Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Vorlage: Girl with vintage camera by Juan Ignacio Escobar Tosi, free to use under the Unsplash License | Umgestaltung: Silke Pielsticker, www.silkepielsticker.com | © Institut für Medienwissenschaften, Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen
Vorlage: Emojis | Umgestaltung: Silke Pielsticker, www.silkepielsticker.com | © Institut für Medienwissenschaften, Universität Paderborn Bildinformationen anzeigen

Vorlage: Girl with vintage camera by Juan Ignacio Escobar Tosi, free to use under the Unsplash License | Umgestaltung: Silke Pielsticker, www.silkepielsticker.com | © Institut für Medienwissenschaften, Universität Paderborn

Vorlage: Emojis | Umgestaltung: Silke Pielsticker, www.silkepielsticker.com | © Institut für Medienwissenschaften, Universität Paderborn

In media(s) res - Schöne neue Lernumwelt auf dem Prüfstand

 

Tagung zur digitalen häuslichen Lernumgebung am 09.02.2023

Das digitale Lernen erscheint heute angesichts des vielfältigen Angebots kinderleicht zu sein. Geht es um konkretere informationsorientierte Recherchen, geraten Kinder indes schnell an ihre Grenzen. Wir laden Sie ein, unsere Forschungsergebnisse zur digitalen häuslichen Lernumgebung (Digital Home Learning Environment) zu diskutieren. Darauf aufbauend wollen wir mit Ihnen in Workshops Konsequenzen für die digitale Bildungspraxis und den medialen Erziehungsalltag ziehen. In einer abschließenden Podiumsdiskussion möchten wir die Ergebnisse reflektieren, bewerten und Anregungen für die Bildungspraxis ableiten.

 

 

 

Ansprechpartnerinnen
Tagungsorganisation

Claudia Kirschtein
E-Mail: claudia.kirschtein(at)upb(dot)de
Telefon: +49 5251 60-3400

Informationen zur Tagung

Näheres zur Tagung und zum Programm finden Sie auch hier zu unserem Flyer.

Projekthintergrund

Nähere Informationen zum DigHomE-Projekt finden Sie auf der Projektwebsite

Die Universität der Informationsgesellschaft