Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Schneidetisch Steenbeck Show image information
Super8-Filme im Archiv Show image information
16mm-Projektor Bauer Selekton II 0 Show image information
Super8-Pojektor Elmo Show image information
Filme im Archiv Show image information
Schneidetisch Steenbeck Show image information
Lehrfilme im Archiv Show image information
Filmstill Show image information

Schneidetisch Steenbeck

Super8-Filme im Archiv

16mm-Projektor Bauer Selekton II 0

Super8-Pojektor Elmo

Filme im Archiv

Schneidetisch Steenbeck

Lehrfilme im Archiv

Filmstill

Filmsammlungen

Drei Filmsammlungen beherbergt das Institut: Das Archiv für den bundesdeutschen Experimental- und Avantgardefilm von Frauen, ein Lehrfilmarchiv und das Archiv für den Amateur- und Familienfilm. Über 1000 16mm- und Super8-Filme lagern hier und kommen in Seminaren und Veranstaltungen in der Stadt regelmäßig zur Aufführung.

Archiv für den bundesdeutschen Experimental- und Avantgardefilm von Frauen

In den Jahren 2004 bis 2014 hat Professorin Annette Brauerhoch am Institut für Medienwissenschaften der Universität Paderborn kontinuierlich am Aufbau eines kleinen, sehr speziellen Archivs mit Avantgarde- und Experimentalfilmen von Filmemacherinnen mit einem Schwerpunkt in Deutschland gearbeitet. Weitere Informationen auf der Seite der Experimentafilmsammlung.

Super 8 -Filmarchiv

Super 8, von 1965 bis 2004 von Kodak als K40 produziert war das bevorzugte Medium des Familien- und sogenannten Amateurfilms. Die Sammlung an der Universität versteht sich vor allem als regionalhistorisches Archiv, allerdings mit dem Anliegen das Material nicht nur zu archivieren, sondern es auch mit regelmäßigen Veranstaltungen gegenwärtig zu halten. Weitere Informationen auf der Seite des Super8-Filmarchivs.

Lehrfilmarchiv

Nach Auflösung der 16mm-Kopienbestände verschiedener Kreisbildstellen, die über Jahrzehnte hinweg Lehrfilme auf 16mm für den Unterricht an Schulen verliehen hatten, bewahrte die Universität mehr als 1000 Kopien vor der Vernichtung. In regelmäßig stattfindenden Seminaren entdecken Studierende die Sammlung und erarbeiten Filmprogramme mit Filmen aus dem Bestand.

The University for the Information Society