: Evangelische Theologie 72 (2012), S. 275-290.

Oliver Reis/Thomas Ruster: Die Bibel als Akteur. Kanon, Inspiration und Wahrheit der Heiligen Schrift in systemtheoretischer Perspektive. In: Karl Kardinal Lehmann und Ralf Rothenbusch (Hg.): Gottes Wort in Menschenwort. Die eine Bibel als Fundament der Theologie, Freiburg i.Br. 2014 (= QD 266), S. 51-78.

4. Allgemein Hochschuldidaktische Beiträge

Oliver Reis: Coaching im Lehramtsstudium?! In: U. Welbers/O. Gaus (Hg.): The shift form Teaching to Learning. Bielefeld 2005, S. 256-261.

Oliver Reis: Gruppencoaching mit Lehramtsstudierenden – ein leistungsfähiger Beitrag zur Studiengangsreform. In: J. Wildt, B. Szczyrba, B. Wildt (Hg.): Consulting – Coaching – Supervision. Eine Einführung in Formate und Verfahren hochschuldidaktischer Beratung. Bielefeld 2006, S. 158-173.

Oliver Reis/Sylvia Ruschin: Kompetenzorientiertes Prüfen als zentrales Element gelungener Modularisierung. In: Journal Hochschuldidaktik 18 (2007), H. 2, S. 6-9.

Oliver Reis/Sylvia Ruschin: Kompetenzorientiert Prüfen – Baustein eines gelungenen Paradigmenwechsels. In: S. Dany, B. Szczyrba, J. Wildt (Hg.): Prüfungen auf der Agenda! Hochschuldidaktische Perspektiven auf Reformen im Prüfungswesen. Bielefeld 2008, 45-57.

Oliver Reis/Sylvia Ruschin: Zur Vereinbarung von Prüfungssystem und Kompetenzorientierung. Teil 1: Prüfungsformat und Prüfungsformen, Teil 2: Rollenanforderungen. In: Personal- und Organisationsentwicklung (P-OE) 2 (2008), H.1+2, S. 17-21,45-49. 

Oliver Reis/Birgit Szczyrba: Wer lehrt, der lernt… Studentische Lernprozesse in einem Multiplikatoren-Projekt. In: Journal Hochschuldidaktik 19 (2008), H. 2, S. 11-14.

Oliver Reis: Vom Reflex zur Reflexion – Prüfen und Bewerten von Prozessen reflexiven Lernens. In: B. Berendt/H.P. Voss/J. Wildt (Hg.): Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin, Stuttgart 2009, H 3.2.

Oliver Reis: Durch Reflexion zur Kompetenz – Eine Studie zum Verhältnis von Kompetenzentwicklung und dem reflexiven Lernen an der Hochschule. In: R. Schneider/B. Szczyrba/U. Welbers/J. Wildt, (Hg.): Wandel der Lehr- und Lernkulturen an Hochschulen. Bielefeld 2009, S. 100-120.

Oliver Reis: Kompetenzorientierte Prüfungen – Wer sind sie und wenn ja wie viele? In: G. Terbuyken (Hrsg.): In Modulen lehren, lernen und prüfen ? Herausforderungen an die Hochschuldidaktik. Loccum 2010, S. 157-184 (=Loccumer Protokoll 78/09).

Oliver Reis/Birgit Szczyrba: Begegnung im Referenzfeld Lernen an der Hochschule. In: Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie 9 (2/2010), S. 281-296.

Oliver Reis/Birgit Szczyrba: Beraten und Beratenwerden in der Doktorandenbetreuung. Rollengestützte Forschung und Weiterbildung zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung. In: Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie 10 (1/2011), S. 81-97.

Angela Carell/Oliver Reis/Birgit Szczyrba: Promovieren zwischen Anpassung und Eigenständigkeit: Promotionscoaching als Begleitung eines komplexen Leistungsprozesses. In: J. Wergen (Hg.): Forschung und Förderung. Promovierende im Blick der Hochschule, Münster 2011, S. 179-198.

Oliver Reis/Birgit Szczyrba: Rollenkonstellationen in der Doktorandenbetreuung als Gegenstand des Promotionscoachings. In: ZBS (Zeitschrift für Beratung und Studium) 2/2012, S. 53-58.

Oliver Reis: Anforderungen an die Gestaltung von Prüfungen für eine komplexe Lehr-/Lernkultur. In: Wissenschaftler und Verantwortung. Mitteilungen der Gesellschaft für Verantwortung in der Wissenschaft 21 (2012), S. 19-26.

Oliver Reis: Prüfen aus Sicht der Hochschuldidaktik. Ein Blick auf das rechtswissenschaftliche Studium. In J. Brockmann/A. Pilniok (Hg.): Prüfen in der Rechtswissenschaft. Probleme, Praxis und Perspektiven. Baden-Baden 2013, S. 29-54.

