Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Gender+ im Master Kultur und Gesellschaft

GenderPLUS ist eine mögliche Schwerpunktsetzung im kulturwissenschaftlichen <link studium studiengaenge-der-kulturwissenschaften>Zwei-Fach­-Master „Kultur und Gesellschaft“. Der Zwei-Fach-Master erlaubt den Studierenden, zwei Master-Teilstudiengänge aus dem Angebot der Kultur­wissen­schaften zu kombinieren. Die Studierenden werden zu wissenschaftlicher Arbeit, kritischer Reflexion, Einordnung und Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie zu verantwortlichem Handeln befähigt. Die Kombination zweier Studienfächer ermöglicht ein zugleich theoriegeleitetes wie berufsfeldorientiertes kulturwissen­schaftliches Profil, Interdisziplinarität und Interkulturalität.

Innerhalb der möglichen Fächerkombinationen bietet die Universität Paderborn aufgrund von einschlägigen Spezialisierungen sowie etablierten Forschungs­einrichtungen - so z.B. des <link gender-studien>Zentrums für Geschlechterstudien / Gender Studies - interessante Möglichkeiten der Akzentsetzung und individuellen Profilbildung. Eine dieser Schwerpunktsetzungen stellt GenderPLUS dar. 

 

Weitere Informationen finden Sie hier

Übersicht

Call for Papers: Reproduktionspolitiken und Selbstbestimmung: (Un)Eingeschränkt entscheiden
Jahrestagung Sektion Frauen- und Geschlechterforschung 2023
Ringvorlesung "Eine Klasse für sich...? Leben mit Geschlecht und Herkunft
Dr*in – Welche Rolle spielt Geschlecht noch in Qualifikationsphasen?
Vortrag & Workshop: Diskriminierungsprävention in Bildung und Schule
Weiterbildungsangebote
Podcast des Zentrums für Geschlechterstudien
Veranstaltungen zur Diversität an der UPB
Geschlechterverhältnisse in der Corona-Krise
Datenbanken, Archive, Toolboxen und Online Journale
Veröffentlichungen

Die Universität der Informationsgesellschaft