20-jäh­ri­ges Ju­bi­lä­um des Stu­dien­gangs Po­pu­lä­re Mu­sik und Me­di­en und Grün­dung des For­schungs­zen­trums „C:POP. Trans­dis­ci­pli­na­ry Re­sea­rch Cen­ter for Po­pu­lar Mu­sic Cul­tu­res and Crea­ti­ve Eco­no­mies“

Fei­er zum 20-jäh­ri­gen Ju­bi­lä­um des Stu­dien­gangs "Po­pu­lä­re Mu­sik und Me­di­en" und Er­öff­nung des For­schungs­zen­trums "C:POP"

Vorschaubild des Videos
Aftermovie
Vorschaubild des Videos
Grußwort von Ina Brandes, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Vorschaubild des Videos
Grußwort von Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Veranstaltung fand anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Studiengänge und des Lehr- und Forschungsbereichs „Populäre Musik und Medien“ sowie der Gründung des Forschungszentrums „C:POP. Transdisciplinary Research Center for Popular Music Cultures and Creative Economies“ statt. Die Feierlichkeiten dienten nicht nur dazu, diese beiden Anlässe gebührend zu begehen, sondern auch eine nachhaltige Verankerung weiter zu stärken und eine Plattform für zukünftige Projekte und Kooperationen zu schaffen. Zudem hatte diese Veranstaltung eine dauerhafte Netzwerkstärkung und eine multiplizierende Studierendengewinnung zum Ziel. Sowohl die Forschungs- und Lehrbereiche „Populäre Musik und Medien“ als auch insbesondere das neu gegründete Forschungszentrum „C:POP“ sind im deutschsprachigen und auch internationalen Raum einmalige, herausragende Profile für Forschung, Lehre und Transfer der Fakultät für Kulturwissenschaften und der Universität Paderborn. Das Jubiläum mit Alumni-Event sowie die Gründung von „C:POP“ sind gewissermaßen sowohl ein Resultat aus der geleisteten 20-jährigen Aufbau- und Etablierungsarbeit als auch zentrales Element für die weitere Verfestigung, Etablierung und auch internationale Konturierung dieser profilbildenden Institutionen.

Die Jubiläumsfeier und Eröffnung des Forschungszentrums C:POP fand im G-Hörsaal der Universität Paderborn statt:

17:30 Uhr Meet & Greet

18:30 Uhr Eröffnung und Grußworte mit Moderation von Ina Heinrich und Ulrich Lettermann:

  • Universitätsextern:
    • MdB Erhard Grundl (Leiter/Sprecher der AG Kultur und Medien, Mitglied im Ausschuss für Kultur- & Medienpolitik) (Präsenz),
    • Ministerin/stv. Ministerpräsidentin Mona Neubaur (MWIKE NRW) (Videogrußbotschaft),
    • Ministerin Ina Brandes (MKW NRW) (Videogrußbotschaft),
  • Universitätsintern:
    • Prof. Dr. Birgitt Riegraf (Präsidentin UPB) (Videogrußbotschaft),
    • Prof. Dr. Volker Peckhaus (Dekan der Fakultät für Kulturwissenschaften) (Präsenz),
    • Prof. Dr. Beate Flath (Vorstand C:POP, stv. Fachsprecherin Musik) (Präsenz)
    • Prof. Dr. Christoph Jacke (Vorstand C:POP, Studiengangsverantwortlicher „Populäre Musik und Medien“) (Präsenz)

ab 20:00 Uhr Konzerte/DJs/Netzwerken:

  • Kitsches (Band)
  • Freedom Fries (Band)
  • Kid Dad (Band)
  • Open Rim (Band)
  • Heyitspfeffi (DJ)
  • Badeparadies (DJ)
  • Jamie 101 (DJ)

POP20-Events im Som­mer­se­mes­ter 2023

Mittwoch, 19.4.. 09:15 - 10:45 Uhr, Zoom

Talk “New, Old, Retro: Revivals, Moden, Trends in Pop” mit Prof. Dr. Nicolas Ruth (Prof. für Digitale Kommunikation in der Musik- und Entertainmentindustrie Hochschule für Musik und Theater München) im MA-Seminar "Medienkulturtechniken des Bewahrens: Erinnern, Sammeln, Archivieren, Musealisieren" von Prof. Dr. Christoph Jacke

Nachbericht hier.

Donnerstag, 20.04., 19h, Deelenhaus, Paderborn

Popstage der Fachschaft Populäre Musik und Medien

 

Donnerstag, 04.05., 19 Uhr, Gewölbe Paderborn

Buchpräsentation und Talk zu “This Track Contains Politics: The Culture of Sampling in Experimental Electronica” (Buchtitel) von Dr. Hannes Liechti (Norient, Lehrbeauftragter u.a. Populäre Musik und Medien/UPB)

Nachbericht hier.

Dienstag, 09.05.,14:15 - 15:45 Uhr, H7.321 (Uni Paderborn)

Talk “Neue Formen und Inhalte von (Kultur-)Journalismus” mit Marc-Stefan Andres (RUMS, Brand Eins, Musikmagazin "chart - notes to consider") im BA-Seminar "Popmusikjournalismus: Zwischen Egotrip und Werbung" von Prof. Dr. Christoph Jacke

Nachbericht hier.

Dienstag, 16.05.,14:15-15:45 Uhr, J3.213 (Uni Paderborn)

Vortag “Den Schein werfen/wahren. Transdisziplinaritäten und Popkulturforschungen” von Prof.in Dr.in Beate Flath, Prof. Dr. Christoph Jacke und Prof. Dr. Harald Schroeter-Wittke, im Rahmen der Ringvorlesung: “KW im Dialog. Eine Anstiftung zum transdisziplinären Gespräch” des GKW

Nachbericht hier.

Mittwoch 24.05., 20:00 Uhr, Gewölbe Paderborn

Pop-Kritik XVIII "Producing digital Pop" Podiumsgast Maximilian Zindel (Leiter Kulturamt Paderborn), Moderation von Ulrich Lettermann

Nachbericht hier.

Donnerstag 01.06., 09:15-10:45, Zoom

alk zum Thema: “Beethoven X - das KI Projekt” mit Prof. Walter Werzowa (Professor an der mdw,  Schwerpunkt Medienkomposition mit Schwerpunkt Filmmusik) im Seminar "PopEventKulturen und digitale Medien" von Prof.in Dr.in Beate Flath am 01.06.2023

Nachbericht hier.

22.06., 18:30 Uhr. H7.321 (Uni Paderborn)

Votrag "Image | Events | Zukunft – Deutsches Hochschulmarketing vor dem Hintergrund des demografischen Wandels" von Dr. Dominik Nösner und Carola Pense (Garage33)

Nachbericht hier.

 

Dienstag 27.06, 19:00 Uhr. Slilder Boardshop Paderborn

Rap Stage der Fachschaft Populäre Musik und Medien

Mittwoch 28.06, 19:30 Uhr, AKKA Paderborn

Akustik Open-Stage der Fachschaft Populäre Musik und Medien

Donnerstag, 29.06. 19:00, Gewölbe Paderborn

Talk "Der Wert von Musik" mit Stephan Benn und Philip Kersting

Nachbericht hier.

Freitag, 30.06., ab 17:30, G-Hörsaal (Uni Paderborn)

Feier zum 20-jährigen Jubiläum des Studiengangs "Populäre Musik und Medien" und Eröffnung des Forschungszentrums "C:POP. Transdisciplinary Research Center for Popular Music Cultures and Creative Economies"

An­sprech­part­ner*in­nen

business-card image

Prof. Dr. Christoph Jacke

Populäre Musik und Medien

Theorie, Ästhetik und Geschichte der Populären Musik

E-Mail schreiben +49 5251 60-2960
Oops, an error occurred! Code: 20240622211335c7e529b0