Oliver Reis: Hochschuldidaktische Herausforderungen an die Rechtswissenschaften. In: ZDRW. Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft 1 (1/2013), S. 21-43.

Oliver Reis: Kompetenzorientierte Prüfungen. Prüfungstheorie und Prüfungspraxis. Vortrag auf dem ICE 2013 in Bad Klöthen. Quelle: www.wisshom.de/dokumente/upload/e5f25_reis_ice13_beitragkongressband.pdf, S. 1-6.

Oliver Reis: Learning Outcomes als diagnostisches und didaktisches Instrument. In: Fl. Bock/Chr. Handschuh/A. Henkelmann (Hg.): Kompetenzorientierte Kirchengeschichte. Hochschuldidaktische Perspektiven nach Bologna. Münster 2015 (Theologie und Hochschuldidaktik. 6), S. 17-35.

Oliver Reis: „What you see, is what you get?“ Zum Grad der Kompetenzorientierung in diesem Band. In: Fl. Bock/Chr. Handschuh/A. Henkelmann (Hg.): Kompetenzorientierte Kirchengeschichte. Hochschuldidaktische Perspektiven nach Bologna. Münster 2015 (Theologie und Hochschuldidaktik. 6), S. 211-218.

5. Rezensionen

Zeilinger, Thomas: Zwischen-Räume. Theologie der Mächte und Gewalten. Stuttgart u.a. 1999. In: Theologie und Glaube 91 (2001), S. 333-335.

Engfer, Dietmar: Werteerziehung im öffentlichen Schulwesen? Zwischen Ideologie und Desorientierung. Münster 1999. In: KatBl 126 (2001), S. 466.

Spiegel, Egon: „Lehramt Theologie – das Studium kannste vergessen!“ Berufseffizient elementarisieren – ein hochschuldidaktischer Orientierungsrahmen. Lachner, Raimund/Spiegel, Egon: Qualitätsmanagement in der Theologie. Chancen und Grenzen einer Elementarisierung im Lehramtsstudium. In: Theologische Revue 101 (2005), Sp. 327-330.

Garz, Detlef: Sozialpsychologische Entwicklungstheorien. 3. erw. Auflage, Wiesbaden 2006. In: socialnet Rezensionen [Quelle: www.socialnet.de/rezensionen/120.php, 12.03.2008].

Ketzer, Johannes: Walt Disney ist ein Gott. Eine religionspädagogische Studie zu Phänomenen impliziter Religion in der Lebenswelt der Moderne. Wien 2005. In: RpB 58/2007, S. 147-148.

Fresacher, Bernhard: Kommunikation: Verheißungen und Grenzen eines theologischen Leitbegriffs. Freiburg/Basel/Wien 2006. In: SaThZ 11 (2007), S. 282-288.

Szczyrba, Birgit/Gotzen/Gotzen (Hg.): Das Lehrportfolio. Entwicklung, Dokumentation und Nachweis von Lehrkompetenz an Hochschulen. Berlin: LIT Verlag 2012 (= Bildung–Hochschule–Innovation‘. 14). In: dghd–Newsletter 03/2013, S. 14-16.

Schwarz, Susanne: Altersgemischtes Lernen im Religionsunterricht. Konzeptionelle Annäherungen. Bad Heilbrunn 2013. In: RpB 71/2014, S. 139f.
Klutz, Philipp: Religionsunterricht vor den Herausforderungen religiöser Pluralität. Münster/New York 2015. In: RpB (erscheint demnächst).

___________________________________________________

Lebenslauf
Geburtsdatum, -ort26. August 1971, Köln

Akademischer Werdegang

SchulabschlussAbitur (Juni 1990)
Studium1. Staatsexamen Lehramt für die Primarstufe an der Universität zu Köln, Schwerpunkt Katholische Theologie (1996) 1. Staatsexamen Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Katholische Theologie (1997) und Philosophie (März 2005)  
PromotionPromotion (Dr. phil.) in Systematischer Theologie bei Prof. Dr. Th. Ruster und Prof. Dr. N. Mette an der Technischen Universität Dortmund zum Thema „Nachhaltigkeit – Ethik – Theologie. Eine theologische Beobachtung der Nachhaltigkeitsdebatte“ (April 2003), Dissertationspreis 2003
PromotionPromotion (Dr. theol.) in Religionspädagogik bei Prof. Dr. N. Mette und Prof. Dr. M. Sellmann an der Ruhr-Universität Bochum zum Thema „Systematische Theologie für eine kompetenzorientierte Religionslehrer/innenbildung. Ein Lehrmodell und seine kompetenzdiagnostische Auswertung im Rahmen der Studienreform“ (März 2013)
FortbildungenZertifikat „Einführung in Hochschuldidaktische Beratungsformate am Beispiel des Promotionscoachings“ (2004) Zertifikat „Paderborner Academic Development“ (2004)  Zertifikat „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule“ (2005)  
LehrstuhlvertretungWS 2006-07/SoSe 2007 an der Universität Siegen für Praktische Theologie/Religionspädagogik SoSe 2011 an der TU Dortmund für Praktische Theologie/Religionspädagogik  WS 2015-16 an der Universität Paderborn für Religionspädagogik  
ListenplatzW3-Professur für Katholische Theologie/Religionspädagogik an der PH Ludwigsburg (2. Platz) W2-Professur für Katholische Religionspädagogik/Inklusion an der Universität Paderborn (1. Platz)  

