Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Kinder beim Lesen, Malen, Spielen und Schreiben.

Foto: AG Büker

Inklusion und Digitalisierung in der Lehrer*innenbildung vernetzen

Im Rahmen des Projektes „inklud.nrw“ werden digitale Lehr-/Lernangebote zur Verknüpfung der beiden Querschnittsaufgaben Digitalisierung und Inklusion in der Lehrer*innenbildung entwickelt und im OER-Format für das geplante NRW-weite Online-Landesportal ORCA zur Verfügung gestellt. Das Projekt leistet einen Beitrag zur hochschulübergreifenden Nutzung von wissenschaftlich begründeten und hochschuldidaktisch fundierten digitalen Lehr-/Lernangeboten für die Lehrer*innenbildung.  Ziel des Projektes ist es, künftig an allen NRW-Hochschulen eine Online-Fallsammlung als sogenanntes Open Education Ressource-Material bereitstellen zu können. Dieses basiert auf der in Paderborn entwickelten, erfolgreich in der Hochschullehre eingesetzten Online-Fallsammlung „Vielfaltstableau“. Innerhalb von zwei Jahren wird eine innovative digitale Lehr-/Lernumgebung entwickelt, die neben den Fallbeschreibungen von Kindern und Jugendlichen aus dem „Vielfaltstableau“ auch hochschulmediendidaktische Angebote wie Aufgabenstellungen und Anregungen für die kreative Gestaltung der Lehre in Online- und Präsenzphasen enthält. Somit werden Inhalt (Inklusion), Technik (Infrastruktur) sowie Hochschulmediendidaktik (Lehren und Lernen mit Onlinephasen und -methoden) passgenau aufeinander abgestimmt.

Aktuelles

Im Dezember 2022 wurden unsere Lehr-/Lernmaterialien an ORCA.nrw übergeben und werden in Kürze über Startseite | ORCA.nrw auffindbar sein.

 

Im November 2022 waren wir auf der Tagung:

"Digitale Transformation der Hochschullehre durch digitale Kompetenzen als offene Bildungsressourcen“

mit einem Workshop zum Thema "Zusammenspiel von Infrastruktur und Technologie mit der Entwicklung einer digitalen Lehr-/Lernkultur an der Hochschule."

Congress Center Essen, ausgerichtet vom Landesportal ORCA.nrw in Kooperation mit der Digitalen Hochschule NRW, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und dem Stifteverband

Evaluation

Der Prototyp wurde an allen vier Hochschulstandorten erprobt und evaluiert und das Material kann landesweit sowohl in den Bildungswissenschaften als auch in den Modulen der Fachdidaktiken, die für den Umgang mit Heterogenität qualifizieren, genutzt werden. Für Lehramtsstudierende wird damit die Möglichkeit eröffnet, das Thema der individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern mit dem Aufbau von medien- bzw. digitalisierungsbezogenen Kompetenzen zu verknüpfen.

Weiterführende Ergebnisse zur Evaluation können in den unten stehenden Veröffentlichungen nachgelesen werden. 

Projektdauer

Laufzeit: 01.07.20 – 31.12.22

Förderer: Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW) NRW

Projektleitung und Konsortium

Konsortialführer*innen: Universität Paderborn

Prof. Dr. Petra Büker (Institut für Erziehungswissenschaft)

Prof. Dr. Gudrun Oevel (IMT, verantwortlich für die Technikumgebung)

Erweitertes Konsortialführer*innenteam: Universität Bielefeld

Prof. Dr. Anna-Maria Kamin (Fakultät für Erziehungswissenschaft)

Konsortialpartner*innen:

 Prof. Dr. Susanne Miller (Universität Bielefeld)

 Prof. Dr. Ingelore Mammes (Universität Duisburg-Essen)

Prof. Dr. Jutta Wiesemann (Universität Siegen) 

Veröffentlichungen

Projektbezogene Publikationen

Büker, P.; Kamin, A.M.; Glawe, K.; Herding, J. & Schaper, F. (2022, eingereicht): inklud.nrw – Entwicklung einer OER-fähigen Lehr-/Lernumgebung zum synergetischen Aufbau von inklusions- und digitalisierungsbezogenen Kompetenzen im Lehramtsstudium. (2022, eingereicht). Erscheint in:  QfI - Qualifizierung für Inklusion Online-Zeitschrift zur Forschung über Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte. Themenheft: „Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung im Kontext von Inklusion und Qualifizierung für Inklusion“.

Büker, P.; Kamin, A.M.; Glawe, K.; Herding, J.; Menke, I. & Schaper, F. (2022): Inklusions- und digitalisierungsbezogene Kompetenzanforderungen in der Lehrkräftebildung verzahnen: Theoretische und konzeptionelle Grundlagen der Lehr-/Lernumgebung inklud.nrw. Herausforderung Lehrer*innenbildung – Zeitschrift Zur Konzeption, Gestaltung und Diskussion, Band 5 (1), S. 337-355.

Stets, M. & Vielstädte, T. (2022). „Man lernt Emma in drei Minuten lesen kennen“. Kritische Anfragen an Reflexionsprozesse in und über OER-Lehr-Lernmaterialien im Projekt „inklud.nrw“. DiMawe – Die Materialwerkstatt, 4 (1).

