Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Titelbild der Seite Studium der Fakultät für Kulturwissenschaften Bildinformationen anzeigen

Titelbild der Seite Studium der Fakultät für Kulturwissenschaften

Studiengänge und Prüfungsordnungen der Fakultät für Kulturwissenschaften

Lehramtsstudiengänge

Alle Lehramtsstudiengänge finden Sie hier

Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang

Der Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang bietet einen ersten berufsqualifizierenden universitären Abschluss und ist als Zweifachstudiengang konzipiert.

Zu den beiden gewählten Fächern tritt ein Optionalbereich bzw. bei Studienbeginn ab WS 2016 ein Orientierungs- und Profilstudium, der bzw. das vorwiegend der Berufsqualifizierung gilt und nach persönlichem Berufswunsch und individueller Zielsetzung durch Praktika und praktische Veranstaltungen (Informationstechnik, Argumentations-, Präsentationstechniken, Fremdsprachen) weitgehend frei gestaltet werden kann. Der Studiengang gliedert sich in Basis- und Aufbaumodule, die sich aus mehreren thematisch aufeinander abgestimmten Lehrveranstaltungen zusammensetzen.

Die Zweifachkombination des Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang vermittelt in Verbindung mit dem individuell zugeschnittenen Optionalbereich bzw. dem Orientierungs- und Profilstudium wegen seiner Vielfalt und Breite ein hohes Maß kultureller Kompetenzen, wie sie heute in international und national orientierten Berufsfeldern gefordert werden (z.B. Kulturmanagement, Medien, Verlagswesen, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, internationale und nationale Organisationen, der Bildungssektor).

Kombinatorischer Master-Studiengang Kultur und Gesellschaft

Der Masterstudiengang „Kultur und Gesellschaft" ist ein theoriegeleiteter, interdisziplinärer Studiengang, dem als zentrale Leitidee die Beschäftigung mit aktuellen Forschungsthemen und die Frage- und Argumentationsweisen verschiedener Disziplinen zu Grunde liegt. Durch die Kombination zweier Studienfächer erwerben Studierende so die Kompetenz, sich eigenständig mit komplexen Themenstellungen aus verschiedenen Perspektiven und zugleich methodisch strukturiert auseinanderzusetzen. Zudem wird die Fähigkeit erlernt, erworbene Erkenntnisse vermitteln und kommunizieren zu können.

Die Kombination zweier Studienfächer fördert ein zugleich theoriegeleitetes wie berufsfeldorientiertes kulturwissenschaftliches Profil, Interdisziplinarität und Interkulturalität.

Zu weiteren Informationen, Zugangsvoraussetzungen und Ansprechpartner_innen gelangen Sie nach dem klick auf den Namen des Faches.

Studienfach Prüfungsordnung / Modulhandbuch
Master Kultur und Gesellschaft Gesamtstudiengang Rahmenprüfungsordnung/ Allgemeine Bestimmungen
Deutschsprachige Literaturen Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Digital Humanities Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Englischsprachige Literatur und Kultur Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Englische Sprachwissenschaft Fachspezifische Bestimmungen/Besondere Bestimmungen
Erziehungswissenschaft Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Germanistische Sprachwissenschaft Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Geschichte Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Geschlechterstudien/Gender Studies Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Kulturen der europäischen Vormoderne Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Kunstgeschichte (läuft zum 1.4.2021 aus, keine Einschreibung mehr möglich) Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Management
 
Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Medienwissenschaften Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Musikwissenschaft Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Philosophie Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Romanistik (Französisch) Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Romanistik (Spanisch) Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Soziologie: Gesellschaftliche Transformationen und Kulturtechniken Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen
Theologien im Dialog Fachspezifische Bestimmungen/ Besondere Bestimmungen

Bei Fragen zum Studiengang MA Kultur und Gesellschaft wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr. Norbert O. Eke
Fakultät für Kulturwissenschaften       
Raum: H3.128
05251-60-2924
Norbert.Eke[at]upb[at]de

 

Die Universität der Informationsgesellschaft