Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart Bildinformationen anzeigen
Neues Museum, Berlin Bildinformationen anzeigen
Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter Bildinformationen anzeigen
Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933 Bildinformationen anzeigen
Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn Bildinformationen anzeigen
Städel Museum, Frankfurt am Main Bildinformationen anzeigen
Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel Bildinformationen anzeigen

Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart

Foto: © Paderborner Bildarchiv

Neues Museum, Berlin

Foto: gemeinfrei

Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter

Foto: © Andreas Bartsch

Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933

Foto: © Stadtarchiv Ulm

Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn

Foto: © Paderborner Bildarchiv

Städel Museum, Frankfurt am Main

Foto: © Strandgut87/Wikimedia Commons

Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel

Foto: © Christine Drah

|

Abschlussvortrag der Stadtschreiberin Lena Elster: Zwischen inszenierten Räumen, Stadtidentitäten in Paderborner Kunst und Kultur. Ein Resümee des Stadtschreiberprojektes 2022

Am 13. Oktober wird Lena Elster, Inhaberin des Stadtschreiberstipendiums des Vereins für Geschichte an der Universität Paderborn für 2022, um 19 Uhr im Großen Saal des Historischen Rathauses, ihren Abschlussvortrag "Zwischen inszenierten Räumen, Stadtidentitäten in Paderborner Kunst und Kultur" präsentieren.

Während der vergangenen sechs Monate ist sie verschiedenen Aspekten der Kunst und Kultur in Paderborn mit Videokamera, Notizbuch und Laptop nachgegangen. Nun resümiert sie ihre Erfahrungen in einem Vortrag. Dabei soll es neben ihrem Forschungsthema, den inszenierten Räumen in Ostwestfalen, um die Paderborner Kunst- und Kulturszene, insbesondere die Museen, gehen. Was gefällt den Paderborner Bürgern und Bürgerinnen an ihren Museen? Welche Ausstellungsformen interessieren sie? Und gibt es überhaupt das Paderborner Museum? Hierzu werden im Vortrag auch Ausschnitte aus Interviews, die sie während ihrer Zeit als Stadtschreiberin in Paderborn geführt hat, gezeigt.

Dazu sind alle Interessierten herzlich Willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wann: Donnerstag, 13. Oktober 2022, 19:00 Uhr

Wo: Großer Saal des Historischen Rathauses

 

 

Die Stadtschreiberin unterhält einen Blog, den Sie hier aufrufen können.

Die Homepage des Vereins für Geschichte finden Sie hier.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft