Home || Aktuelles || Lehre || Forschung || Projekte

Dr. Eva Varga

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
Dr. Eva Varga

Institut für Romanistik > Romanische Sprachwissenschaft - Bereich Gévaudan

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Büro:
H2.122
Sprechzeiten:

Sprechstunden finden auf Anfrage donnerstags statt oder werden nach Vereinbarung via BigBlueButton abgehalten.

Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Forschungsschwerpunkte

Aktuelle Forschung

  • Linguistic Landscape (Soundscape)
  • Linguistic Soundscaping mit Kindergartenkindern
  • Sprachbezogene Emotionalität von zweisprachigen Kinder mit romanischen Sprachen
  • Kommunikationsstrategien und Diskurstraditionen von Kindergartenkindern

 

Forschungsschwerpunkte

  • Soziolinguistik; Sprachliche Unsicherheit und Sprachemotionalität, Sprecherwahrnehmungen und Sprechereinstellungen
  • Kindersprache, kindliches Sprachverhalten
  • Mehrsprachigkeit, Spracherwerb, Syntaxerwerb
  • Textlinguistik; Diskurstraditionen, Kommunikationsformen, kommunikative Nähe und Distanz
  • Syntax; Satzgliedstellung, Verbstellung, V2-Theorien
  • Historische Sprachwissenschaft, historische Syntax, Sprachwandel, Wandel des Lexikons
Schwerpunkte in der Lehre

Aktuelle Lehrtätigkeiten

  • Seminare für das Französische und Spanische zu sprachspezifischen Themen der synchronen Sprachbetrachtung (im Bereich der Phonetik und Phonologie, Morphologie, Morphosyntax, Syntax, Lexikogrammatik) sowie zu Themen der diachronen und historisch-vergleichenden Sprachbetrachtung und der Varietätenlingusitik

Lehrtätigkeiten in der Vergangenheit

  • Seminare für das Französische, Spanische und Italienische, u.a. zu den Themen Spracherwerb, sprachliche Unsicherheit, Syntax, Morphologie, Phonetik und Phonologie, Sprachwandel, Lautwandel und Varietäten
  • Übungen zum Altfranzösischen, Altspanischen und Übersetzungsübungen
  • Vorlesungen u.a. zur kognitiven Linguistik und zur spanischen Phonetik und Phonologie
Dr. Eva Varga
Sonstiges
Seit 02/2016

Tätigkeiten seit der Promotion

05/2023 – aktuell: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Prof. Dr. Paul Gévaudan, Bereich Sprachwissenschaft, Institut für Romanistik, Universität Paderborn

03/2022 – 08/2022: Elternzeit

04/2020 – 08/2022: Mitarbeiterin des Bundesprogramms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist"

10/2019 – 03/2020: Mitarbeiterin des Landesprogramms Baden-Württemberg „Kolibri“ für Sprachförderung

09/2018 – 06/2019: Elternzeit   

10/2014 – 08/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Prof. Dr. Sarah Dessì Schmid, Bereich Sprachwissenschaft, Romanisches Seminar, Universität Tübingen

10/2010 - 02/2016

Promotionsphase

Promotion in der Romanischen Sprachwissenschaft zur historischen Syntax (Altfranzösisch) und zu Diskurstraditionen.

10/2014 – Ende Promotion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Prof. Dr. Sarah Dessì Schmid, Bereich Sprachwissenschaft, Romanisches Seminar, Universität Tübingen

10/2013 – 03/2014: Wissenschaftliche Angestellte (Vertretung), Lehrstuhl Prof. Dr. Achim Stein, Institut für Linguistik, Romanistik, Universität Stuttgart                                                      

10/2012 – 02/2013: Wissenschaftliche Angestellte (Vertretung), Lehrstuhl Prof. Dr. Achim Stein, Institut für Linguistik, Romanistik, Universität Stuttgart                           

10/2011 – 03/2012: Lehrbeauftragte, Romanisches Seminar, Bereich Sprachwissenschaft, Eberhard Karls Universität Tübingen

10/2010 ­– 08/2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Vertretung), Lehrstuhl Prof. Dr. Peter Koch, Bereich Sprachwissenschaft, Romanisches Seminar, Eberhard Karls Universität Tübingen                                                   

Promotionsstipendien

06/2012 – 10/2014:  Promotionsstipendiatin, Evangelisches Studienwerk Villigst

04/2012 – 05/2012: Promotionsstipendiatin, Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

10/2003 - 10/2009

Studium

Studium der Romanischen Philologie (Französisch) und der Empirischen Kulturwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen (Magister Artium)

Seit 02/2016

Tätigkeiten seit der Promotion

05/2023 – aktuell: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Prof. Dr. Paul Gévaudan, Bereich Sprachwissenschaft, Institut für Romanistik, Universität Paderborn

03/2022 – 08/2022: Elternzeit

04/2020 – 08/2022: Mitarbeiterin des Bundesprogramms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist"

10/2019 – 03/2020: Mitarbeiterin des Landesprogramms Baden-Württemberg „Kolibri“ für Sprachförderung

09/2018 – 06/2019: Elternzeit   

10/2014 – 08/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Prof. Dr. Sarah Dessì Schmid, Bereich Sprachwissenschaft, Romanisches Seminar, Universität Tübingen

10/2010 - 02/2016

Promotionsphase

Promotion in der Romanischen Sprachwissenschaft zur historischen Syntax (Altfranzösisch) und zu Diskurstraditionen.

10/2014 – Ende Promotion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Prof. Dr. Sarah Dessì Schmid, Bereich Sprachwissenschaft, Romanisches Seminar, Universität Tübingen

10/2013 – 03/2014: Wissenschaftliche Angestellte (Vertretung), Lehrstuhl Prof. Dr. Achim Stein, Institut für Linguistik, Romanistik, Universität Stuttgart                                                      

10/2012 – 02/2013: Wissenschaftliche Angestellte (Vertretung), Lehrstuhl Prof. Dr. Achim Stein, Institut für Linguistik, Romanistik, Universität Stuttgart                           

10/2011 – 03/2012: Lehrbeauftragte, Romanisches Seminar, Bereich Sprachwissenschaft, Eberhard Karls Universität Tübingen

10/2010 ­– 08/2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Vertretung), Lehrstuhl Prof. Dr. Peter Koch, Bereich Sprachwissenschaft, Romanisches Seminar, Eberhard Karls Universität Tübingen                                                   

Promotionsstipendien

06/2012 – 10/2014:  Promotionsstipendiatin, Evangelisches Studienwerk Villigst

04/2012 – 05/2012: Promotionsstipendiatin, Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

10/2003 - 10/2009

Studium

Studium der Romanischen Philologie (Französisch) und der Empirischen Kulturwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen (Magister Artium)

Publikationen

Aktuelle Publikationen

La presse féminine du XVIIIe et XXe : nouvelle tradition discursive sur la mode vestimentaire et diffusion du nouveau lexique

E. Varga, in: J. Hafner , S. Postlep, E. Pustka (Eds.), Changement et Stabilité : La Langue Française Dans Les Médias Audio-Visuels Du XIXe Au XXIe Siècle, LIT-Verlag, Berlin u.a., 2020, pp. 15–52.

Sprachliche Unsicherheit bei StandardsprecherInnen. Ein Vergleich zwischen französischen und deutschen SprecherInnen.

E. Varga, M. Sinn, in: I. Hennecke, E. Varga (Eds.), Sprachliche Unsicherheit in der Romania., Peter Lang, Berlin u.a., 2020, pp. 153–183.

Verbstellungsmuster im Altfranzösischen. Ein Beitrag zur historischen Syntaxforschung aus diskurstraditioneller Perspektive.

E. Varga, Verbstellungsmuster im Altfranzösischen. Ein Beitrag zur historischen Syntaxforschung aus diskurstraditioneller Perspektive., De Gruyter, Berlin, New York, 2017.

Altfranzösische Formulierungstraditionen. Zur Beziehung von ‚Diskurstraditionellem’ und Syntax.

E. Varga, in: E. Winter-Froemel, et al. (Eds.), Diskurstraditionelles und Einzelsprachliches im Sprachwandel / Tradicionalidad discursiva y idiomaticidad en los procesos de cambio lingüístico., Narr Francke Attempto Verlag, Tübingen, 2015, pp. 233–259.

Alle Publikationen anzeigen
Oops, an error occurred! Code: 20240625115616d02bf562
Oops, an error occurred! Code: 20240625115616050043bd
Oops, an error occurred! Code: 2024062511561604050d38