Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Paderborn - Paderquellgebiet
Foto: Stadt Paderborn Show image information
Paderborn - Domplatz
Foto: Stadt Paderborn Show image information
Paderborner Dom von Oben
Foto: Stadt Paderborn Show image information
Paderborner Rathaus
Foto: Stadt Paderborn/ Matthias Groppe Show image information
Universität Paderborn_Gebäude O
Foto: Universität Paderborn Show image information
HNF-Gebäude
Foto: HNF Show image information
HNF bei Nacht
Foto: HNF Show image information
HNF-Gebäude
Foto: HNF Show image information

Paderborn - Paderquellgebiet Foto: Stadt Paderborn

Paderborn - Domplatz Foto: Stadt Paderborn

Paderborner Dom von Oben Foto: Stadt Paderborn

Paderborner Rathaus Foto: Stadt Paderborn/ Matthias Groppe

Universität Paderborn_Gebäude O Foto: Universität Paderborn

HNF-Gebäude Foto: HNF

HNF bei Nacht Foto: HNF

HNF-Gebäude Foto: HNF

Workshop am 20.03.2019

Workshop für Doktorand*innen und Postdoktorand*innen zum Thema
„Wege des Promovierens und Habilitierens – von der Monographie zu (teil)kumulativen Verfahren“

Wann? 20.03.2019, 16 bis 18 Uhr
Wo? Universität Paderborn, Raum H6.211
Moderation: Maria Seyferth-Zapf, Alexandra Totter

Im Rahmen des Workshops soll es darum gehen, verschiedene Wege des Promovierens bzw. Habilitierens unter verschiedenen Gesichtspunkten zu beleuchten und zu diskutieren. In Impulsvorträgen präsentieren Dr. Kerstin Drossel (Universität Paderborn) und Dr. Valentin Dander (Ruhr-Universität Bochum) basierend auf eigenen Qualifikationsarbeiten sowohl monographische als auch kumulative Verfahren. Anschließend haben die Workshopteilnehmer*innen die Gelegenheit, Vorgehensweisen, Strukturierung sowie Zeitplanung des eigenen Forschungsprojekts vorzustellen. Hierzu erhalten Sie Tipps und Feedback durch die Expert*innen. Wir freuen uns auf spannende und anregende Diskussionen!

Wer möchte, kann uns im Anschluss an den Workshop zum Abendessen (auf Selbstkostenbasis) und Get-Together in das Restaurant „Bobberts“ begleiten.

Doktorand*innen-Forum am 21.03.2019

Track 1

 

 

 

Raum:

H6.211

 

 

Moderation

Matthias Zieglmeier

 

 

 

Doktorand*in

Thema

Critical Friend

09:00 – 09:15

Begrüßung

 

 

09:15 – 09:35

Anna Geritan

Creativity–the skill of the future. Kreativitätsförderung in einer, trotz einer und für eine digitale Welt im Erfahrungs- und Bildungsraum Schule

Silke Grafe

09:35 – 10:05

Johanna Schulze

Systematische Medienkompetenzvermittlung auf Einzelschulebene? –eine Analyse zur Qualität schulischer Medienkonzepte

Silke Grafe

10:05 – 10:25

Annika Waffner

Der Einsatz von Tablets in der Erstbegegnung mit Kunstwerken

Ramona Lorenz

10:25 – 10:55

Pause

 

 

10:55 – 11:25

Anne Thees

Förderung medienpädagogischer Kompetenz von Lehramtsstudierenden -Theoriegeleitete Entwicklung und empirische Evaluation eines Konzepts für die Hochschullehre

Petra Grell

11:25 – 11:55

Christian Seyferth-Zapf

Förderung von Medienkompetenz unter besonderer Berücksichtigung aktueller medialer Propaganda – Praxis- und theorieorientierte Entwicklung und Evaluation eines medienpädagogischen Konzepts für die Sekundarstufe 1

Petra Grell

11:55 – 12:10

Abschluss

 

 

Track 2

 

 

 

Raum:

H6.232

 

 

Moderation

Alexandra Totter

 

 

 

Doktorand*in

Thema

Critical Friend

9.00-9.15

Begrüßung

 

 

09:15 – 09:35 Elena Stuhlpfarrer Liebesbeziehungen im digitalen Raum. Von der wahren Liebe bis zum Love Scam Bardo Herzig

09:35 – 10:05

Maria Seyferth-Zapf

Förderung interkultureller Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern im Kontext mediendidaktischer Lehr-Lernprozesse

Bardo Herzig

10:05 – 10:25

Kristina Bucher

Förderung von Kompetenzen von Lehramtsstudierenden für eine angemessene und zielführende  Integration von Augmented und Virtual Reality in Lehr-und Lernprozesse

Klaus Rummler

10:25 – 10:55

Pause

 

 

10:55 – 11:25

Larissa Ade

Das Potenzial digitaler Medien zum kooperativen Arbeiten aus Kindersicht

Kerstin Drossel

11:25 – 11:55

Phillip Karsch

Privatheit von LehrerInnen im Kontext digitaler Kommunikation mit SchülerInnen

Kerstin Drossel

11:55 – 12:10

Abschluss

 

 

Track 3

 

 

 

Raum:

H6.222

 

 

Moderation

Wolfgang B.  Ruge

 

 

 

Doktorand*in

Thema

Critical Friend

09:00 – 09:15

Begrüßung

 

 

09:15 – 09:35

Markus Meschik

"Game Over?"-Über Sucht und entsprechende Medienerziehungsstrategien bei digitalen Spielen

Sandra Assmann

09:35 – 09:55

Lukas Dehmel

Erwachsenenbildner*innen in mediatisierten Welten–Überlegungen zur professionsorientierten Mediensozialisation pädagogischen Personals in der Fort- und Weiterbildung

Stefan Iske

09:55 – 10:25

Sarah Malewski

Medienhandeln von Kindern im Kontext des Schulübertritts: Eine explorative Studie

Sandra Assmann

10:25 – 10:55

Pause

 

 

10:55 – 11:25

Moritz Brünger

Haltungen jugendlicher Lesender bezüglich Rebellionen in Jugenddystopien–Ergebnisse einer Diskursanalyse auf Basis eines Mixed-Method-Designs mit konstruktivistischer Grounded Theory und Situationsanalyse

Valentin Dander

11:25 – 11:45

Aline Bergert

Digitalisierungstrategien an Hochschulen

Valentin Dander

11:45 – 12:00

Abschluss

 

 

 

Das Doktorand*innenforum findet an der Universität Padeborn statt. Im Anschluss gehen wir gemeinsam zum Ort der Haupttagung.

 

 

Anreise zur Universität

Ab Hauptbahnhof fährt im 30-Minuten-Takt (12 / 42) die Buslinie 68 Schöne Aussicht Richtung Universität. Ausstieg Haltestelle Uni/Schöne Aussicht. Der Fußweg bis zur Universität beträgt nun nur noch ca. 100 m.

The University for the Information Society