Hauptberufliches Arbeitsverhältnis

Wiss. MitarbeiterMai 1998 bis Juni 2003 am Institut für Katholische Theologie der TU Dortmund
Wiss. AssistentJuli 2003 bis Juli 2008 an der TU Dortmund
Akademischer RatAugust 2008 bis Februar 2013 an der TU Dortmund
Akad. Oberratseit März 2013 an der TU Dortmund

Nebenberufliche Tätigkeiten

ReligionsunterrichtSeptember 2010 bis 2015 an der Clemensschule, Kerpen-Horrem, jeweils eine Klasse mit zwei Stunden
Religionspädagogikvon September 2003 bis Juni 2006, Leiter religionspädagogischer Arbeitsgemeinschaften für Erzieher/innen an katholischen Kindergärten im Dekanat Kerpen; seit September 2007 Leiter eines theologisch-pädagogischen Begleitkreises für Erzieher/innen am katholischen Kindergarten Christus König, Kerpen-Horrem
Erwachsenenbildungseit 1998 Referent für verschiedene Bildungswerke zu theologischen und religionspädagogischen Themen, für Theologie im Fernkurs, für verschiedene kirchliche und staatliche Institute der Lehrerfortbildung in Bayern und Hessen und für Institute der Lehrerausbildung in der zweiten Ausbildungsphase
Hochschuldidaktikseit 2003 deutschlandweit Referent zu Fragen des Hochschullehren und -lernens für theologische und außertheologische Studiengänge; spezieller Schwerpunkt ist eine kompetenzorientierte Studiengangsentwicklung
Coachseit 2003 für Promovierende, Führungskräfte der Hochschulen und pastorale Mitarbeiter/innen
Ergänzendes Tätigkeitsprofil

Lehrtätigkeit/Prüfungstätigkeit

  • Lehrveranstaltungen zur Religionspädagogik/Religionsdidaktik, zur Systematischen Theologie, im fachübergreifenden Studienbereich Bildung und Wissen und in inner- sowie außertheologischen Kooperationen mit der Philosophie
  • Abnahme von Modulprüfungen  in der Religionspädagogik und der Systematischen Theologie; Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten in der Religionsdidaktik und der Systematischen Theologie
  • Prüfer für Theologie im Fernkurs

Forschungsprofil

  • seit 2000: Systemtheoretisch gestützte theologische Analysen der Gegenwart
  • seit 2006: Didaktische Transformation systematisch-theologischer Inhalte für den Religionsunterricht und die Religionslehrerbildung
  • seit 2009: Empirische Erforschung der Kompetenzentwicklung in der Religionslehrerbildung (Methoden: Kompetenzdiagnostik, Inhaltsanalyse, Subjektive Theorien/Struktur-Lege-Technik)

Selbstverwaltung

  • u.a. verschiedene Gremien auf Rektorats-, Fakultäts- und Institutsebene zur BA/MA-Implementierung
  • seit 2005 Koordination des Lehrplanungs- und Prüfungsmanagements für die neu eingerichteten BA/MA-Studiengänge am Institut
  • seit 2008 Kapazitätsbeauftragter für die Fakultät
  • Studienfachberatung

Herausgeberschaft

  • Jahrbuch für eine konstruktivistische Religionsdidaktik (mit Prof. Dr. G. Büttner, Prof. Dr. Hans Mendl, Prof.in Dr. H. Roose)
  • Reihe "Theologie und Hochschuldidaktik" (mit Prof.in Dr. M. Scheidler)

Verbandsarbeit

  • DKV
  • AKRK/Sektion Didaktik
  • Europäische Gesellschaft für Katholische Theologie
  • Netzwerk Theologie und Hochschuldidaktik
  • Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD)
  • Netzwerk Wissenschaftscoaching

Die Universität der Informationsgesellschaft