Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Manuel Wille

Kontakt
Profil
Publikationen

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon:
+49 5251 60-3093
Büro:
H3.247 (Karte)
Sprechzeiten:

nach Absprache per Mail

Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Profil

Linguistische Interessensgebiete

  • Medienlinguistik
  • multimodale Kommunikation
  • Semiotik
  • Pressekommunikation (synchron und diachron)
  • historische Entwicklung der Zeitungssprache (v. a. 18. und 19. Jh.)
  • Phraseologie
  • Syntax
  • Textlinguistik
  • dynamische Texttheorie

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS)
  • Gesellschaft für germanistische Sprachgeschichte (GGSG)
  • Netzwerk „KULI – Kulturbezogene und kulturanalytische Linguistik”

Historische Pressekommunikation und Linguistik

Video: Historische Pressekommunikation und Linguistik

Aufsätze

Wille, Manuel (2017): Von der Kanzleisprache zur Pressesprache im 'Hamburgischen Correspondenten' und seinen Vorgängern (1712 - 1801). In: Hünecke, Rainer; Aehnelt, Sandra [Hrsg.]: Kanzlei und Sprachkultur. Beiträge der 8. Tagung des Arbeitskreises Historische Kanzleisprachenforschung, Dresden 3. bis 5. September 2015. Wien: Ed. Praesens. S. 279-299.

Schuster, Britt-Marie; Wille, Manuel (2016): Von der Kanzlei- zur Bürgersprache? Sprachmediengeschichtliche Betrachtungen zur ›Staats- und Gelehrten Zeitung des Hamburgischen unpartheyischen Correspondenten‹ im 18. Jahrhundert. In: Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte. Bd. 17. Stuttgart: Franz Steiner Verlag (2016). S. 7-29.

Schuster, Britt-Marie; Wille, Manuel (i. Vorb.): Die Volltextdigitalisierung der „Staats- und Gelehrten Zeitung des Hamburgischen Unpartheyischen Correspondenten“ und ihrer Vorgänger (1712-1848) und ihr Nutzen: Befunde zur Genese und Wandel von Textmustern. Erscheint in: Pfefferkorn, Oliver; Riecke, Jörg; Schuster, Britt-Marie [Hrsg.]: Die Zeitung als das Medium der neueren Sprachgeschichte? Korpora, Analyse und Wirkung. Berlin/New York: De Gruyter.

Qualifikationsarbeiten

Wille, Manuel (2016): Texte - Bilder - Dialoge. Eine multimodale Analyse dreier verschiedener Werbeformen des Unternehmens McDonald's (Masterarbeit). Saarbrücken: AV Akademikerverlag (Print on Demand). Online-Bestellung

Unveröffentlichte Vorträge/Workshops/Sonstiges

Mitorganisation der Veranstaltung "Sprache und Demokratie" am 29. Juni 2017 an der Universität Paderborn (u.a. mit Prof. Dr. Joachim Scharloth, Prof. Dr. Thomas Niehr, Christoph Ruf und Nadine Lindner)

Schuster, Britt-Marie; Wille, Manuel (2016): Workshop zum Thema "Zeitungs- und Zeitschriftenkorpora des 19. Jhs. am 24.11. in Darmstadt", TU Darmstadt, 11/2016

Wille, Manuel (2016): "Die Volltextdigitalisierung des 'Hamburgischen Correspondenten' und seiner Vorgänger (1712-1848): Projektüberblick und Nutzungsszenarien", Vortrag im Rahmen des Workshops "Wien[n]erisches Diarium digital: Pilotstudie zur Erschließung einer historischen Zeitung", Wien 06/2016

Wille, Manuel (2016): "Die Tageszeitung auf dem Weg zum Massenmedium – Zur Entwicklung der komplexen Nominal- und Präpositionalphrasen in der politischen Berichterstattung des 'Hamburgischen Correspondenten' von 1712 bis 1801.", STAPS Dresden 04/2016

Wille, Manuel; Brandt, Michael (2016): Das Textanalyseportal "TAP". Ein "blended-learning"-Projekt der Germanistischen Sprachwissenschaft an der Universität Paderborn. Tag der Lehre, Universität Paderborn. 02/2016.

Schuster, Britt-Marie; Wille, Manuel (2014): Die 'Stats- und gelehrte Zeitung des Hamburgischen unpartheyischen Correspondenten' (1712-1849): Von der Kanzlei- zur modernen Pressesprache? Vortrag im Rahmen eines Seminars bei Frau Prof. Dr. Sandra Reimann, Universität Regensburg 12/2014

---

Zertifikat 'E-Learning-Label' der "Stabsstelle für Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik" für das Seminar "Einführung in die Textlinguistik" (WS 2016/2017)

Weiterbildendes Zertifikatsstudium "Mehrsprachigkeit, Deutsch als Zweit- und Fremdsprache" an der Universität Paderborn  (WS 2016/2017)

Weiterbildendes Fernstudium am „Institut für Lernsysteme“, Hamburg (Lehrgang „Journalismus“)

Die Universität der Informationsgesellschaft