Kamin, A.M.; Büker, P.; Glawe, K.; Herding, J.; Menke, I. & Schaper, F. (2022, i.E.): Inklusions- und digitalisierungsbezogene Kompetenzen im Lehramtsstudium erwerben – Konzeption, Erprobung und Evaluation der Lehr-/Lernumgebung inklud.nrw. In D. Ferencik-Lehmkuhl, I. Huynh, C. Laubmeister, C. Lee, C. Melzer, I. Schwank, H. Weck & K. Ziemen (Hrsg.): Inklusion digital! Chancen und Herausforderungen inklusiver Bildung im Kontext von Digitalisierung. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Büker, Petra; Glawe, Katrin & Herding, Jana (2022): Professionalisierung angehender Grundschullehrkräfte für Inklusion. Aktuelle Herausforderungen für die universitäre Lehrer*innenbildung. In: Mammes, Ingelore & Rotter, Carolin (Hrsg.): Professionalisierung von Grundschullehrkräften. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, S. 276-292.

Büker, P.; Kamin, A.M.; Oevel, G.; Glawe, K.; Knurr, M.; Menke, I.; Ogrodowski, J. & Schaper, F. (2021): inklud.nrw – eine fallbasierte Lehr-/Lernumgebung zum Erwerb inklusions- und digitalisierungsbezogener Kompetenzen in der Lehrer:innenbildung. In: Wollersheim, Hans Werner & Pengel, Norbert (Hrsg.): Bildung in der digitalen Transformation. Münster, New York: Waxmann, S. 231-234.

 

Vorträge, Posterbeiträge und Veranstaltungen zur Lehrer:innenbildung

September 2022: Lehrer:innenbildung | OER | Inklusion. Förderung inklusions- und digitalisierungsbezogener Kompetenzen in der Lehrer:innenbildung mit Lehr-/Lernumgebungen im OER Format. Beitrag auf der Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der DGfE an der Universität Bielefeld. Zusammen mit Anna-Maria Kamin, Franziska Schaper, Petra Büker, Katrin Glawe und Insa Menke. 

September 2022: inklud.nrw - eine fallbasierte Lehr-/Lernumgebung zum Erwerb inklusions- und digitalisierungsbezogener Kompetenzen in der Lehrer:innenbildung. Posterbeitrag auf der 30. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe an der Universität Regensburg - ausgezeichnet mit dem 2. Platz beim Waxmann Posterpreis. Zusammen mit Petra Büker, Anna-Maria Kamin, Veronika Becker, Katrin Glawe, Franziska Schaper und Mona Stets.

September 2022: inklud.nrw - Fallbasiertes Lehres und Lernen mit OER. Zum vernetzten Aufbau von Inklusionssensibilität und digitalisierungsbezogenen Kompetenzen in der Lehrer:innenbildung. Workshop auf der 50. Jahrestagung der DGHD an der Universität Paderborn. Zusammen mit Petra Büker, Anna-Maria Kamin, Gudrun Oevel, Veronika Becker, Katrin Glawe, Moritz Knurr, Franziska Schaper und Mona Stets. 

Oktober 2021: inklud.nrw – eine fallbasierte Lehr-/Lernumgebung zum Erwerb inklusions- und digitalisierungsbezogener Kompetenzen in der Lehrer*innenbildung. Angenommener Workshop auf der 29. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft „Bildung in der digitalen Transformation“. Zusammen mit Petra Büker, Katrin Glawe, Anna-Maria Kamin, Moritz Knurr, Insa Menke, Gudrun Oevel und Franziska Schaper.

September 2021: Inklusion und Digitalisierung im OER-Format: Theorie, Konzept und Erprobung einer fallbasierten Lehr-/Lernumgebung für die Lehrer*innenbildung. Symposiums-Beitrag auf der Tagung „Inklusion digital – Chancen und Herausforderungen inklusiver Bildung im Kontext von Digitalisierung“ an der Universität zu Köln. Zusammen mit Petra Büker, Teresa Erlenkötter, Katrin Glawe, Anna-Maria Kamin, Moritz Knurr, Insa Menke, Gudrun Oevel, Franziska Schaper und Mona Stets.

Mai 2021: inklud.nrw: Inklusion und Digitalisierung in der Lehrer*innenbildung als OER. Infostand am Tag der Lehre „Heterogenität in der Hochschullehre. Neue Chancen durch Digitalisierung?" an der Universität Paderborn. Zusammen mit Katrin Glawe, Petra Büker und Insa-Kristin-Brinker.

 

Kontakt

Prof. Dr. Petra Büker 
Grundschulpädagogik und Frühe Bildung 

Telefon: +49 5251 60-3079
E-Mail: petra.bueker(at)upb(dot)de
Büro: H5.134
Web: Homepage

 

Kontakt

Dr. Katrin Glawe
Grundschulpädagogik und Frühe Bildung 

Telefon: +49 5251 60-5660
E-Mail: glawe(at)mail.upb(dot)de
Büro: H5.142
Web: Homepage 

Die Universität der Informationsgesellschaft