Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Innerdeutsches Studierenden Austauschprogramm „PONS“ – die Brücke zwischen Paderborn und dem Rest Deutschlands

Gender Studies sind ein dynamisches Forschungsfeld, deshalb tauschen sich die Studiengänge und Forscher*innen kontinuierlich miteinander aus.

So bietet auch die Universität Paderborn den Studierenden im Master „Geschlechterstudien/Gender Studies“ die Möglichkeit im Rahmen eines innerdeutschen Austauschprogramms PONS an anderen deutschen Hochschulen Gender Studies studieren zu können (heißt: eine Art Erasmus in Deutschland).
Studierende, die PONS nutzen, erhalten die Möglichkeit an anderen Hochschulen neue Inhalte kennen zu lernen, bekannte Inhalte zu vertiefen, aber auch ihre Kenntnisse der deutschen Kultur und ihr wissenschaftliches sowie soziales Netzwerk zu erweitern. Jeder an PONS beteiligte Standort bietet unterschiedliche Lehr-, Lern- und Forschungsangebote innerhalb der Geschlechterstudien.

Beteiligte Standorte: 

  •          Ruhr-Universität Bochum
  •          Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
  •          Georg-August-Universität Göttingen
  •          Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  •          Universität Bielefeld

Den Informationsflyer für das PONS-Austauschsemester finden Sie hier.

Weitere Informationen, wie z.B. die mögliche Länge des Austauschs, Leistungsanrechnung, Platzvergabe, Bewerbungsablauf, Fristen o.ä. finden Sie unter: PONS Austausch.

Vor Ort können Sie gerne Beratungsmöglichkeiten bei Dr. Claudia Mahs im Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies in Anspruch nehmen.

Ansprechpartnerin:
Dr. Claudia Mahs
Universität Paderborn
Zentrum für Geschlechterstudien/Gender Studies
H5.206
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Tel.: 05251/60-2730; Mail: cmahs(at)mail.upb.de

Übersicht

Call for Papers: Reproduktionspolitiken und Selbstbestimmung: (Un)Eingeschränkt entscheiden
Jahrestagung Sektion Frauen- und Geschlechterforschung 2023
Ringvorlesung "Eine Klasse für sich...? Leben mit Geschlecht und Herkunft
Dr*in – Welche Rolle spielt Geschlecht noch in Qualifikationsphasen?
Vortrag & Workshop: Diskriminierungsprävention in Bildung und Schule
Weiterbildungsangebote
Podcast des Zentrums für Geschlechterstudien
Veranstaltungen zur Diversität an der UPB
Geschlechterverhältnisse in der Corona-Krise
Datenbanken, Archive, Toolboxen und Online Journale
Veröffentlichungen

Die Universität der Informationsgesellschaft