Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Fakultät für Kulturwissenschaften Bildinformationen anzeigen

Fakultät für Kulturwissenschaften

| Pressemitteilung

„Eine Hochschule in der Region“: Ringvorlesung im Sommersemester zur Geschichte der Universität Paderborn

Ab Mittwoch, 13. April, lädt das Historische Institut der Universität Paderborn anlässlich des Jubiläumsjahres wöchentlich zur Ringvorlesung „50 Jahre Universität Paderborn. Eine Hochschule in der Region“ ein. Die zwölfteilige Vorlesungsreihe widmet sich der Geschichte und Entwicklung der Universität sowie ihrer Verankerung in Stadt und Region. Gleichzeitig behandelt sie die jüngsten hochschulpolitischen Entwicklungen in Deutschland. Zu den Vortragenden zählen neben Paderborner Wissenschaftler*innen auch Vertreter des Heinz Nixdorf MuseumsForums (HNF), der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen, des Karlsruher Instituts für Technologie sowie Professoren der Universitäten Kassel und Wien. Interessierte können die Vorlesungen ohne Anmeldung mittwochs von 18 bis 19.30 Uhr im Hörsaal O1 besuchen. Weitere Informationen sowie das komplette Vorlesungsprogramm gibt es auf der Jubiläums-Webseite unter: www.upb50.de/events/50-jahre-universitaet-paderborn-eine-hochschule-in-der-region/.

Vorlesungen im April
 

Prof. Dr. Johannes Süßmann, Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Paderborn, eröffnet die Reihe am 13. April mit dem Vortrag „Gegenreformation und verpasste Aufklärung. Die Gründung der Adacemia Theodoriana 1614 und ihre Entwicklung im 17. und 18. Jahrhundert“. Am 20. April wirft Prof. Dr. Rainer Pöppinghege, Paderborner Experte für Neueste Geschichte, einen Blick auf die 70er-Jahre und spricht über „Die Gründungsgeschichte: Hochschulreform und -autonomie an der Gesamthochschule Paderborn“. Die Bedeutung des Computerpioniers Heinz Nixdorf für die Universität Paderborn steht am 27. April bei Dr. Christian Berg vom HNF unter dem Titel „… warum nicht besser werden als andere?“ im Fokus.

Die nachfolgenden Termine sind: 4., 11., 18. und 25. Mai, 1., 15. (im Hörsaal L1) und 22. Juni, sowie 6. und 13. Juli.


50 Jahre Universität Paderborn
 

Die Universität Paderborn feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. Unter dem Motto „Wir feiern Zukunft“ bieten zahlreiche Programmpunkte das ganze Jahr über Gelegenheit, die Universität (noch besser) kennenzulernen. Weitere Informationen gibt es auf der Jubiläums-Webseite unter: www.upb50.de.

Kontakt

Rainer Pöppinghege

Prof. Dr. Rainer Pöppinghege

Neueste Geschichte

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft