Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
[Translate to English:] Show image information

[Translate to English:]

| Pressemitteilung

„Nanto“: Studiobühne Paderborn lädt zu Aufführungen und Podiumsdiskussion ein

Am Donnerstag, 8. Dezember, zeigt die Studiobühne der Universität Paderborn um 19 Uhr erneut das Stück „Nanto“, das von Studierenden selbst produziert und inszeniert wird. Bei einer anschließenden Podiumsdiskussion sind die Besucher*innen eingeladen, mit den Regisseurinnen Kathrin Binder und Maria Plogmeier, dem Komponisten Steven Speckmann sowie den Darsteller*innen ins Gespräch zu kommen und Einblicke hinter die Kulissen der Produktion zu erhalten.

„Nanto“ handelt von zwei Personen, die sich im Traum begegnen, um sich in der Realität zu finden. Die Studierenden Emil und Thea sind nicht glücklich mit dem, was sie tun und beruflich anstreben. Deshalb flüchten sie sich in ihre Träume – ein Ort, der sich für sie realer anfühlt als ihre Wirklichkeit. Der Stern Nanto zeigt ihnen, was sie sich weit entfernt von allem eigentlich wünschen. Eine Reise voller Emotionen, Tanz und Musik.

Weitere Spieltermine sind am Mittwoch, 7. Dezember, Montag, 19. Dezember, sowie Mittwoch, 21. Dezember, jeweils um 19 Uhr.

Karten gibt es für 12 Euro (8 Euro ermäßigt) im Paderborner Ticketcenter unter 05251 299750, im Service-Center der Universität unter 05251 602499 oder, je nach Verfügbarkeit, an der Abendkasse.

Contact

Dr. Sascha Löschner

Neuere deutsche Literatur

Studio stage director

To contact page

The University for the Information Society