Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Fakultät für Kulturwissenschaften Bildinformationen anzeigen

Fakultät für Kulturwissenschaften

Veranstaltung

Mittwoch, 25.01.2023 | 18.15 Uhr | Hörsaal O1

„Die deutsch-französischen Beziehungen 60 Jahre nach dem Elysée-Vertrag“

Französischer Generalkonsul an der Universität Paderborn

Im Rahmen der Paderborner Europa-Vorlesungen hält Dr. Etienne Sur, französischer Generalkonsul aus Düsseldorf, am Mittwoch, 25. Januar, einen Vortrag an der Universität Paderborn. Ab 18.15 Uhr geht es im Hörsaal O1 um das Thema „Die deutsch-französischen Beziehungen 60 Jahre nach dem Elysée-Vertrag“. Dabei beleuchtet der Referent die Entwicklung der deutsch-französischen Zusammenarbeit seit der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags am 22. Januar 1963. Alle Interessierten können ohne Anmeldung an der Veranstaltung teilnehmen. Der Vortrag kann auch online verfolgt werden. Weitere Informationen sowie der Zugang zum Live-Stream finden sich unter: www.europaeischestudien.eu.

Angesichts vielfältiger wirtschaftlicher, ökologischer und sicherheitspolitischer Krisen, von denen Europa betroffen ist, steht die Kooperation von Deutschland und Frankreich vor Herausforderungen. Sur stellt in seinem Vortrag die Frage, wie der deutsch-französische „Motor“, der in früheren Zeiten für die europäische Integration maßgeblich war, in einer auf 27 Mitgliedsstaaten angewachsenen Union funktionieren kann. Der Generalkonsul im französischen Generalkonsulat Düsseldorf ist gleichzeitig Leiter der „Instituts français d'Allemagne“ in Köln und Düsseldorf.

Über die Paderborner Europa-Vorlesungen
 

Die „Paderborner Europa-Vorlesungen“ wurden im Jahr 2018 vom Institut für Romanistik der Universität Paderborn ins Leben gerufen und behandeln aktuelle Fragen der europäischen Politik.

Die Universität der Informationsgesellschaft