Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Fakultät für Kulturwissenschaften Bildinformationen anzeigen

Fakultät für Kulturwissenschaften

| Pressemitteilung

Sechster Belgientag in Paderborn: Buntes Programm für einen guten Zweck

Unter dem Motto „Flandern im Fokus“ hat am 1. Juni der sechste Belgientag in Paderborn stattgefunden. Zahlreiche Besucher*innen nahmen an dem abwechslungsreichen Programm des Belgienzentrums (BELZ) der Universität teil – und das auch für einen guten Zweck. Gegen eine Spende zugunsten der „Flüchtlingshilfe Ukraine/Przemyśl“ der Stadt und des Kreises Paderborn wurden mit Unterstützung des Citymanagers Heiko Appelbaum auf dem Paderborner Rathausplatz original belgische Fritten ausgegeben. Dabei kamen Spendengelder in Höhe von 800 Euro zusammen. Stellvertretend für das BELZ überreichten Resul Karaca und Yves Huybrechts den Spendenscheck nun an den Landrat des Kreises Paderborn Christoph Rüther und den stellvertretenden Bürgermeister von Paderborn Dietrich Honervogt. Beide zeigten sich sehr erfreut und dankten allen Besucher*innen des Belgientags sowie der Vertretung von Flandern und dem BELZ, die den Verkauf organisiert haben, für das Engagement für die Flüchtlingshilfe.

Außerdem wurde unter den Besucher*innen eine Reise nach Flandern verlost. Gewinnerin der von „Visit Flanders“ gestifteten Reise ist Eva Amedick aus Paderborn. Als großer Flandernfan war Amedick nach einem Studienaufenthalt in den Niederlanden bereits wiederholt in Belgien. Nun kann sie sich darauf freuen, eine von ihr auszuwählende Stadt in Flandern zu bereisen. 

Für Mai 2023 plant das BELZ bereits den siebten Belgientag, an dem erneut eine der drei Regionen Belgiens im Fokus stehen wird. Diese wird sich ebenfalls in der Paderborner Innenstadt und auf dem Schulhof des Theodorianums mit Spezialitäten, Kultur und vielem mehr vorstellen.

Über das Belgienzentrum der Universität Paderborn
 

Das Belgienzentrum wurde 2016 gegründet und ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn. In dem Zentrum erforschen Wissenschaftler*innen die kulturellen, historischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Charakteristika Belgiens sowie seiner Gemeinschaften und Regionen. Weitere Informationen und Impressionen vom diesjährigen Belgientag gibt es auf den Seiten des BelgienNet, der Informationsplattform des BELZ.

Kontakt

Sabine Schmitz

Prof. Dr. Sabine Schmitz

Belgienzentrum (BELZ)

1. Vorstandsvorsitzende

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft