Ein islamtheologisches Plädoyer für Mehrdeutigkeit und Vielfalt - Schulbesuch von Prof. Dr. Idris Nassery am Goerdeler Gymnasium

Am Dienstag, den 26.09.2023, ist Prof. Dr. Idris Nassery (Professor für Islamische Rechtswissenschaften an der Universität Paderborn) einer Einladung des Goerdeler-Gymnasiums gefolgt und hat drei Doppelstunden des Philosophie-Unterrichts im Rahmen der Unter-, Mittel- und Oberstufe gestaltet. In den Unterrichtssitzungen ging es darum, den Schüler*innen einen Einblick in die Vielfalt der islamischen Kulturgeschichte zu geben und angesichts ihrer diversen Denkströmungen in didaktisch angemessener Art und Weise für ein plurales Miteinander vor Vereindeutigungsstrategien zu sensibilieren. Die Schülerinnen und Schüler hatten im gemeinsamen Austausch die Gelegenheit, offene Fragen zum Islam und ihrem bisherigen Verständnis zum Islam von ihren individuellen religiösen oder nicht-religiösen Ausgangspunkten zu stellen und so ihr Verständnis für diese Religion aus der Innen- oder Außenperspektive zu vertiefen. Außerdem haben sie die Chance genutzt, Herrn Nassery Fragen über seinen Werdegang zur Universität, die Tätigkeiten eines Professors, dem Studium der Islamischen Theologie sowie Chancen und Herausforderungen des interreligiösen Dialogs zu stellen. Diese offene Dialogmöglichkeit trug dazu bei, die Brücke zwischen unterschiedlichen Kulturen und Glaubensrichtungen zu schlagen und förderte ein tieferes Verständnis für die Vielfalt innerhalb unserer Gesellschaft sowie die Aufgabe von Wissenschaft für dieses Vorhaben.                                                                        

Ein wesentliches Ziel des Besuchs war es, bestehende nicht bewusste oder bewusste Vorurteile in Frage zu stellen und einen Raum für offenen Dialog zu schaffen.  

Insgesamt war der Schulbesuch ein erfolgreicher und bereichernder Austausch zwischen den Schüler*innen und Herrn Jun.-Prof. Dr. Idris Nassery. Die Veranstaltung regte nicht nur zu intensiven Diskussionen an, sondern trug gleichermaßen zur Förderung des interkulturellen Verständnisses bei. Der Schulbesuch von Seiten des Paderborner Instituts für Islamische Theologie fand im Rahmen des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft (MKW) des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Verbundprojekts für den Transfer Komparativer Theologie in die Gesellschaft zwischen dem Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften (ZeKK) der Universität Paderborn und dem Center for Comparative Theology and Social Issues (CTSI) der Universität Bonn statt.

Ein islamtheologisches Plädoyer für Mehrdeutigkeit und Vielfalt - Schulbesuch von Prof. Dr. Idris Nassery am Goerdeler Gymnasium

Am Dienstag, den 26.09.2023, ist Prof. Dr. Idris Nassery (Professor für Islamische Rechtswissenschaften an der Universität Paderborn) einer Einladung des Goerdeler-Gymnasiums gefolgt und hat drei Doppelstunden des Philosophie-Unterrichts im Rahmen der Unter-, Mittel- und Oberstufe gestaltet. In den Unterrichtssitzungen ging es darum, den Schüler*innen einen Einblick in die Vielfalt der islamischen Kulturgeschichte zu geben und angesichts ihrer diversen Denkströmungen in didaktisch angemessener Art und Weise für ein plurales Miteinander vor Vereindeutigungsstrategien zu sensibilieren. Die Schülerinnen und Schüler hatten im gemeinsamen Austausch die Gelegenheit, offene Fragen zum Islam und ihrem bisherigen Verständnis zum Islam von ihren individuellen religiösen oder nicht-religiösen Ausgangspunkten zu stellen und so ihr Verständnis für diese Religion aus der Innen- oder Außenperspektive zu vertiefen. Außerdem haben sie die Chance genutzt, Herrn Nassery Fragen über seinen Werdegang zur Universität, die Tätigkeiten eines Professors, dem Studium der Islamischen Theologie sowie Chancen und Herausforderungen des interreligiösen Dialogs zu stellen. Diese offene Dialogmöglichkeit trug dazu bei, die Brücke zwischen unterschiedlichen Kulturen und Glaubensrichtungen zu schlagen und förderte ein tieferes Verständnis für die Vielfalt innerhalb unserer Gesellschaft sowie die Aufgabe von Wissenschaft für dieses Vorhaben.                                                                        

Ein wesentliches Ziel des Besuchs war es, bestehende nicht bewusste oder bewusste Vorurteile in Frage zu stellen und einen Raum für offenen Dialog zu schaffen.  

