Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart Show image information
Neues Museum, Berlin Show image information
Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter Show image information
Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933 Show image information
Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn Show image information
Städel Museum, Frankfurt am Main Show image information
Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel Show image information

Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart

Photo: © Paderborner Bildarchiv

Neues Museum, Berlin

Photo: gemeinfrei

Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter

Photo: © Andreas Bartsch

Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933

Photo: © Stadtarchiv Ulm

Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn

Photo: © Paderborner Bildarchiv

Städel Museum, Frankfurt am Main

Photo: © Strandgut87/Wikimedia Commons

Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel

Photo: © Christine Drah

Thursday, 29.09.2022 | 17.30 Uhr

Im-Materiell. Symposion zu Ehren von Prof. Dr. Eva-Maria Seng am 29. September 2022

Donnerstag, 29. September 2022, 17:30–21:00 Uhr, Universität Paderborn

Aus Anlass des 60. Geburtstags von Eva-Maria Seng haben Freundinnen und Freunde, Weggefährtinnen und Weggefährten, Lehrer, Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schüler eine Festschrift zu ihren Ehren gemeinsam gestaltet. Deren einigendes Band ist jenes Konzept, das den Forschungsgegenstand und die Leidenschaft der zu Ehrenden bildet: kulturelles Erbe. Grundlegende Prämisse ihrer Forschungsausrichtung ist die Betrachtung der materiellen und immateriellen Aspekte des Kulturerbes als „zwei Seiten einer Medaille“.

Das Symposion greift diesen fruchtbaren Ansatz auf und gibt durch Beiträge aus Wissenschaft, Architektur und Kunst zwischen Theorie und Praxis Einblicke in das reiche Arbeitsfeld der Jubilarin und Inhaberin des Lehrstuhls für Materielles und Immaterielles Kulturerbe an der Universität Paderborn. Neben der Übergabe der Festschrift wollen wir nicht nur den 60., sondern auch den 61. Geburtstag von Eva-Maria Seng feiern. Wir freuen uns auf einen anregenden, geselligen Abend mit Reden, Vorträgen und Empfang.

Um Planung und Organisation zu erleichtern, bitten wir Sie, uns Ihr Kommen zu bestätigen.

Anmeldungen per

Telefon : 05251 60-5464 (Sekretariat Kulturerbe)
E-Mail: sekrke@mail.upb.de

Programmflyer als PDF
Veranstaltungsplakat als PDF

Programm
    
17:30 Uhr: Begrüßung und Moderation
Marco Silvestri, Maria Harnack, Paul Duschner
    
17:35 Uhr: Grußwort
Prof. Dr. René Fahr, Vizepräsident für Wissens- und Technologietransfer
    
17:45 Uhr: Grußwort
Prof. Dr. Volker Peckhaus, Dekan der Fakultät für Kulturwissenschaften
    
17:55 Uhr: Ausstellung des Unausstellbaren – Immaterielles Kulturerbe und Museum
Prof. Dr. Werner Mezger, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
    
18:20 Uhr: Kulturerbe – Praxisbericht eines Architekten
Marc Jordi, Jordi & Keller Architekten
    
18:35 Uhr: Abschied vom Material Turn? Das Wenden der Dinge
Prof. Dr. Gudrun Marlene König, Technische Universität Dortmund
    
19:00 Uhr: Feuersee und Bodensee, Saalestrand und Paderquelle – Das Aquatische in der Berufsbiographie von Eva-Maria Seng
Prof. Dr. Gilbert Lupfer, Deutsches Zentrum Kulturgutverluste
    
Anschließend: Übergabe der Festschrift 

Empfang und Imbiss
 

The University for the Information Society