Insgesamt war der Schulbesuch ein erfolgreicher und bereichernder Austausch zwischen den Schüler*innen und Herrn Jun.-Prof. Dr. Idris Nassery. Die Veranstaltung regte nicht nur zu intensiven Diskussionen an, sondern trug gleichermaßen zur Förderung des interkulturellen Verständnisses bei. Der Schulbesuch von Seiten des Paderborner Instituts für Islamische Theologie fand im Rahmen des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft (MKW) des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Verbundprojekts für den Transfer Komparativer Theologie in die Gesellschaft zwischen dem Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften (ZeKK) der Universität Paderborn und dem Center for Comparative Theology and Social Issues (CTSI) der Universität Bonn statt.

Studieren am PIIT

Warum Islamische Theologie bzw. Religionslehre studieren? Warum an der Universität Paderborn studieren? Was erwartet mich? Welche Perspektiven ergeben sich? - Das Paderborner Institut für Islamische Theologie stellt sich vor und beantwortet diese und andere zentrale Fragen zum Studium.

Studienangebot

Studium des Unterrichtsfachs Islamische Theologie (B.Ed.)

Das Unterrichtsfach Islamische Religionslehre kann im Rahmen des Bachelorstudiengangs Lehramt (Bachelor of Education für die Lehrämter Grundschule, Haupt-, Real- und Gesamtschule, Gymnasium/Gesamtschule & Berufskolleg) studiert werden.

Mehr erfahren

Studium des Unterrichtsfachs Islamische Theologie (M.Ed.)

Das Unterrichtsfach Islamische Religionslehre kann im Rahmen des Masterstudiengangs Lehramt (M.Ed. G - HRSGe - GyGe - BK) studiert werden.

Mehr erfahren

Studieninhalte im Rahmen des Zwei-Fach-Bachelor-Anteilsfachs "Komparative Theologie der Religionen"

Es ist möglich, das Studienfach Komparative Theologie der Religionen in einer Y-Version zu studieren, die es erlaubt, den Schwerpunkt auf die Islamische Theologie zu legen.

Mehr erfahren

Studieninhalte im Rahmen des Zwei-Fach-Master-Anteilsfachs "Theologien im Dialog"

Es ist möglich, das Studienfach Theologien im Dialog in einer Y-Version zu studieren, die es erlaubt, den Schwerpunkt auf die Islamische Theologie zu legen.

Mehr erfahren

Forschung und Lehre am PIIT

Alle Informationen rund um Forschung und Lehre am PIIT sind auf der folgenden Seite abrufbar.

Was ist das PIIT noch?

PIIT On Tour

Auf PIIT On Tour finden Sie externe Vorträge und Beiträge unserer Professor*innen und Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen.

Mehr erfahren

Beteiligung am ZeKK

Das ZeKK ist eine interdisziplinäre Forschungseinrichtung an der Universität Paderborn, die sich durch die Zusammenarbeit unterschiedlicher Theologien und Kulturwissenschaften in einem Forschungsverbund auszeichnet.

Mehr erfahren

Leitung des PIIT

Jun.-Prof. Dr. Idris Nassery

Paderborner Institut für Islamische Theologie » Islamische Normenlehre

Raum TP6.0.101
Universität Paderborn
Technologiepark 6
33100 Paderborn

Sprechstunden

Sprechstunde nach vorheriger Anmeldung per E-Mail dienstags von 11-12 Uhr möglich.

Stellvertretende Leitung des PIIT

Prof. Dr. Muna Tatari

Paderborner Institut für Islamische Theologie » Islamische Systematische Theologie

Sprechstunden

Sprechstunden dienstags von 10:00-11:00 Uhr nach vorheriger Anmeldung bei meiner SHK Sven Kramer unter svenkram@mail.uni-paderborn.de.

Klicken Sie hier, um zum virtuellen Büroraum zu gelangen.

Sekretariat

Milena Mungiuri-Meißner

Paderborner Institut für Islamische Theologie

Mehr zur Person

Gabriela Rittner

Paderborner Institut für Islamische Theologie

Mehr zur Person

Fachbereiche

Islamische Normlehre

Jun.-Prof. Dr. Idris Nassery ist der Lehrstuhlinhaber der Islamischen Normlehre und Rechtswissenschaften.

Mehr erfahren

Islamische Systematische Theologie

Prof. Dr. Muna Tatari ist die Lehrstuhlinhaberin des Fachbereichs Islamische Systematische Theologie.

Mehr erfahren

Koranexegese/ Hadithwissenschaften

Prof. Dr. Zishan Ghaffar ist der Lehrstuhlinhaber der Koranexegese und Hadithwissenschaften

Mehr erfahren

Islamische Religionspädagogik

Jun.-Prof. Dr. Naciye Kamcili-Yildiz ist die Lehrstuhlinhaberin für die Islamische Religionspädagogik und dessen Fachdidaktik.

Mehr erfahren

Social Media

Hier können Sie sich für den Newsletter des PIIT eintragen.